Wann Nachhilfe kaufen?

Hall├Âchen ­čĄŚ

Ich brauche unbedingt euren Rat f├╝r Nachhilfe.

Meine Jungs haben eigentlich gute Noten in den meisten F├Ąchern, aber in Englisch tun sie sich noch schwer.­čśą Der gro├če bringt manchmal sogar eine 5 mit nach Hause..

Meint ihr ich sollte schon ├╝ber Nachhilfe f├╝r das Fach nachdenken oder lieber noch abwarten? Es ist erst seit diesem Schuljahr so, vorher war er ungef├Ąhr bei 3-4, aber es scheint sich nicht zu bessern.. ­čśú

Reagier ich ├╝ber oder lieber so schnell wie m├Âglich Unterst├╝tzung holen? Einige Anbieter haben jetzt zum Black Friday auch gute Angebote, deswegen denke ich jetzt dar├╝ber nach..

Hoffe ihr k├Ânnt mir helfen.­čą░

Liebe Gr├╝├če!!

1

Ich w├╝rde immer Einzelnachhilfe bei einem Lehramtstudenten nehmen. Da zahlst du stundenweise, legst dich nicht fest und kannst es einfach bei Bedarf nutzen.

Und ja, ich w├╝rde schonmal loslegen. Was bei Englisch auch sehr hilft sind englische Filme im Original mit englischen Untertiteln zu schauen. Bei Netflix und Co. problemlos m├Âglich.

2

In welcher Klasse sind die denn?
Bei Englisch w├╝rde ich erstmal die Jungs zum Fernsehschauen verdonnern. Mit super einfachen d├Ąmlichen Disneyserien starten und starten schwieriger werden lassen, je nachdem was sie gerne schauen.

Ich pers├Ânlich denke dass Nachhilfe sinnvoll ist, wenn es ein bestimmtes Problem gibt und das zeitlich begrenzt ist. Von dauerhafter Parallelnachhilfe halt ich als Lehrerin wenig bis exakt gar nichts.

Mein Bruder ist Student und gibt viel Onlinenachhilfe. Er sagt es ist eine absolute Frechheit, wie die Eltern seiner Sch├╝ler dort abgezogen werden w├╝rden. Zwar sind die Nachhilfelehrer dort gepr├╝ft, aber die "Test" macht man in 5min. Mit Chatgpt und das wars. Er selbst w├╝rde immer ├╝ber Kleinanzeigen oder Aushang suchen.

10

Mit Filmen lernt man meiner Meinung nach kaum oder nur sehr langsam, weil es rein passiv ist. Mehr lernt man durch Konversation. Mir hat es damals einen riesigen Schub Selbstvertrauen und Motivation gegeben, als ich gemerkt habe, dass ich mich mit Muttersprachlern verst├Ąndigen kann. Wenn ich Nachhilfe buchen w├╝rde, dann nach M├Âglichkeit bei jemandem, der englischsprachig ist. Am besten ein Student, ein Partner eines Expats oder sonst jemand, der nicht oder nur wenig Deutsch spricht.

11

Das funktioniert aber nur, wenn du irgendwie mehr als "Hello my name is" sagen kannst. Und das h├Ârt sich bei den Kindern der TE nicht so an. Die m├╝ssen ja erstmal ein Gef├╝hl f├╝r die Sprache entwickeln, bevor sie diese anwenden k├Ânnen.

weiteren Kommentar laden
3

Black Friday? -- Bitte keine Online-Nachhilfe.
├ťbebl├Ątter mit L├Âsungen kriegst Du auch zu hauf frei im INternet.

Habt ihr denn alle ├ťbehefte zum Schulbuch gekauft? Werden die regelm├Ąssig gemacht?
Eventuell Vokabeln mit Phase 6 ├╝ben?

Wenn es weiter klemmt, lieber vor Ort eine Lernbegleitung/Nachhilfe pers├Ânlich organsieren oder als ersten Versuch einfach darauf bestehen, jeden Tag eine Seite im ├ťbeheft zu machen und t├Ąglich die VOkabeln zu lernen.
Englisch ist oft Fleiss udn Sprachgef├╝hl durch Fleiss. - da hilft auch eine Nachhilfe nicht, wenn es jetzt nicht am grunds├Ątzlichen Grammatikverst├Ąndnis hapert.

4

Es ist doch jetzt Elternsprechtag...

Frag den Lehrer was er meint

Ansonsten fragt ob es SHS an eurer Schule gibt
das ist praktisch weil es vor Ort ist, die Sch├╝ler die Schule/ Lehrer/ B├╝cher kennen und es ist nicht teuer

5

Kannst du feststellen woran es liegt? Kann er die Vokabeln nicht? Schreibt er sie nur falsch? Liegt es an der Grammatik?

Liegt es an den Vokabeln, dann kann man diese auch gut ├╝ber PC oder App ├╝ben.

Bis zu einem gewissen Punkt kann man Grammatik ja ├╝ben, aber bei gewissen Bereichen muss man sie auch verstehen und da bringt ein pers├Ânlicher Lehrer mehr.

Wobei es auch da Diskussionsbedarf gibt. Ich erinnere mich an meine Schulzeit. Da hie├č es, dass es im englischen personS nicht gibt. Meine Cousine ist Englisch Muttersprachlerin und sagt, dass man persons nutzen kann.

Nimm lieber rechtzeitig eine Nachhilfe und die Probleme sind fr├╝hzeitig behoben, als zu warten bis es ganz schlimm ist, der Frust hoch ist, die Motivation am Tiefpunkt und sehr viel nachgeholt werden muss.

6

Irgendwie kann ich mir Nachhilfe in Englisch nur schwer vorstellen.

Wenn das Kind die Vokabeln beherrscht, sollte es sich auf einer 3-4 halten k├Ânnen, sogar quasi ohne Grammatik.
Und Vokabeln kann man doch nun wirklich selbst ├╝ben.
Das soll jetzt nicht despektierlich klingen - aber bei einer 5 w├╝rde ich davon ausgehen, dass grundlegende W├Ârter fehlen. Und f├╝r "auswendig lernen = Vokabeln" w├Ąre mir da mein Geld zu schade.

Meine Kinder haben Englisch Online. Ich kann dir gerne einen Rabattcode schicken, aber ich vermute, bei euch ist es daf├╝r zu sp├Ąt.
Meine Kinder haben bei "unserer" Lehrerin meist ziemlich genau die Vokabeln gelernt, die in der Schule dran kamen (also in derselben Reihenfolge), manches zus├Ątzlich und manches etwas fr├╝her. Aber der Online-Unterricht w├Ąre wohl nicht "gesprungen", um bestimmte Schulinhalte nachzuarbeiten.
Andererseits werden Kinder mit Vorkenntnissen sicher irgendwie eingestuft... aber es ist eben keine Nachhilfe sondern "nur" privater Unterricht.

Wenn Nachhilfe als "Tritt in den Hintern" verstanden wird, kann es nat├╝rlich helfen. Ich kenne jemanden, der seinen Nachhilfelehrer so doof fand, dass er freiwillig gelernt hat, um diesen Nachhilfelehrer m├Âglichst bald wieder loszuwerden ;-)
Inhaltlich w├╝rde ich mich mit dem Kind gemeinsam hinter die Vokabeln der letzten 2 Jahre klemmen und lernen, lernen, lernen.

Viel Erfolg.

7

Wenn ein Kind aber die Grammatik nicht kann, dann nutzen die Vokabeln auswendig nichts ..
und Grammatik ist ab Klasse 5 Thema -- Zeitformen richtig einsetzen / S├Ątze umstellen
H├Ârverst├Ąndnis nicht zu vergessen--

Nur mit Vok gibt es hier max eine 4-

Weil freie Texte schreiben eben auch ohne Grammatik nicht geht--- und auch das ist ab Klasse 5 dran -- fragen zum Text lesen, verstehen, beantworten ....

Bewerbung schreiben ohne Grammatik? Wird auch schwierig ....Thema in der 10 Klasse

Bearbeitet von Elise22
12

"Irgendwie kann ich mir Nachhilfe in Englisch nur schwer vorstellen."

An meiner Schule haben unheimlich viele SuS, gerade in der Mittelstufe, Nachhilfe in Englisch. Ich habe jetzt nat├╝rlich keine statistischen Erhebungen durchgef├╝hrt, aber gef├╝hlt ist Englisch bei uns das Nachhilfefach Nr. 1. Ich habe fr├╝her selbst Nachhilfe gegeben, angefangen als Sch├╝lerin mit Englisch, Mathe und Latein. Sp├Ąter im Studium dachte ich, dass sich das Interesse an mir als Nachhilfelehrerin eher in Richtung Latein entwickeln w├╝rde, aber nein, die Anfragen f├╝r Englisch blieben gleichbleibend hoch.

Nur interessehalber: Warum haben deine Kinder Onlineunterricht?

8

Hallo,
unser "Kleiner" hat Nachhilfe in Englisch bekommen, als die Arbeiten immer nur noch mit viel Gl├╝ck eine 4 waren. Das war Ende der 5. Klasse. Da das Problem in der Grammatik bestand, konnte ihm hier zu Hause keiner helfen. Ich habe zwar die Fehler gesehen, wusste auch, wie es richtig sein musste, konnte es ihm aber nicht erkl├Ąren.
Er ist dann zweimal die Woche zur Nachhilfe in einer Kleingruppe gegangen. Das hat ihm viel gebracht. In der 7. gab es dann einen neuen Englischlehrer, da klappte es dann so gut, dass er erst nur noch einmal in der Woche ging und zum Ende der 7. Klasse war keine Nachhilfe mehr n├Âtig. Er ist jetzt in der 9. und h├Ąlt sich tapfer bei seiner 3. Reicht vollkommen aus....
Lg
Elsa01

9

Ich w├╝rde erstmal selber mit den kindern ├╝ben und lernen.
Englisch ist mmn simpel in dem Alter. Ich w├╝rde mit den Kindern t├Ąglich Vokabeln ├╝ben. Meist reicht das f├╝r eine gute Note.
Vor allem in dem Alter hat man viele Vokabeltests, selbst eine miese Klassenarbeit l├Ąsst sich mit guten Vokabeltests l├Âsen.
Mach mit ihnen Karteikarten zum ├╝ben der Vokabeln. Frag die Kinder ab. Ich w├╝rde mich jeden Tag mit den Kindern hinsetzen und schauen wo ihre schw├Ąchen sind und das dann vertiefen.
Und Hausaufgaben solltest du auch immer kontrollieren. Das die gemacht und richtig sind.
Es gibt auch B├╝cher die extra f├╝r das Vokabellevel einer bestimmten Klassenstufe abgestimmt sind. Das k├Ânntest du den Gro├čen dann am WE lesen lassen oder in den Ferien, bis er aufgeholt hat mit dem Wissen.

Der Kleine ist 9 und der Gro├če 12, da sehe ich eigentlich kein Problem es selber zu machen. Au├čer ihr macht das schon selber und die Noten sind noch immer schlecht. Dann w├╝rde ich bei den Studenten einen Nachhilfelehrer suchen.

Und wenn du nun sagst: "er will mit mir nicht ├╝ben", wer sagt denn, dass er es mit einem Nachhilfelehrer machen w├╝rde? Online kann man noch weniger kontrollieren ob er es richtig macht.
Ich hatte mal ein Nachhilfekind, welches keinen Bock hatte. Ich musste sie immer '├╝berreden' mit zu machen. Ich habe ihr auch immer Hausaufgaben zum ├╝ben gegeben. Ich konnte aber nicht viel machen, wenn die Eltern das sabotiert haben. Die mutter hat das so sehr sabotiert, dass SIE die Hausaufgaben f├╝r die Kleine gemacht hat, damit die Kleine Zeit hat fern zu schauen oder zu einem Tanzkurs zu gehen.

Nachhilfe bringt nur was, wenn Kinder und Eltern es wollen und sich dahinterklemmen. Wenn du einen Nachhilfelehrer bezahlst, damit dieser die Hausaufgaben des Kindest mit ihm durchgeht, bezahlst du viel Geld f├╝r nichts.

13

Ja, bei solch einer Tendenz w├╝rde ich ├╝ber Nachhilfe nachdenken. Es muss ja nicht gleich bei so einem gro├čen Unternehmen sein... was ist denn mit Oberstufensch├╝lern? In welcher Klasse sind sie denn?

Man k├Ânnte auch mal sofatutor testen. Das ist zum Testen eine kurze Zeit kostenlos. Vielleicht reicht das schon.

Zufrieden sind wir mit der online-Englischschule allright. Das ist 1:1 Unterricht, sehr kindgerecht und macht meinem Sohn viel Spa├č!

Bearbeitet von ---tamy