Wird beimFSJ Taschengeld was abgezogen?

Ich habe mich für ein FSJ beworben und bin jetzt total unsicher, ob ich überhaupt was vom Taschengeld, was ich im FSJ bekomme behalten darf.

Also, meine Mutter ist alleinerziehend und bezieht ALG2.
Beim FSJ würde ich 360€ Taschengeld bekommen. Irgendwo hab ich mal gehört, dass tatsächlich 80% vom Gehalt abgezogen wird, jedoch handelt es sich hier doch nur um ein Taschengeld.
Hat da jemand Erfahrungen oder weiß irgendwas genaueres darüber?
MFG
Isabella

Es verbleiben Dir schon „etwas“ mehr als 20%. Aber natürlich wird das Taschengeld beim ALG2 angerechnet.

https://www.bundes-freiwilligendienst.de/hartz-iv-arbeitslosengeld-ii-sgb.html

Ich kann dich beruhigen ich habe grade ein Fsj hinter mir und lebe alleine kriege dementsprechend auch Leistungen vom Amt, mir wurde nichts angerechnet da es für das FSJ und das BFD eine spezialregelung gibt, da es quasi eine gemeinnützige und wie der Name schon sagt ne freiwillige Arbeit ist

Achso okay, ja irgendwie war ich mir bloß unsicher weil man so viel verschiedenes darüber hört.

Ja ich war am Anfang auch total verwirrt, wichtig ist nur das ihr es dem Amt auch meldet

weitere 2 Kommentare laden

Hallo

Schau mal hier.

https://www.bundesfreiwilligendienst.de/der-bundesfreiwilligendienst/a-bis-z.html