Baby schläft nur mit Flasche ein

    • (1) 29.10.16 - 09:35

      Hallo und guten Morgen ihr lieben :)

      Mein kleiner ist 8 Monate, bald 9 Monate.

      Er bekommt noch viel Milch zum trinken isst aber auch regelmäßig, aber eben nicht so gut das er 100 Prozent satt ist deswegen gibt's eine Milch hinterher.

      In die Kita geht er nächstes Jahr im September, bis dahin muss er Flaschen frei sein.

      Jetzt ist es so das mich eine Erzieherin total karre gemacht hat mit den Worten das er zu viel Milch bekommt und man auf keinen Fall die Kinder mit Milch ins Bett bringt und das auch nicht zum einschlafen nutzt, weil wir gehen ja auch nicht mit der Suppe ins Bett und das wäre nur was für faule.

      Man sollte das Kind mit streicheln oder etc zum einschlafen bringen.

      Jetzt möchte ich mal andere Meinungen zu diesen Thema, ist es wirklich so schlimm das er mit Milch einschläft?

      Ich hoffe auf eine gute Diskussion und viele Meinungen und Tips von euch Mamis ;)

      LG eure Nadine

      • (2) 29.10.16 - 18:00

        Also ich bin keine Schlafexpertin, aber Erzieherin in einer Krippe und selbst Mutter eines eineinhalb jährigen Sohnes.
        Ich würde das eher entspannt sehen. In knapp einem Jahr kann sich noch viel ändern.
        Außerdem ist es oft so, dass wenn die Kinder sehen, dass die anderen Kinder keine Flasche bekommen sie auch keine mehr wollen.
        Evtl kannst du auch ein halbes Jahr vor dem Kitastart die Flasche immer mehr mit Wasser verdünnen um sie langsam ab zu gewöhnen.
        Außerdem sollte es in einer guten Kitag möglich sein zumindest in der Eingewöhnung und Übergangsphase auch eine Flasche zum Einschlafen zu geben, bis man sie weg lässt.
        Haben wir schon ganz oft so gemacht.

        • (3) 29.10.16 - 21:40

          Danke dir für deine Meinung. Ja für diese Kita müssen wir uns hoffentlich nicht entscheiden denn die Frau da hat mich schon sehr verwirrt und wir waren auch in ein paar Punkten anderer Meinung.
          Ich denke auch das wir es so machen werden, oder versuchen zu machen.

          Er schläft gut so ein, deshalb war ich verwirrt warum man das so plötzlich abschaffen soll?!
          Danke, jetzt kann ich es entspannter sehen

          LG

      (4) 30.10.16 - 04:49

      Ein Jahr, das ist eine lange Zeit. Dein Baby wird noch so viele Dinge lernen, ändern, ablegen.. einfach so weiter machen, alles wird gut ;-).

      Übrigens durfte meiner in der Kita seine Milch zum einschlafen haben ..

    • (5) 31.10.16 - 13:45

      Liebe Nadine,

      ganz wichtig ist, dass du an erster Stelle auf dein Bauchgefühl hörst. Wenn es dich nicht stört und du bislang kein ungutes Gefühl dabei hast, solltest du dich nicht verunsichern lassen.

      Tatsächlich dauert es ja noch sehr lange bis er in die Kita geht und ich bin mir sicher, dass er bis zu dem Zeitpunkt ausreichend essen wird und demnach auch keine Flasche tagsüber benötigt.

      Abends wird er sicherlich leichter mit einer Flasche einschlafen können. Da kannst du überlegen, ob er langfristig auch alleine einschlafen soll oder nicht, dann wird´s vermutlich nur etwas schwieriger sie abzugewöhnen. Aber auch diese Entscheidung hat ja noch Zeit.

      Da du aktuell keine Schwierigkeiten beschreibst, gibt es keinen Grund etwas zu verändern.

      Viele Grüße
      E.Rüggeberg
      (CSH-Familienberatung)

Top Diskussionen anzeigen