Urlaub mit befreundeter Familie ja oder nein

    • (1) 18.06.12 - 09:47

      Hallo zusammen,

      wir stecken in der Zwickmühle bezüglich unseres Sommerurlaubes. Eine befreundete Familie fährt immer zum Campinplatz delle Rose in Lazise. Wir auf den Nachbarcampinplatz Piani di Clodia. Jetzt ist es dieses Jahr so, dass wir zur gleichen Zeit dort sind. Ich kann mich nicht entscheiden, ob wir auch auf den delle Rose mit denen gehen (haben einen Sohn, der mit meinem Sohn in der gleichen Klasse ist) oder ob wir auf unserem bleiben sollen (der mir persönlich besser gefällt) und wir uns zwischendurch mal verabreden. Wir sind noch nie mit einer Familie so lange weggefahren, höchstens mal ein Wochenende.

      Ich weiß nicht, was besser ist. Vom Campingplatz finde ich "unseren" schöner.

      LG Ines

      • (2) 18.06.12 - 11:09

        Ich würde auf jeden Fall dahin fahren,wo es mir besser gefällt.Man kann sich ja trotzdem ab und zu sehen.Jeder hat ja auch seine eigenen Interessen,die nicht immer mit denen der anderen übereinstimmen,da gibt es schnell Ärger und der ganze Urlaub ist verdorben.Das muß alles nicht passieren,aber es KANN!Wir sind z.B. manchmal mit meinem Schwager+Frau zusammen in unserer Ferienwohnung,das geht aber auch nur,weil wir die gleichen Interessen im Urlaub haben und auf "einer Wellenlänge" sind.Mit anderen Bekannten oder Verwandten von uns würde ich das nicht machen.

        (3) 18.06.12 - 12:32

        Hallo,

        ich würde auch dorthin fahren, wo es mir persönlich besser gefällt.

        Es spricht nichts dagegen zusammen Ausflüge zu machen oder sich zu treffen, aber mir ist es zu anstrengend wenn man die ganze Zeit aufeinander klebt.

        Gerade von Urlaub hat jeder seine eigenen Vorstellungen. Da mag man sich zu Hause noch so toll verstehen und im Urlaub klappt es dann nicht.

        lg
        masinik

        (4) 18.06.12 - 12:47

        Also wenn es jetzt nur darum ginge ob ihr mit einer befreundeten Familie gemeinsam fahren sollt würd ich sagen JA.

        Aber nachdem es ja darum geht, dass euch euer Campingplatz besser gefällt als deren, würd ich sagen NEIN.

        Wir fahren schon viele Jahre (auch als ich Kind war) immer mit Freunden bzw. befreundeten Familien zusammen in den Urlaub. Wir picken aber auch nicht den ganzen Tag zusammen sondern jeder macht am Tag was er mag, ab und an auch was zusammen und am Abend wird dann zusammen essen gegangen und an die Bar ein paar Coktails trinken....das funktioniert prima und es ist immer ein rießen Spaß.

        lg

      • (5) 18.06.12 - 20:22

        Hi!

        Ich finds super optimal, dass ihr zufällig auf benachbarten Campingplätzen seid. So gibts doch eigentlich gar keinen Grund, sich übermäßig zusammen zu kleben. Schön, wenn man sich mal trifft und schön, wenn man wieder auseinander geht. Ich finds eigentlich nicht schlecht, MAL mit anderen im Urlaub zu sein, aber ich find ein paar Meter dazwischen eigentlich recht gut. Daran würd ich definitiv nichts ändern.

        Ich persönlich würde auch auf den gehen der mir besser gefällt. Treffen können sich die Kidsd ja sicherlich auch so reichlich genug. Und wenns mal STreß gibt kann man immer noch heim gehen. Also eben in euer Refugium. Nebenbei werdet ihr doch sicherlich eh nicht alles zusammen machen wollen und jeder auch für sich was unternehmen?
        Ela

Top Diskussionen anzeigen