Welche Spiele/Beschäftigung beim Campen mit Kindern?

    • (1) 25.06.12 - 20:04

      Hallo!

      Ich trainiere zusammen mit einem Kollegen zwei Fußballmannschaften. Mit einer dieser Mannschaften möchten wir ein Wochenende campen.

      Wer kennt gute Spiele für draussen um die Kids zu beschäftigen?
      Die Kinder sind zwischen 7 und 9 Jahre alt.

      LG
      Kimmy

      • 1. Kub, manche nennen es auch Wikingerspiel: Eines der besten, simpelsten Mannschaftsspiele die ich für draußen kenne. Man spielt mit 2 Mannschaften die sich gegenüberstehen. Man muss versuchen die Gegnerischen Holzklötze ( Wikinger ) durch gezielte Würde mit Rundhölzern zu Fall zu bringen. Macht wirklich super viel Spass, kostet in der Anschaffung nicht wirklich viel. Wir z.B. haben es aus Kanthölzern aus dem Baumarkt selbst gemacht. Ein Kinderspiel....
        2. Die Klassiker wie: Boccia, Federball, Speedminton, einfach kicken, Tischtennis, Ochs am Berg, Kuhstall ( google mal danach, ist ein klasse Spiel mit einr größeren Gruppe- macht tierisch viel Spass ), fleigender Holländer ( ggogeln wegen der Erklärung).

      (4) 26.06.12 - 12:03

      Na da bietet sich ja direkt Fußball spielen an. Ansonsten könnt ihr ja kleine Wettkämpfe im Eierlaufen, Springseilspringen, etc organisieren. Wenn ihr viel Zeit habt, wäre auch eine NAchtwanderung oder Schnitzeljagd etwas für die Kids.

    • Drachenkampf

      Für einen richtig schönen Drachenkampf solltet ihr viele Spieler sein. Zuerst braucht ihr einen Drachen. Den bilden 5-8 Spieler, indem sie sich hintereinander stellen und jeder dem Vordermann die Hände auf die Schultern legt – fertig ist der Drache. Alle anderen Spieler stellen sich in weitem Kreis um den Drachen herum auf. Ziel der Kreisspieler ist es, den Drachen am Schwanz zu treffen, also den letzten Drachenspieler mit dem Ball abzuwerfen. Damit dies den Kreisspielern nicht gelingt, muss sich der Drachenkopf, also der vorderste der Drachenspieler, so drehen und wenden, dass die Kreisspieler den Drachenschwanz nicht erwischen. Die Drachenspieler dürfen sich dabei nicht loslassen! Gelingt es den Kreisspielern doch, den Drachenschwanz zu treffen, darf der glückliche Werfer der neue Drachenkopf sein, der abgeworfene Drachenschwanzspieler geht zurück in den Kreis.

      Kettenjagd

      Nach oben hin ist die Teilnehmerzahl für dieses Spiel unbegrenzt, es sollten aber mindestens zehn sein. Ein Spielfeld wird abgegrenzt - zum Beispiel der Sandkasten eines Spielplatzes - und ein Fänger wird gewählt.

      Dieser Fänger gibt dann das Startsignal und die Jagd kann losgehen. Natürlich hat der Fänger die Aufgabe, einen anderen Spieler abzuschlagen. Gelingt ihm das, werden aber diesmal nicht die Rollen getauscht, sondern der Abgeschlagene wird zum "Fängergehilfen": die beiden fassen sich an den Händen und gehen nun als Paar auf die Jagd. Mit jedem abgeschlagenen Spieler wird die Fängerkette länger und das Entkommen für die übriggebliebenen Läufer schwieriger. Sieger ist der, der als letzter "erwischt" wird.

      Wasserballon-Slalom

      Holt euch ein paar Luftballons und füllt sie mit Wasser. Anschließend verteilt ihr die Ballons ziemlich dicht auf einem genau markierten Spielfeld.
      Das Kind, das als erstes an den Start geht, versucht sich die Lage der einzelnen Wasserballons gut einzuprägen; anschließend werden die Augen verbunden. Auf los geht's los - wer von euch schafft die Strecke, ohne dass er dabei einen Ballon berührt oder sogar drauftritt und ihn dabei zum Platzen bringt?

Top Diskussionen anzeigen