Kindersitzproblem im umgebauten VW Bus

    • (1) 14.09.14 - 19:53

      Hallo,

      fährt hier zufällig jemand auch einen umgebauten VW Bus? Wir haben einen T5 und haben eine neue Schlafbank hinten (mit 3 Dreipunktgurten). Das Problem ist, dass die Kindersitze (Römer King und Römer Kid) total wackeln, da die Sitzbank so gerade ist. Liegt es an den Modellen? Gibt es Kindersitze, die da besser geeignet sind? Isofix kann man schlecht nachrüsten. Hat jemand Tipps?

      Danke und liebe Grüße

      • (2) 15.09.14 - 21:20

        Hallo,

        leider kann ich dir keinen Tipp geben. Ich würde aber an eurer Stelle ganz dringend mal einen VW-Fachbetrieb aufsuchen, denn diesen Zustand kann man so ja nicht lassen.

        LG
        Anke

        aber die isofix-stationen benötigen ja nicht unbedingt die gelben stecker, sondern sind doch auch mit dem 3-punkt-gurt fixierbar. würde mir bei freunden mal sowas ausleihen zum selbstversuch.

        • Das ist mir neu. Ich weiß nur, dass es für die Römer Babysafe eine belted base gibt (Isofixstation die mit Gurten befestigt wird, allerdings ausschließlich für den babysafe). Wir haben aber keine babyschale mehr (Kinder sind 3 und 8).

          Hast du eventuell einen link zu sowas? Hab jetzt gegooglt, aber sowas nicht gefunden.

          Danke :-)

      (7) 16.09.14 - 13:07

      Ich hab auch einen T5 - was meinst Du denn mit "umgebaut"? Unserer hat auch drei 3-Punkt-Gurte hinten und Isofix. Natürlich müssen die Kopfstützen raus, sonst liegen die Kindersitze nicht richtig an. Aber bei uns passen die Sitze perfekt (Cybex)...

      • (8) 17.09.14 - 18:32

        Naja, unserer war halt ein normaler T5 Transporter (5 Plätze und Ladefläche) und nun haben wir ihn mit Schlafbank, Küchenblock,...umbauen lassen. Die normale Sitzbank wurde also zu einer umklappbaren Schlafbank umgerüstet. Die Bank hat 3 Dreipunktgurte.

        LG

Top Diskussionen anzeigen