Konsistenz Gemüsesticks

    • (1) 10.07.14 - 21:39

      Hallo,

      Mein Sohn ist jetzt fast 7 Monate alt und wird fast noch voll gestillt. Da er gemüsebrei gar nicht mag bekommt er seit Ca. 1 Monat mittags einen Getreide-Obst-Brei, den isst er auch sehr gerne und gut.
      Jetzt möchte ich ihm als Gemüse einfach so gemüsesticks anbieten. Welche Konsistenz müssen diese haben? Ich Dampfgare Sie in dem avent dampfgarmixer. Gibt es eine Art "Probe" um zu erkennen dass sie die richtige Konsistenz haben?
      Und welches Gemüse sollte gegart sein und gibt es auch Dinge die ich ihm roh anbieten kann (z. B. Gurke)?
      Achso er hat noch keine zähne.

      Danke schonmal für die Antwort :-)

      • Hallo "elenya",

        rohes Gemüse ist mit 7 Monaten nicht geeignet. Erstens kann er das Gemüse nicht ausreichend zerkleinern und zweitens ist die Gefahr, dass er die Stückchen einatmet zu groß.
        Geben Sie auf keinen Fall Gemüsesticks.
        Probieren Sie andere Sorten und bieten Sie den Brei immer wieder an.
        Geeignete Gemüsesorten sind:
        Karotten, Pastinaken, Kürbis, Fenchel, Zucchini, Blumenkohl oder Brokkoli.
        Rohes Gemüse würde ich erst mit 10 Monaten fühestens anbieten, wenn das Kind gut sitzen kann und genügend Zähne hat.
        In den Gemüsebrei gehören noch 50g Kartogffeln, 30g mageres Fleisch, 1.5 EL Vitamin C- reicher Obstsaft, 1EL Rapsöl.

        Viele Grüße
        S. Köksal

      (4) 11.07.14 - 10:43

      Hallo!

      Hast du schon mal versucht einen "Gemüse-Getreide-Brei" zu geben? Also einfach Gemüse anstatt Obst? Vielleicht würde es auch helfen, wenn du nach und nach mehr Gemüse in den Brei gibst... also erst mal nur einen Teelöffel, irgendwann zwei.. und dafür dann nach und nach etwas weniger Obst.
      So hat es bei uns ganz gut geklappt, auch wenn es eine etwas längere Prozedur war.

      LG :)

      • (5) 11.07.14 - 21:10

        Vielen dank :-) auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Werde ichmal probieren ob er das Gemüse so mag.
        Und wenn es etwas länger dauert stört mich das auch nicht, Hauptsache er hat Spaß beim Essen und es schmeckt ihm :-)

    (7) 11.07.14 - 13:03

    Huhu!

    Also rohe Möhre oder Radischen würde ich noch nicht geben, eben weil es noch zu fest ist.

    Du kannst aber zum Beispiel folgendes als Sticks geben, natürlich gegart: Möhre, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli.

    Also im Prinzip alles, was dein Baby mit dem Gaumen zerdrücken kann. Zum Selbsttest: Leg das Stück gegarte Möhre auf deine Zunge und teste, ob du sie zerdrücken kannst, wenn du nur den Gaumen und deine Zunge benutzt. Wenn das klappt, dann schafft dein Baby das auch!

    Gurke ist roh super, die wird quasi ausgelutscht.

    Viele Grüße
    Nine #winke

Top Diskussionen anzeigen