Wieviel Geld nehmt ihr mit pro Woche in Dänemark?

    • (1) 22.07.10 - 10:45

      Hallo,

      sagt mal wieviel Geld plant ihr so ein für einen 2 wöchigen Dänemarkurlaub? Wir sind 2 Erwachsene und ein 2,5 jähriger. Essen nehmen wir einiges mit, aber wir müssen natürlich auch frische Sachen dort kaufen. Und was unternehmen möchte man ja auch.
      Und holt ihr das schon in Deutschland oder vor Ort?
      Danke & Gruß Nina

      • Interessante Frage, denn wir fahren auch nächste Woche nach Dänemark. Unsere Tochter ist auch zwei und wir sind auch 2 Erwachsene., also total vergleichbar! ;-) Auch wir nehmen einiges mit, wie die ganz normalen Grundnahrungsmittel, Reis, Nudeln, Gewürze, etc. und wahrscheinlich auch etwas Fleisch- und Wurstwaren, da die dort sehr teuer sein sollen. Mal schauen, was wir so alles mitbekommen. Frische Sachen, wie Milch, Jogurt und Gemüse werden wir wohl erst vor Ort kaufen.
        Wo fahrt ihr denn hin, wenn ich fragen darf?

        Viele Grüße
        ultrapink

      (4) 22.07.10 - 10:57

      Hi,

      wo fahrt Ihr denn hin? Ist es ein Ort, der auf Tourismus ausgelegt ist?
      Wir haben immer nur ganz wenig Kronen in D getauscht (eigentlich nur für den ersten Tag), denn in fast allen Supermärkten und auch in vielen "Tante-Emma-Läden" kannst Du in Euro bezahlen. Das Wechselgeld wird Dir dann in Kronen ausgehändigt, so kommst Du ganz von alleine zu ein paar Kronen;-).

      Hinsichtlich des Preisniveaus finde ich, dass DK längst nicht mehr so teuer ist wie früher. Immer noch ein wenig teurer als bei uns, aber nicht gravierend. Insofern kannst Du von ähnlichen Kosten ausgehen wie bei uns.

      LG Ally#klee

      • (5) 23.07.10 - 10:44

        Hallo,
        wir fahren fast ganz nach oben in Dänemark. Da ist das nicht so verbreitet mit dem Euro wie in den Tourizentren und an der Grenze.

        Lg Nina

        • (6) 24.07.10 - 13:25

          Hallo,

          wir waren auch nicht gerade da, wo der Bär tobt (Vejlby Klit, Lagerhuse, Vrist), das ist in der Nähe von Lemvig (auch Nordsee). Da ging es jedenfalls problemlos.

          Auf jeden Fall ist DK nicht mehr so teuer wie früher, ich würde mir da keine zu großen Budget-Gedanken machen, vielleicht 10 - 20 % teurer als das Leben in D.

          LG Ally#klee

    (7) 22.07.10 - 18:20

    Wir waren vor drei Jahren in Kopenhagen und hatten zuvor die Adresse von Aldi dort rausgesucht. Die Sachen waren vielleicht so 20% teurer, aber nicht so teuer, wie wir erwartet haben.

    Auf dem Campingplatz haben wir einmal morgens ein Baguette und einen Liter Milch gekauft und waren 8€ los. Schluck.
    Scotland

    hey,

    wir nehmen nie geld mit nach dänemark, sondern heben am geldautomaten mit kreditkarte oder ec-karte geld ab. das geht bei meiner kreditkarte zum beispiel kostenlos europaweit.

    lg claudia

    Wir haben eigentlich immer nur ein minimum an Bargeld dabei - meist nicht mehr als 200 Euro. Schließlich kann man mit EC-Karte oder Kreditkarte problemlos Geld abheben.

    • (10) 23.07.10 - 10:46

      Und wieivel habt ihr denn so verbraucht an Geld pro Woche? Möchte ja nur wissen ob mein Urlaubsbudget so langt. Aber das Abheben im Ausland kostet doch auch ordentlich Gebühren oder? So das man nicht immer so einen Kleckerbetrag abholen sollte?
      Lg Nina

      • "Aber das Abheben im Ausland kostet doch auch ordentlich Gebühren oder?"

        Definitiv, erkundige dich auf jeden Fall vorher mal bei Deiner Bank sonst erlebst du nachher möglicherweise eine unangenehme Überraschung.

        Gruß
        emmapeel

Top Diskussionen anzeigen