Angeln-Papas liebstes Hobby!

    • (1) 14.10.14 - 09:32

      Hey Leute,

      mein Vater angelt unglaublich gerne und versucht schon die ganze Zeit, mich zu überreden, mit ihm auf eine Angeltour zu gehen. Ich bin da noch etwas skeptisch, ich habe mich nie mit dem Angeln auseinander gesetzt und weiß demnach auch nix darüber. War ihr mal jemand angeln und kann etwas darüber berichten? Dankeschön!

      • (2) 14.10.14 - 12:08

        Hi,

        was meint er denn mit "auf Angeltour gehen"? Sollst Du nur zusehen oder auch aktiv angeln?

        Ohne Fischereischein darfst Du weder an der Küste noch an Flüssen oder Seen oder Fischteichen angeln. Werdet ihr erwischt, gilt das für Dich als Fischwilderei und wird teuer. Dein Vater bekommt uU auch noch eine Strafe aufgebrummt.

        Ach ja... den Fischereischein kann man nicht mal eben für einen tag kaufen... dem geht ein Lehrgang mit Prüfung voraus.

        Hochseefischen (also mit dem Kutter raus) geht auch ohne Fischereischein.
        Manche Forellenseen prüfen das auch nicht, haben aber den hinweis "nur mit gültigem Fischereischein" aushängen - kommt eine Prüfung, gibts für Dich die Strafe.

        Mein Mann, mein Sohn und ich haben alle den Fischereischein. Wir angeln auch mehr oder weniger regelmäßig. Dir muss klar sein, dass

        - entweder nichts beisst und man "umsonst" ansitzt / fischt
        - wenn was beisst, die Fische getötet werden
        - viel Geduld gefragt ist
        - je nach Angelart Würmer, Maden etc dabei sein werden

        Gruß
        Kim

        (3) 14.10.14 - 13:21

        Ich war jetzt noch nie wirklich angeln, habe eher zugeschaut, wenn bei uns geangelt wird. Vielleicht möchte dein Vater einfach nur etwas Zeit mir dir verbringen, d.h. er angelt und du bist einfach mit dabei und ihr könnt reden...

        Hi,

        wo wollt ihr denn angeln?
        In Deutschland darfst du ja nur mit Angelschein angeln, also könntest du eh nur zuschauen!

        Mein Mann angelt und ganz ehrlich.... Ich finde es stinklangweilig!
        Ich bin nicht der Typ der sich stundenlang an einen See hocken und Löcher in die Luft gucken mag....
        Ein reiner Angelurlaub wäre demnach für mich der pure Horror! Andere genießen die Natur und ein gutes Buch.... Meins wäre es nicht.

        LG

      • Hallo,

        also ich würde ja einfach mal mitgehen und mir das ganze anschauen und mit deinem Paps mal in ruhe zu quatschen.

        Ich bin nun seit stolzen 30 Jahren Angler, wurde schon von meinem Paps in jungen Jahren mitgenommen. Ich angel im Verein und Privat. Und wenn du mitgehst, darfst du auch angeln. Denn viele Angler meinen immer wieder dass man einen Angelschein benötigt, das stimmt so leider nicht ganz. Eine Ausnahme ist nämlich, wenn du als Neuling es ausprobieren willst, brauchst du nur jemanden der einen Angelschein besitzt, i. d. Falle ist das wohl dein Paps. Zum zweiten ist es in Deutschland nicht so, dass du überall einen Angelschein benötigst, denn über 35 % aller deutschen Gewässer sind Freigewässer wo man keinen Angel/Fischereischein benötigt. ZB Abschnitte am Rhein, Neckar, Havel, Main und der Donau. Auch an vielen Seen in Deutschland benötigt man keinen Angelschein, vielleicht eine Tageskarte, da die meisten Seen in Privatbesitz sind.

        Das schöne daran ist, man sieht es daran, ob man nur mit Schein fischen darf, an dem Schild wo es darauf steht. Man kann sich aber auch im Netz informieren, denn Fischerei ist Ländersache.

        Viel Spass Gissi

        • (6) 17.10.14 - 12:53

          Hi,

          sorry, aber die Info ist schlicht falsch. Vielleicht war es zu der Zeit, als Du angefangen hast anders, aber heute darfst Du offiziell nirgendwo mehr angeln, ohne den Fischereischein zu haben. Ohne Angelschein bekommst Du nichtmal Tageskarten! Der muss vorgelegt werden, damit du diese bekommst.

          Ausprobieren kannst Du in einem Angelverein ohne Fischereischein, aber nicht in Freigewässern! Auch darfst Du nicht überall und an jedem See / Teich angeln, nur weil das Fische drin sind. Du brauchst überall eine Genehmigung (Tageskarte oä.), wenn grundsätzlich angeln möglich ist - und die wiederum gibt es nur mit gültigem Fischereischein.

          Es gibt Dachvereien, wie in Norddeutschland, die viele Gewässer gepachtet haben, wo man als Mitglied keinen Tagesschein oä benötigt sondern nur einen gültigen Fischereischein. Selbst m Meer brauchst Du Deinen Fischereischein, um angeln zu dürfen - auch wenn man idR keine Tageskarten oä kaufen muss. Ausnahme ist hier nur die Angelei auf Kuttern.

          Gruß
          Kim

    Hallo lillymaus87,

    die Frage ist zwar schon etwas älter, ich weiß, aber da mein Mann leidenschaftlicher Angler ist, weiß ich, dass ein Angelschein von Noten ist.

    Zur direkten Info für alle, die sich dafür interessieren, hier ein Artikel eines Fachportals zum Thema Angeln: http://www.simfisch.de/angeln-ohne-fischereischein-in-deutschland/

    Gruß Christiane :-)

    (14) 23.03.18 - 15:55

    Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen