Kleinanzeigen- Verkauf wurde zugesichert und kommt nicht zustande, weil

    • (1) 26.02.19 - 14:02

      ...das Sofa auf einmal kaputt ist.

      Vorgeschichte: Wir haben ein Sofa gefunden. Für 190 Euro wollten sie uns das Sofa heute bringen. Der VK hat eindeutig zugestimmt und ich auch.
      Nun habe ich heute mittag gefragt ob es bei der ausgemachten Uhrzeit bleibt. Eine Stunde später wurde mir abgesagt weil das Sofa gestern abend wohl kaputt gegangen ist
      Auf einer anderen kleinanzeigen seite finde ich genau das sofa, frage nach ob es noch zu haben ist. Ja, noch ist es zu haben. Am Donnerstag würde es jemand abholen, aber wenn ich heute noch komme könnte ich es haben.
      Darauf mache ich den VK aufmerksam. Ich komme mir verarscht vor. Der VK antwortet, das diese Nachrichten der Bruder gesendet hat unf nicht wusste das es kaputt ist.
      Darauf schreibe ich eine Nachricht, das ich das nicht glaube. Denn es gäbe ja einen Käufer für donnerstag. Dieser Bietet 20euro mehr als ich
      Das wird alles abgestritten. Das Sofa sei bereits auf dem Sperrmüll
      Bei mir hat sich aber keiner gemeldet..
      Ich fühle mich verarscht.
      Meim Sofa wurde heute morgen abgeholt, denn mir wurde ja ein neues zugesichert
      Was kann und soll ich jetzt machen??

      • Gar nichts kannst Du machen.
        Ebay Kleinanzeigen ist so, da kann man sich ärgern oder es abhaken.

        Ob du hir rechtlich etwas machen kannst und auf Lieferung klagen kannst oder ähnliches kann ich dir nicht sagen. Da ist die Frage ob die nachweislichen Nachrichten und das Zustimmen schon zu einem Kaufvertrag führten.
        Ich würde allerdings damit rechnen das es hier schwierig ist. Jedoch WEISS ICH DAS NICHT! Allerdings moralisch eine Schweinerei. Solche Deppen wirst du leider immer wieder an der Backe haben.

        Ela

        (4) 06.03.19 - 11:14

        Du kannst dich natürlich nun anwaltlich wegen eines 190 EUR - Sofas beraten lassen. Oder du lässt es bleiben.

        Gerade im Hinblick auf Portale wie Kleinanzeigen ist allein schon die Auslegung, wann ein Kaufvertrag zustande gekommen ist, eine Kunst für sich. Weiterhin ist die Beweislage schwierig. Du wirst nicht nachweisen können, dass das Sofa nicht kaputt und nicht auf dem Sperrmüll gelandet, sondern an jemand anderen verkauft wurde.

        • (5) 06.03.19 - 19:59

          An Stelle der TE würde ich die Beweislast auch gar nicht bei mir sehen.
          Der Verkäufer stellt sich auf den Standpunkt sich von Kaufvertrag lösen zu dürfen, weil ihm die Erfüllung zwischenzeitlich unmöglich geworden ist. Die Gültigkeit dieser für ihn günstigen Rechtsnorm müsste ER in meinen Augen beweisen und das Ganze nicht nur behaupten.

          Anstelle des Käufers hätte ich auf jeden Fall Fotos von der kaputten Couch gemacht und mir die Ablieferung beim Sperrmüll falls möglich bestätigen lassen.

      (7) 15.03.19 - 17:43

      Das ist absolut kleinanzeigentypisch und eigentlich kein Grund, sich aufzuregen.

      Man kann mit viel Glück und nach gefühlten 1000 sinnlosen Nachrichten dort auch mal an einen ernsthaften Käufer oder Verkäufer geraten, aber ansonsten ist das offenbar für die meisten nur lustiger Zeitvertreib.

      (8) 15.03.19 - 17:53

      Verlasse dich künftig einfach nicht mehr auf Versprechen bei eBay Kleinanzeigen, da wird man einfach viel zu oft enttäuscht!

      (9) 18.03.19 - 21:18

      Ebay Kleinanzeigen halt.

      Ich hätte an der Stelle des Verkäufers dir das Sofa auch nicht gebracht, der hatte wahrscheinlich auch Schiss, dass er das Sofa durch die halbe Stadt schleppt und dann keiner aufmacht.

Top Diskussionen anzeigen