Sorgen machen? - 18-jähriger Sohn noch keine Freundin

    • (1) 17.05.19 - 20:27

      Hallo!

      Wie schon oben erwähnt. Mein Sohn ist 18 Jahre alt und hat noch nie eine Freundin gehabt.
      Ich fragte ihn, ob er denn schon Interesse an Mädchen habe.
      Seine Antwort: Ich versuche es immer wieder seit über sieben Jahren eine Freundin zu finden. Nur es möchte mich keine so akzeptieren wie ich bin.
      Warum das so ist, weiß ich als Mutter ehrlich gesagt nicht. Es ist mir ein Rätsel.
      Muss ich mir schon Sorgen machen, dass er noch lange alleine bleibt?
      Vielen Dank für eure Antworten

      • Was willst Du unternehmen? Du kannst nichts machen. Mein Sohn hatte mit 18 auch noch keine Freundin, er war für alle Mädels nur der gute Kumpel und doch, er bekam auch noch eine Frau und Familie. Dein Sohn soll lieber seine Freunde fragen, was an ihm vielleicht falsch rüberkommt, die Mutter ist da nicht ganz die richtige Ratgeberin.
        LG Moni

        Moin!
        Hier ist es meine Tochter, die mit 17 keinen Freund findet. Auch sie sehnt sich danach, aber sämtliche Versuche verlieren sich im Sande.

        Entweder sind die Jungs noch so verspielt und die Mädchen alle doof und somit ist sie uninteressant.

        Oder aber, die Jungs sind ihr nicht gewachsen. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, ist vielfältig interessiert, engagiert, gut in der Schule, sehr hübsch, sportlich und schlank.

        Insgesamt wohl ein Mensch, der abschreckend wirkt auf Jungs in dem Alter.

        So schade, aber ihre Zeit wird noch kommen. So wie auch bei deinem Sohn.
        Einfach abwarten und offen durch die Welt gehen.

        Mit Gruß
        vom Klos

        Ich würde mich eher fragen warum er seit 7 Jahren versucht eine Freundin zu finden. Also seit er 11 ist. Das ist für mich ungewöhnlicher als mit 18 noch keine Freundin zu haben.
        Solange er ein normaler Junge ist würde ich mir keine Gedanken machen. War halt noch nicht die Richtige dabei. Man muss ja nicht alles nehmen was bei 3 noch nicht auf dem Baum ist.

        Setzt er sich den selbst damit unter Druck? Oder seine Freunde?

      • Hallo
        Was ist den mit deinem Sohn was er meint was Mädchen nicht akzeptieren?
        Ich würde mir keine GedNken machen die richtige kommt schon

        LG Moni

        Hallo.

        Ich würde mir darüber keien Gedanken machen. Eher über diese Aussage.

        <<<Seine Antwort: Ich versuche es immer wieder seit über sieben Jahren eine Freundin zu finden. Nur es möchte mich keine so akzeptieren wie ich bin.>>>

        Was meint er damit. Wie ist er denn bzw. was denkt er denn, was den Mädels stört.

        LG

        PS: Von einer Kollegin der Sohn ist 20 und hat noch keine Freundin, noch nicht mal Interesse an Mädchen.;-)

      • Das ist doch nicht selten, dass man mit 18 noch keine FreunDin hat: Mich wunDert übrigens,dass du deinen Sohn fragst ob er ne/n Freund/in hat.

        Ich käme nicht mal auf die Idee zu fragen, ob meine Kinder Interesse am anderen Geschlecht haben. (Sorry, DAS sollte man als Mutter in dem Alter längst schon von seinem Kind wissen). Ich finde es nicht besorgniserregend, aber deine Gedanken schon eher.
        WARUM soll dein Sohn denn mit 18 unbedingt eine freundin haben? hast du Nagst er ist homosexuell? Wenn du ihn immer fragst, ist doch klar, dass er denkt, er muß/sollte eine Freundin haben. Du setzt ihn unter Druck, vielleicht meint er, er müsse deiner wegen eine Freundin finden.
        Lass ihm doch seine Ruhe, er ist jung, hat noch viel Zeit; und wird irgendwann die passende Frau finden.

        Kein stress. ich hatte meinen ersten freund mit 21. den hab ich gleich behalten und mit 30 geheiratet. Davor war nur Schrott bei den jungs. Kindisch oder selbstverliebt, arrogant oder total tapsig. Keiner der mich reizte. Meine Freundin ist mit allem gegangen, war im entferntesten nach homo sapiens aussah. Ich fand das voll daneben.

        Mein nächst jüngerer bruder hatte die erste feste Freundin mit 14. Unser jüngster bruder ist jetzt 32 und hat immer noch keine. Viele Bekannte Mädels, aber halt keine Freundin.
        Ab 30 aufwärts kannst du dir Gedanken machen. Jetzt ist alles noch ok. Er ist vielleicht spät dran, aber man braucht ja nicht das erstbeste.

        Mein Mann hatte seine erste Freundin mit 24 J und hat die (mich ;) ) dann gleich behalten :) Er war auch mein erster.
        Wir sind seit 15 J zusammen, 12 J verheiratet und haben 2 Söhne.

        Deiner wird auch noch die Richtige finden.

        Mein Sohn hatte mit 19 seine erste Freundin, mach dir keine Sorgen.

        Was aber in dieser Situation wirklich traurig ist, dass der Junge irgendwie überzeugt ist, dass er mit 18 Jahren ohne Freundin mangelhaft wäre.
        Als Mutter solltest Du die erste Person sein, die ihn so wie er ist akzeptiert, und kein Problem daraus machen. Eventuell findet er seine verwandte Seele, das muss nicht immer so früh geschehen. (zB ich habe meine mit 24 getroffen)

Top Diskussionen anzeigen