Welche Babybetten für Zwillinge?

    • (1) 27.01.13 - 21:04

      Hallo ihr Lieben,

      ich bin in der 17SSW und wir überlegen welche Babybetten die Besten für unsere Zwillinge sind. (Junge & Mädchen)

      Wir wollen sie anfangs gern auch zusammen in ein Bett legen, im Schlafzimmer.
      Mit zwei Betten wird es da auch schon recht eng.

      Wie lange hatte ihr eure Twins zusammen in einem Bett bzw. auch mit im Schlafzimmer?
      Manche warten ein Jahr bis sie ihre Kinder ins eigene Zimmer legen, andere gewöhnen ihre KInder schon ab dem 3.Monat an ihr eigenes Zimmer.

      Dann könnten wir ein qualitativ, hochwertiges Babybett günstig gebraucht bekommen.
      Allerdings ist das oval, mit den Maßen Höhe: 78 cm / Breite: 127 cm / Tiefe: 74 cm.
      Die meisten Babybetten haben eine Tiefe von 80cm und sind rechteckig.
      Wäre das nicht auch besser, da sie so länger mehr Platz haben, um auch quer im Bett liegen zu können?

      Ich hoffe auf eure Erfahrungen.
      Vielen Dank im Vorraus. Eure Schnetzka83

      • Hallo bin heute 17+1 und wir haben einfach aus Platzmangel her nur die Möglichkeit die Babys erstmal mit im Schlafzimmer zu haben. Unser Sohn hat aber auch bis er 6 Monate alt war bei uns geschlafen, dann haben wir uns im schlaf gegenseitig gestört. Wir haben von unserem Sohn noch ein kleines Bett 60x120 auf Rollen, Familienerbstück, und ein großes Bett 70x140. Das große Bett werden wir im Schlafzimmer aufstellen und beide so lange es geht darin schlafen lassen. Wenn es mal nicht gehen sollte, haben wir das kleinere Bett als Ausweichmöglichkeit im Wohnzimmer. Da es ja auf Rollen ist, können wir es schnell überall in der Wohnung aufstellen. Zwei große Betten würde garnicht bei uns reinpassen. Das große BEtt kommt bei mir auf der Bettseite an die Wand und zur Not könnten wir dann das zweite Bett noch am Fußende unseres Bettes hinstellen. Ich habe aber gelesen, das Zwillinge oft viel besser schlafen wenn sie sich nah beieinander haben.

        LG

        • Hallo,

          meine Zwillinge sind jetzt 4.5 Monate alt und schlafen noch zusammen in einem Bett (70x140). Am Anfang - bis vor ca. 3 Wochen- haben sie quer (also nebeneinander) gelegen. Jetzt passt der Große nicht mehr quer ins Bett und nun liegen sie sich gegenüber. Sollten sie sich da gegenseitig mit den Füßen strampeln, legen ich sie etwas versetzt. Das würde bei einem ovalen Bett nicht gehen. je nach Größe der Zwillinge müßtest du dann ab ca. 6 Monaten 2 Betten haben.

          Ich werde sie so lange es geht in einem Bett bei mir im Schlafzimmer lassen, denn die Beiden werden immer gleichzeitig wach und dann müsste ich hin und her rennen um ihnen die Nuckel wieder zu geben, bzw. um sie zum Füttern rauszunehmen. Sobald sie nachts nicht mehr gefüttert werden schlafen sie in ihrem eigenen Zimmer und dann sicher auch in getrennten Betten.

          (4) 10.12.17 - 22:42

          Guten Tag,

          Also da haben wir ja die selben Ansichten, das freut mich sehr. Für das eigene Kind nur das Beste. Daher lohnt es sich auf jeden Fall auch, ein wenig Zeit in die Recherche zu investieren. Bezüglich deines Problemes konnte ich auf dem folgenden Portal ein gutes Angebot entdecken – ab und zu gibt es dort sogar noch ein paar Prozente Rabatt, sehr erfreulich.

          Auf: [Link vom urbia-Team editiert. WERBUNG]

          Ich hoffe sehr, dass dir das möglicherweise weiterhelfen kann.

          Liebe Grüße und einen schönen Tag!

          • Guten Tag,

            Also da haben wir ja die selben Ansichten, das freut mich sehr. Für das eigene Kind nur das Beste. Daher lohnt es sich auf jeden Fall auch, ein wenig Zeit in die Recherche zu investieren. Bezüglich deines Problemes konnte ich auf dem folgenden Portal ein gutes Angebot entdecken – ab und zu gibt es dort sogar noch ein paar Prozente Rabatt, sehr erfreulich.

            Auf: https://prachtmode.de/laufstall/

            Ich hoffe sehr, dass dir das möglicherweise weiterhelfen kann.

            Liebe Grüße und einen schönen Tag!

        (6) 14.12.17 - 19:22

        Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

    (7) 27.01.13 - 21:52

    Wir haben zwei ganz normale, günstige 70 x 140 cm - Bestehen gekauft. Die Qualität der bestehen war mir jetzt nicht so brandwichtig, ich hab eher auf gute Matratzen geachtet. Bis die Mädels etwa 4 Monate alt waren, lagen sie nebeneinander in einem Bett, wir hatten da eine gitterseite abgemacht und das babybett an unseres geschoben, war dann wie so eine Art beistellbett. Dann lagen sie eine Zeitlang ein paar Wochen quer im bett, und dann die Gitterseite wieder ran, als sie anfingen sich zu drehen und anschließend Fuss an Fuss. Mit 6-7 monaten haben sie sich dann gestört und wir haben jede in ihr eigenes bett gelegt. Die zwei betten stehen beide noch bei uns im Schlafzimmer, eines neben unsere, bett und eines am fussteil. Mich stört es nicht, meinen Mann auch nicht und keiner von uns hat Lust, nachts durchs Haus zu laufen, nur weil eine grad ihren schnulli nicht findet :-)

    (8) 27.01.13 - 21:59

    Hi,

    wir hatten ganz normale Babybetten. Beide haben ca. 2,5-3 Monate in einem Bett gepuckt geschlafen.

    Wobei - sie haben nur eine Nacht bei uns im Zimmer geschlafen. Mir waren sie zu unruhig und ich war bei jedem Pups wach. Danach haben sie im Kinderzimmer geschlafen mit Babyphone. Mein Mann hat mich dann geweckt#schein..
    Als ich dann relativ wieder fit war, habe ich sie dann wieder selber gehört und bin dann ein paar Wochen zu ihnen ins Kinderzimmer gezogen...hatte Glück, haben relativ schnell durchgeschlafen.

    lisa

    Ich hab 2x Twins und alle 4 von Anfang an im eigenen Ki.-Zimmer gehabt,die größeren mit 1.40x70 ,die kleineren mit 1.20x60 Betten.

    Würde es immer wieder so machen,denn:
    entweder es ist einbildung oder stimmt,das die Mäuse es automatisch merken wenn man ins Zimmer kommt und da kann man noch soooo leise sein.
    Hatte ich bei meinen 4 großen,die waren am Anfang immer mit im Schlafzimmer und auch fast immer wach wenn ich ins Bett bin,war extrem leise und ohne Licht,trotzdem wach.

    Die Twins kamen immer nur zu ihren Mahlzeiten.

    Alles gute

    LG Yvonne

    (10) 27.01.13 - 22:16

    Hallo,
    also wir haben morgen Halbzeit (wobei ich denke die Zwillis eh eher früher kommen wollen) und haben 2 Betten im Kinderzimmer. Je 70x140 er,die man dann später auch als Juniorbetten umbauen kann. Matratzen müssen wir nochmal schauen und usn beraten lassen ;-)
    Fürs Schlafzimmer haben wir mal ein Fabimax basic (so ein Beistellbettchen) und hoffen damit dann die erste Zeit beide in der Nähe zu haben.
    Zu Anfang wenn sie ins Kinderzimmer übersiedeln haben wir una überlegt beide in ein Bett zu legen-mal sehen was die Praxis dann so bringt.

    (11) 27.01.13 - 22:23

    Meine haben von der ersten Nacht zu Hause jeder in seinem Bett im Kinderzimmer geschlafen (teilen sich ein Zimmer). Sie kamen zu Anfang alle drei Stunden und nach acht Wochen bekamen sie abends zwischen neun und zehn die letzte Flasche und morgens gegen neun wieder die erste. Ich habe allerdings 1,20 mal 60 Bettchen und es wäre schnell zu eng gewesen, weil sie ja nicht lange ruhig liegen. Sie hätten sich dann gegenseitig gestört. Meine Tochter hatte ich ein halbes Jahr im Anstellbettchen bei mir und sie hat nicht so schnell durchgeschlafen (kann natürlich Zufall sein) aber auch ich habe nicht so ruhig geschlafen ;-) Mir gefällt dies besser. Lieben Gruß!

    (12) 28.01.13 - 14:15

    Unsere Zwillinge sind noch nicht auf der Welt aber ist nur eine Frage der Zeit. unsere schlafen in einem 100x100 laufstall, weil wir auch nicht jetzt so den platz frei haben. werden bis zum 6 Monat zusammen darin schlafen und dann in getrennten betten haben aber dann auch ne neue Wohnung.

    Hallo,

    Also unsere Jungs haben ein gemeinsames Zimmer. Jeder hat ein eignes Bett (70x140cm). Die ersten 8 Wochen haben sie gemeinsam in einem Bett geschlafen und ab dann jeder in seinem. Sie waren aber von Beginn an in ihrem Zimmer und nie in unserem Schlafzimmer. Das hätte nicht funktioniert weil ich erstens eine viel zu leichten Schlaf hab ( ich höre selbst ne Fliege pupsen :-p ) und zweitens schnarcht mein Mann so gewaltig laut das bestimmt die gesamte Nachbarschaft von wach wird. Wir haben aber ein Babyfon mit Kamera, so konnte ich von Anfang an beobachten und hören was im Kizi abging.

    Jetzt, beim dritten Kind, werden wir's genauso handhaben. Von Beginn an im eigenen Zimmer.

    Lg Angie

    Hallo!

    Wir haben ein Zwillingsbett gekauft. Das ist 1,20m x 1,20m. Wir haben im Schlafzimmer auch nicht viel Platz, aber es ist perfekt. Nutzen es für unsere Drillinge. Und in dem Bett hast du lange Platz!

    http://www.ebay.de/itm/Zwillinge-Zwillingsbett-Kinderbett-Laufgitter-Matratze-Bettwasche-120x124cm-/281051108655?pt=Kinderm%C3%B6bel&hash=item416ff3952f

    LG
    Vita

    (15) 04.02.13 - 21:42

    hallo schnetzka,

    also unsere twinis sind nun 24mon (junge&mädchen) und schliefen bis zum 20mon zusammen im Bett.sie sind allerdings ziehrlich.
    am anfang hatten wir einen Laufstall umfunktioniert weil sie in einem normalen babybett sooooooo verloren aussahen. wir haben ihn ins Schlafzimmer gestellt , mit Betthimmel u Umrandung so wie in einem Bettchen u sie haben sich echt wohl gefühlt.mit ca 4 Monaten haben wir ihn dann ins Wohnzimmer gestellt u sie in ein normales Bettchen in ihr Kinderzimmer gestellt. sie schlafen heute jeder in ihrem eigenen babybettchen in ihrem zimmer.ein eignes zimmer brauchen sie vermutlich erst wenn sie mal in den kiga gehen u freunde zu sich einaden.
    dir noch alles gute für deine ss u toi toi toi
    lg jenny

Top Diskussionen anzeigen