SS mit Zwillingen - Risiko

    • (1) 06.01.19 - 18:12

      Ich weiß ja seit vorgestern, dass wir Zwillinge erwarten. Bin jetzt 5+6. Mache mir etwas Sorgen zu den Risiken: Risiko, dass noch einem was passiert, Risiko, dass etwas in der Schwangerschaft passiert etc.

      Kann mir jemand die Angst mit Zahlen nehmen? Wie sind eure Erfahrungen?

      Bei mir sind es zwei Fruchthöhlen mit zwei Dottersäcken und zwei Embryos - beim letzten US noch ohne Herzschlag.

      • Hallo Mama! 😉
        Zahlen kann ich dir nicht sagen, aber warum willst du dich damit verrückt machen?
        Alles kann, nichts muss.
        Damals war ich eine von 100, indem ich eine Eileiter SS hatte. Und mit den Zwillingen gehörte ich wahrscheinlich zu den wenigen, die überhaupt keine Beschwerden oder Wehwehchen bekamen.
        Denk positiv und vertraue den beiden!!
        Ich denke das hilft mehr, als Statistiken.
        😊😊🤗🤗

        Hallo
        Also ich kann mich eigentlich nicht beschweren mit der Zwillingsschwangerschaft.
        Eigentlich ging es mir ganz gut, klar hatte ich auch ein paar Weh wehchen aber das ist normal. Jetzt bin ich 36. Ssw und nun ist es wirklich mühsam aber wahrscheinlich nur weil ich schlimmen juck am ganzen Körper habe und nicht mehr schlafen kann.
        Ich bin auch nicht als Risikoschwanger eingestuft, ich war aber alle 4 Wochen, später alle 2, zum US.
        Zusätzlich hätte ich Feindiagnostik. Aber immer alles ok.
        Lass dich überraschen, keiner kann dir sagen wie es dir gehen wird
        Alles Gute🍀

        Huhu! Ich hab die gleiche Konstellation wie du. Hab mich anfangs irre verrückt gemacht und überall nur blinkend RISIKO gesehen😄
        Bis jetzt (26. ssw) ist es aber die angenehmste SS, die ich hatte und es war immer alles ok*dreimalaufholzklopf. Bin auch nicht als risikoschwanger eingestuft.
        Versuch einfach, ruhig zu bleiben. Damit tust du dir und den Babies das Beste! Alles andere kommt, wie es kommen soll. Es bringt gar nichts, wenn du dich verrückt machst.

      • Hi mit Zahlen kann ich dir auch nicht dienen aber ich verstehe deine Angst total. Ich bin jetzt in der 18 ssw und in der 8 und 13ssw hatte ich Blutungen und habe damit eine Risikoschwangerschaft. Da ich immer noch Panik habe, habe ich alle 2 Wochen us. Du kannst ja einfach mal mit deinem Arzt reden und ihn von deinen Sorgen erzählen damit du vielleicht alle 2wochen untersucht wirst. Mir hilft das total. Dir trotzdem noch eine ruhige und problemlos Schwangerschaft .

        (6) 07.01.19 - 13:14

        Huhu so gings mir anfangs auch :)
        Ich hatte kaum Beschwerden die ganze ss über (ausser Rücken und symphyse) und bei 33+6 hatte ich dann Blutungen die aber vom Gewicht auf den mumu kamen. Bei 34+6 den pfropf verloren und bei 35+2 waren sie da. Er wog 2490g und hatte anfangs ein paar Probleme mit der Atmung aber nix schlimmes und die kleine 2310, bei ihr musste nur der Blutzucker die ersten 2 tage kontrolliert werden weil die Werte bissl niedrig waren (ich hatte aber auch Diabetes) nach 10 tagen durften sie dann mit heim und sind heute 6 wochen alt ❤️

      • Hallo liebes
        ich kenne diese Gefühl alles mit Risiko Gedanke ich kann dir nicht sagen die zahlen von Risiko 😅😅 aber bleib ruhig genisse deine ss und vetraue an deinen Mäusen 💗 ich wurde in Risiko ss gestuft ob wohl es fast kein Risiko ist ich gehe jeder 2 -3 Wochen in der pränatal Ambulanz gehe ich Ultraschall Termin und in gyn auch und es ist alles top bin mit eineiige Zwillinge schwanger

        alles gute dir noch

Top Diskussionen anzeigen