Wegfahren?

    • (1) 31.10.14 - 21:38

      Bedeutet Urlaub ,daß man unbedingt wegfahren muß?

      Wegfahren im Urlaub

      Anmelden und Abstimmen
      • Hallo,

        bis letzte Woche war ich der Meinung, das Urlaub bedeutet weg zufahren.
        Wir waren die letzten Jahre in jeden Ferien unterwegs,Flugreisen,Deutschlandreisen,Manchmal wochenlang,manchmal nur 2-3 Tage,aber weg waren wir immer!
        Diese Woche sind bei uns Herbstferien und auch wir Eltern haben Urlaub.

        Wir waren vor ein paar Wochen bei der Urlaubsplanung für die herbstferien,als mein Vater plötzlich ins Krankenhaus kam.Keiner wusste wie es ausgeht und so war unsere Planung erstmal vom Tisch.

        Letzte Woche durfte er dann überraschend heim und wir machten uns wieder an die urlaubssuche.Leider haben wir nix passendes so kurzfristig für uns gefunden, so das wir beschlossen haben zu Hause zu bleiben, das erstemal seit Jahren!

        und was soll ich sagen?
        Wir haben die Woche so genossen!Waren Abends immer bis ultimo auf,blieben früh bis um 10 Uhr im Bett! Haben dann mal einen Stadtbummel gemacht,waren im Kino.
        Gekocht hab ich die Woche auch so gut wie nix,nur warm gemacht #hicks oder unterwegs gegessen.
        Viel gespielt mit den Kindern und auch viel zeit auf der Couch vergammelt.
        War echt schön.
        Echt Stressfrei und dennoch freue ich mich auf unseren nächsten Urlaub.

        LG

        (3) 31.10.14 - 21:59

        Bei uns leider ja.

        Bleibe ich hier zu Hause, bin ich für unsere Familienunternehmungen jederzeit erreichbar und müßte im Notfall einspringen. Genauso sieht es bei meinen Eltern aus, wobei mein Vater "lebt um zu arbeiten" und wir "arbeiten um zu leben". Und aus diesem Grund freuen wir uns schon riesig in 8 Wochen an der Nordsee zu sein und im Sommer im Schwarzwald LG
        PS: ich würde ohne Familienbetrieb auch gerne mal Urlaub zu Hause machen.

        Hallo,

        Urlaub bedeutet für unsere Familie, viel Zeit zu haben. Wo wir die miteinander verbringen, ist eigentlich egal. Klar ist wegfahren schön, allerdings kein Muss. Wir hatten diese Woche Urlaub und haben Tagesausflüge in den Zoo, ins Schwimmbad gemacht, waren im Kino, essen usw.

        vg, m.

      • (5) 01.11.14 - 08:37

        Hallo,

        wir fahren nur selten weg, wenn wir Urlaub haben.

        Und finden das auch noch toll ;-)
        Richtigen "Urlaub" (für über 1 Wochen weiter weg) in dem Sinne hatten wir schon Ewigkeiten nicht mehr. Vor 3 oder 4 Jahren habe ich mir mal 1 Woche alleine an der Nordsee gegönnt, das war zwar ganz schön, aber brauche ich einfach auch nicht öfter.
        Urlaub im Ausland habe ich grundsätzlich noch nie richtig gemacht und brauche es auch nicht.
        Mein Freund hat da zwar noch 1-2 Wünsche (Schweden, Spanien, ...), aber es ist in Ordnung für ihn, wenn wir sagen "Irgendwann machen wir das mal, aber dafür muss die Zeit und vorallem die Tierbetreuung passen". Mal sehen, ob wir vielleicht mal richtigen "Wegfahr"-Urlaub alle 5-6 Jahre einführen #schein

        Ich genieße meine freie Zeit zuhause sehr. Im (Winter)Garten, drinnen vorm Kamin oder draußen auf der Terrasse, völlig egal, ich hab mir hier meinen eigenen "Urlaubsort" gebaut und eingerichtet.
        Es ist toll, so viel mehr Zeit für die Tiere, mein Beet, meinen Freund oder sonst was zu haben.
        Lesen, werkeln, backen und mit den Tieren raus gehen kann ich zuhause am Besten, da brauch ich nicht in die Ferne reisen :-)
        Wir machen ziemlich viele Tagesausflüge bis vielleicht 400km um Zuhause, da kann man schon eine Menge erleben und ist abends zurück zuhause, um sich da noch um alles zu kümmern.

        Wegen der vielen Tiere können wir auch gar nicht großartig weg, aber das haben wir uns ja selbst so ausgesucht.
        Einmal im Jahr kommt meine nähere Familie eine Woche lang täglich her und passt auf, da können wir dann nach Wacken (zählt das als Urlaub? :-p ). Ansonsten fahren wir auch meistens einmal im Jahr für 3-4 Tage innerhalb Deutschlands (oder nahem Ausland) wohin, aber das sind meist konkrete Ziele, weil wir dort etwas Bestimmtes sehen möchten. Diese Ausflüge sind immer recht gut durchplant und jeden Tag gibt es was Anderes (plus verschiedene Ziele, die auf der Hin- und Heimfahrt "mitgenommen" werden).

        Das sind dann genug Erlebnisse, dass es für das Jahr (vorallem mit den Tagesausflügen) gut reicht!
        Alles in allem sind wir also die meiste Zeit des Urlaubs zuhause oder nur tagsüber unterwegs.

        Ich bin vollkommen zufrieden damit und könnte mir auch gar nicht vorstellen, noch öfter weg zu fahren... Ich werde ja schon in der 1 Woche Wacken im Jahr unruhig, weil mir die Arbeit zuhause fehlt und ich unbedingt wissen muss, ob mit den Tieren alles in Ordnung ist #schwitz
        Zuhause ist es eben doch am Schönsten, da kann ich entspannen, hab alles um mich herum, was ich brauche und kann nebenbei die Zeit noch sinnvoll nutzen, um hier ein paar liegengebliebene Arbeiten zu erledigen, das ist für mich ebenso Urlaub und gibt mir mehr, als größere Reisen in die Welt :-D

        Viele Grüße
        pungi

        • (6) 01.11.14 - 15:46

          Hallo,

          ist ja schön, das du dich Zuhause wohl fühlst (das tue ich auch) und mit euren vielen Tieren ist es wirklich nicht einfach zu verreisen.Aber ich bin trotzdem der Meinung, das du gar nicht weißt was du bis jetzt "verpasst" hast.
          Klar gibt es wichtigeres als Urlaub,aber glaube mir,wenn du einmal am Meer (und ich mein da jetzt nicht die Nordsee;-)) warst,im warmen Sand liegst,mit den Fischen um die wette schwimmst, dazu noch dieser fantastische Geruch (ja ich finde sobal ich im Süden aus dem Flugzeug steige, das da dieser "Urlaubsgeruch" ist) in der Luft liegt, dann möchtest du das immer wieder erleben.

          Und "dieses irgendwann machen wir das mal......." find ich nicht so toll,da ich schon bei einigen Leuten diesen Satz gehört habe und dann kam bei einigen ein schwerer Schicksalschlag dazwischen und sie sagen jetzt:"Ach hätten wir doch".

          Gut,ich sehe vielleicht das Leben anders,als viele hier.Momentan möchte ich einfach viel erleben und mir paar Herzenswünsche erfüllen, das liegt aber wahrscheinlich daran, das in meinem Umkreis die letzte Zeit einige gute Bekannte und Freunde gestorben sind (z.B letztes Jahr meine beste Freundin#heulund heuer im Mai dann noch eine Freundin von mir,.......) und ich vielleicht "Angst" habe.

          LG Jamaica

        • (7) 03.11.14 - 10:51

          " Ich werde ja schon in der 1 Woche Wacken im Jahr unruhig, weil mir die Arbeit zuhause fehlt und ich unbedingt wissen muss, ob mit den Tieren alles in Ordnung ist #schwitz"

          Ja, das kenne ich auch...
          Aber je länger man unterwegs ist, umso besser wird das. Bei 2 Wochen Urlaub kann ich einfach viel besser abschalten und runterkommen als bei ein paar Tagen. da bin ich immer mit ein paar Gedanken daheim.

      Urlaub bedeutet für mich nichts tun. Nichtstun im Sinne von keine Hausarbeit, nicht kochen, nicht aufräumen, nicht putzen.

      Deswegen im Urlaub immer weg.

      Ja leider. Ich würde auch gerne mal daheim bleiben, aber mein Mann verbringt dann den halben Tag im Büro und kriegt ausserdem den Kopf nicht frei,. Er ist selbständig. Also fahren wir weg, damit er sich erholen kann. Mein Sohn liebt es auch und ich fahre ihnen zuliebe weg und muss mich dann daheim wieder vom Urlaub erholen.

      Hallo

      mein Mann ist selbstständig und wenn wir dann nicht wegfahren, ist er auch erreichbar, sprich doch mal für 2 , 3 oder auch längere STunden in der Firma.

      Die letzten 5 Jahre haben wir immer nur kurze Unternehmungen gemacht von unter 1 Woche, weil es erst mir nicht gut ging, so dass ich den Urlaub hätte nicht wirklich genießen können. Im letzten Jahr gab es einen schweren Krankheitsfall in der näheren Familie, so dass wir so oft zwischen der 2 Stündigen Uniklinik und daheim gependelt sind, da stand uns nicht der Kopf nach Urlaub.

      Grundsätzlich lechzen wir aber danach wegzufahren - einfach weil wir daheim alles kennen. Es braucht kein Auslandsurlaub zu sein, es gibt auch in Deutschland sehr schöne Flecken, die wir gerne erkunden.

      Urlaub heißt für uns: keine Verpflichtung, sprich keine festen Essenszeiten, im Schlafanzug bis auch mal nachmittags herumgeistern, Spaziergänge und Erkundungen wann, wo und wie wir wollen.

      Gemeinsam über Wochenmärkte schlendern, einkaufen und später kochen. Kleine Dörfer und Städte entdecken, abseits der Touristenpfade.

      Wir lieben den Urlaub im Ferienhaus, wo wir für uns sind, uns um keinen anderen kümmern müssen.

      Ein oder zwei Übernachtungen im Hotel, bei denen man sich an den gedeckten Tisch setzen kann sind auch nicht zu verachten, aber länger möchten wir das nicht. Man ist doch in gewisser Weise gebunden...

      LG

      Ja, einmal im Jahr muss ich mindestens weg. 2 Wochen mit der Familie und dann noch einmal ein paar Tage alleine.. das ist perfekt. :)

      Nächstes Jahr ist schon verplant:

      Ende März 4 Tage Lago di Como, nur mit meiner Mama.

      Und im August 2 Wochen Kroatien mit der gesamten Familie.

      Die Vorfreude versüßt mir definitiv den langen Winter! :-)

      LG Claudi

      (12) 02.11.14 - 13:12

      Natürlich fahren wir nicht in jedem Urlaub weg, das geht auch gar nicht.

      Aber für uns sind Urlaube wahnsinnig wichtig. Nur im Urlaub hat man mal wirklich Zeit für die Familie, niemand stört, nichts kommt dazwischen. daheim habe ich auch im urlaub noch immer unser Haus, den Garten, die Viecher, die Kinder... Es gibt immer etwas aufzuarbeiten ist, etwas, was schon zu lange liegen geblieben ist. Außerdem treffen wir dann natürlich auch all die Freunde, für die wir sonst zu wenig Zeit haben...

      Natürlich genießen wir auch freie Zeit zu Hause, aber es ist einfach noch mal etwas ganz anders unterwegs zu sein.
      Deshalb achte ich sehr drauf, das wir jedes Jahr mindestens einen großen Urlaub und einen Kurzurlaub zusammen verbringen, denn so schön freie Zeitauch zu Hause ist, es ersetzt einfach keinen Urlaub.

      (13) 02.11.14 - 17:42

      Hallo,

      nein unbedingt muss ich nicht wegfahren. Geht auch finanziell "leider" nicht.

      Bevor meine Tochter zur Welt kam, bin ich ziemlich viel gereist. Durch Deutschland, oft nach London, Rio, USA, typische Badeurlaube je nachdem wonach mir der Sinn und Geldbeutel stand.

      Dann kam die Kleine und Hausbau und bis auf 1 Woche Italien waren wir nicht weg. Ich habs auch nicht vermisst. Wir haben es uns zu Hause gemütlich gemacht und Tagesausflüge eingebaut.

      Dieses Jahr waren wir zum erstenmal weiter weg (USA) und ich muss zugeben, ich plane schon den nächsten größeren Urlaub (in 2-3 Jahren) und eine kleine Städtereise nächstes Jahr. Mich hat das Reisefieber wieder voll erwischt ;-)

      lg
      Silvia

      Hallo

      Ja wir fahren immer weg. Anders geht es auch nicht, ausdem einfach grund, auch wir haben ein Familenbetrieb. Wenn wir zu Hause Urlaub machen würden, würde ich trotzdem jeden Tag in der Firma erscheinen müssen, deswegen fahren wir immer weg.

      Ich muss sogar arbeiten kommen wenn meine kleine Krank ist und nicht in die Kita kann, dann wird sie kurze Hand mit eingepackt. Sie spielt dann in ihrer Spielecke und macht ein Gesundheitsschlaf auf der Couch...

      (15) 03.11.14 - 09:24

      Hallo,

      wir fahren bei Urlaub auch immer weg.

      Wir haben einen Familienbetrieb, und, wenn wir Urlaub hätten und nicht wegfahren würden, wäre es kein Urlaub.

      Bis jetzt nahmen wir uns 7 Tage, ab nächstem Jahr werden es 10 Tage sein.
      Der Erholungswert ist ein anderer als zu Hause, auch wenn wir umgeben sind von schönen Seen und Bergen...

      LG
      Karin

      (16) 04.11.14 - 15:01

      Ich verreise sehr gerne. Allerdings muss man nicht immer Mehrere Tage wegfahren. Man kann auch tolle Ausflüge von zu Hause aus machen. Allerdings finde ich wichtig, dass der alltägliche Trott wegkommt, dafür gehört für mich auch Wäsche waschen, kochen etc.

Top Diskussionen anzeigen