Mit Kind im Urlaub Halbpension,Vollpension od. All Inclusive Erfahrung

    • (1) 06.09.11 - 12:43

      hallo ihr lieben :) suchen für nächtes jahr jetzt schon einen schönen urlaubsplatz :)
      sind jetzt am überlegen wie wir uns verpflegen :) finden all inclusive den urlaub ganz schön teuer, die getränke sollen doch gepantsch werden und das essen ist nicht das beste,
      außerdem habe ich bei rtl gesehen das personen die halppension buchen besser behandelt werden ( keine pappbecher usw. ) Sind denke ich mal am nachmittag unterwegs ... puu wir wissen nicht weiter HILFE BITTTE ???

      • (2) 06.09.11 - 13:26

        Hallo,

        also ich denke es kommt auch darauf an, wo Ihr hinfahrt, was die Umgebung anbietet, wenn man günstig essen gehen kann, dann würde ich immer diese Wahl treffen.

        Allerdings mit Kindern ist das wieder so eine Sache, mein kleines Kind zum Beispiel liebt es Auswahl zu haben und von jedem was zu probieren. Mein Grosser auch. Allerdings mir ist zu wider, das man da automatisch mehr futtert als sonst ;=).

        LG Mimi

        (3) 06.09.11 - 14:05

        Das kommt auf das Land und die Sterne-Kategorie an.

        Kann man so pauschal nicht sagen.

        Gruß

        Manavgat

        (4) 06.09.11 - 14:16

        ##
        die getränke sollen doch gepantsch werden und das essen ist nicht das beste,
        ##
        Ich habe bisher nur das Gegenteil erlebt, Essen und Getränke waren super und einwandfrei.


        ##
        außerdem habe ich bei rtl gesehen das personen die halppension buchen besser behandelt werden ( keine pappbecher usw. )
        ##
        #kratz Ja, und welches Hotel wurde da konkret vorgestellt?
        Es ist doch Schwachsinn, so etwas allgemein zu behaupten.



        Ich mache die Entscheidung davon abhängig, was ich vorhabe.
        Wenn ich vielen Touren machen will, oft richtig unterwegs sein will, dann macht all inclusive ja wenig Sinn, sogar Vollpension macht keinen Sinn, nur Halbpension.

        Wenn ich aber vorhabe, einfach in einer Anlage rumzudümpeln, dann lohnt sich all in.
        Das haben wir gerade hinter uns.
        Es war ganz klar, daß wir mit unserer Tochter und bei der Hitze nicht dauernd den halbe oder ganzen Tag unterwegs sein werden, sondern nur faulenzen.
        Und für den Fall war all in goldrichtig.
        Man konnte sich eben den ganzen Tag über alles holen, was man wollte.
        Und das Essen war toll, riesige Buffets, wo auch alle Kinder immer etwas für sich gefunden haben.



        Also du mußt erstmal wissen, was du überhaupt für einen Urlaub machen willst.

      • (5) 06.09.11 - 14:43

        Hi,
        wir machen in der Regel in Deutschland in Kinderhotels Ferien.
        Die Kinder haben Vollpension, was wichtig ist.
        Wobei manche am Nachmittag gar nichts anbieten und das geht meiner Meinung gar nicht!
        Die Eltern haben Halbpension und das reicht auch!!!!

        Im Ausland hatten wir (ohne Kinder) auch öfters Vollpension aber da wird immer nur gegessen was das Zeug hält - ist eigentlich immer lecker gewesen. Naja, haben auch nur 4-5X gebucht, drunter never ever.

        Grüße
        Lisa

        (6) 06.09.11 - 17:02




        Uns reicht eindeutig HP ...
        Auch mit unseren beiden Kindern.

        Sind meist in Spanien.

        LG Kerstin

      • (7) 06.09.11 - 17:07

        Wir waren im Mai auf Mallorca in einem 4**** Hotel und hatten All Inkl.

        Mit unseren drei Kindern war das wirklich gut, alleine schon, weil sie immer trinken konnten, wenn sie wollten. Ausserdem gabs immer zwischendurch mal Eis oder Kuchen. Da sie zu den Mahlzeiten nie viel aßen, hatten sie zwischendurch oft Hunger.
        Wir waren allerdings auch überwiegend im Hotel am Pool oder Strand und haben nur einen Ausflug gemacht

        (8) 06.09.11 - 21:05

        wenn ihr vorhabt mehr in der anlage zu sein und nciht jeden Tag auf tour geht auf jeden fall all inkl.

        wir waren imm frühjahr 2 wochen auf teneriffa- hatten uns für Übernachtung und Frühstück entschieden in nem appartmentanlage. Pro person ca. 550 Euro.

        gut gefrühstückt doch gegen 14 uhr kommt der hunger einfach- also entweder in supermarkt und brot geholt oder eben zu burgerking etc.

        am nachmittag auch gern mal ein Eis

        GEtränke- und die brauchst du bei hitze massenhaft.

        *täglich 2 personen abendessen (vorspeise+hauptspeise + pro pers. 2 getränke =ca. 35€

        wir haben für die 2 wochen rund 300€ nebenkosten gehabt- wenn nicht sogar noch etwas mehr.

        Mit kindern kommst bestimmt noch höher.

        wir fliegen im april wieder nach teneriffa- diesmal all inkl. und kommen fast genauso günstig weg wie letztes mal- nur diesmal werden wir wegen unserem kleinen keine ausflüge machen und nach herzenslust uns verwöhnen lassen.

        Papbecher haben wir bei AI noch nie gesehen und das Essen war immer top.

        LG Solania mit Family

        (9) 06.09.11 - 22:59

        Für uns kommt mit Kind nur AI in Frage und das ist auch gut so.

        LG Blade

        (10) 07.09.11 - 14:14

        Hallo,
        es kommt mal zu allererst darauf an, was ihr wollt.
        Land und Leute kennenlernen, Ausflüge machen, Rundreise? Dann rentiert sich All in kaum, weil ihr nie da seid um es zu nutzen.
        Ein Hotel weit weg vom Strand, aber immer am Strand sein - HP.
        Pool oder direkte Strandlage - All in.
        Wäre meine Überlegung.

        Im übrigen haben Papp/Platsikbecher in Anlagen schon ihren Sinn.
        Wie oft fällt was um, runter oder geht zu Bruch...toll wenn deine Kinder barfuß dadurch laufen oder krabbeln bzw. du selber in einer Scherbe stehst#aha

        Viel Spaß beim Kataloge blättern!

        (11) 07.09.11 - 16:24

        Ich kann mir mit Kind nur Selbstverpflegung vorstellen. Dann kauf ich und koch ich, was wir wollen und v.a. was das Kind dann auch mag. Grad, wenn der Urlaub länger dauert. Ich mein, für ein paar Tage geht alles mal. Aber irgendwann brauchen Kinder einfach mal wieder "was gewohntes". Außerdem ist man zeitlich absolut flexibel. Und zum Essen gehen kann man ja dann immer noch wann immer man will. Da kann man sich dann aber halt auch Restaurants aussuchen. Ich fänds total schade, wo zu sein und nichts probieren zu können, weil ich ja im Hotel meine "internationale Küche" täglich aufgetischt bekomm. Und wenn ich schon mal HP oder VP gezahlt hab, wär ich viel zu knickrig um dann trotzdem ins Restaurant zu gehen.

        (12) 07.09.11 - 19:14

        Also ich kann nur zu All-Incl. empfehlen, da die Kinder dann auch mittags gut versorgt werden können, da diese nicht bis abends durchhalten können.
        Außerdem sollen ja alle viel trinken, a. g. der Hitze und bei Kindern fällt dann auch mal ein Becher um. Und beim Eis zwischendurch muß man dann auch nicht aufs Geld schauen.


        Sicherlich gebe ich Dir recht, wenn Du sagst, das die Qualität drunter leidet oder manche nur aus Pappbechern trinken. Aber das hängt vom Hotel und von den Sternen ab. Hier empfiehlt es sich natürlich im Holidaycheck nachzulesen.

        Wir waren sehr oft in All-Incl.-Häuser, allerdings bei Aldiana und Robinson und dort gab es weder Pappbecher, noch schlechtes Essen, noch eine schlechte Behandlung. Auch keine betrunkenen Gäste morgens um 11.00 Uhr an der Bar.

        Allerdings haben wir bei unserem Strandspaziergang auch man ein billiges All-Incl-Hotel gesehen. Das pure Zusehen, bei der Schlacht am Strandbuffet hat mir gelangt. Da würde ich All-Incl. auch ablehnen.

        LG
        A

        (13) 07.09.11 - 21:54

        hallo,

        wir waren im juli in mallorca 4* und all incl. - wir hatten keine pappbecher, keine gepantschten getränke (war alles original) und das essen war super - mit kindern würde ich immer all incl. wählen

        der nächste urlaub ist schon gebucht - auch all inclusive !

        lg
        crabby

        (14) 07.09.11 - 23:49

        Ich würde kein AI buchen. Ich würde auch nicht mit Kind ins Hotel fahren.

        Was machst Du wenn das Kind schläft? Daneben sitzen und zukucken? In einem Hotelzimmer?

        Ich würde mich immer zu Ferienhaus und Selbstversorgung entscheiden.
        1. muss man sich nicht an Essenszeiten halten
        2. kann ich in Restaurants gehen die mir gefallen und auch mal wechseln
        3. will ich Land und Leute kennenlernen, das kann ich nicht in einem Touristenbunker
        4. möchte ich mich auf eine Terasse/Garten setzen und reden, wärend das Kind schnarcht



        Ich war einmal AI auf Ibiza. Das war ganz ganz furchtbar. Aber ich war jung und wollte mit Freunden weg

        Und Anfang des Jahres HP, mit meinem Kind alleine im Bayrischen Wald in einem Wellnesshotel. Das war allerdings recht schön. Aber das war Winter und Schnee und ich brauchte viel Schlaf. Morgens war sie im hoteleigenen Kiga und ich in "Behandlung" und nachmittags waren wir rodeln oder schwimmen. Allerdings nur 4 Tage. Im Sommer könnte ich das nicht.

Top Diskussionen anzeigen