Beste Reisezeit für Portugal und Sardinien?

    • (1) 21.02.17 - 16:04

      Hallo,

      Frage steht ja schon oben...
      Gibt es bestimmte Monate, in denen es speziell in Portugal eher windstill ist? Welche Zeit ist für einen Familienurlaub mit 2 Kleinkindern ideal?

      Man liest eher selten etwas über Portugal in Bezug auf Familienurlaub - ist es dennoch zu empfehlen, sprich kinderfreundlich?

      Liebe Grüße #winke

      • (2) 21.02.17 - 20:51

        Hallo,

        die Frage ist: Wann wollt ihr wo hin?

        Junior hat inzwischen, wie viele Kinder von Windsurfern, den Sommer in Guincho verbracht und fährt gerne hin.

        Kinderfreundlich müsstes du bitte genauer definieren.

        LG Reina

        • (3) 21.02.17 - 21:25

          So grob irgendwann in der Zeit von Juni bis September.

          Ich kenne mich seither mit Portugal noch zu wenig aus, bin erst dabei, mich damit zu befassen: an der Algarve ist das Meer sicherlich ruhiger als an der Westküste, oder?

      (4) 23.02.17 - 16:13

      Also, ich war genau einmal in Portugal und für mich ist das alles andere als ein Sommerurlaubsziel. Für eine Kulturreise, wie ich sie auch nach Schottland, Skandinavien, Irland, Island, etc. unternehmen würde, ist Portugal wunderschön, aber im Sommerurlaub möchte ich a) was anschauen UND b) sorglos baden. Mit sorglos baden beziehe ich mich jetzt nicht nur auf die Wellen, das geht ja noch. Aber zumindest bei uns war es damals sowas von schweinekalt und brutal windig. Ich war auch schon in Nordspanien, Dänemark, Normandie, Bretagne, Norddeutschland (Nordsee), aber sowas wie in Portugal hab ich noch nie erlebt. Sich am Sandstrand aufzuhalten war quasi unmöglich, weil der stramme Wind den Sand an die Beine geblasen hat und man praktisch "zernagelt" wurde. Das fühlte sich an wie beim Sandstrahlen. Saukalt wars auch, sodass man dauernd Badesachen wechseln musste (ok, hinfällig, weil man eh nicht am Strand bleiben konnte). Es mag sein, dass wir auch Pech hatten, aber wir sind dann nach einer Woche geflüchtet und haben dann in Spanien noch ein paar gemütliche Badetage eingelegt. Es war übrigens im Hochsommer (August) und wir waren sowohl an der Westküste (aber eigentlich nur zur Durchreise) als auch an der Algarve. Westküste hat mir noch besser gefallen, da gings wettermäßig noch. Oder wir habens nicht so schlimm empfunden, weil wir ja dachten, wir würden hier nur zu Besichtigungszwecken bleiben und halt kurz ins Meer hüpfen. An der Algarve wollten wir schon auch besichtigen, aber halt auch mal nen Strandtag verbringen. Ich muss nicht mehr nach Portugal, echt nicht!

      Sardinien ist schon schön. Aber es kann an Sizilien nicht ran. Es ist halt alles sehr ruhig und nett. Wir waren damals Pfingsten, aber es ist auch dort nicht so heiß, wie man meinen könnte, da alles sehr bergig ist und halt doch recht exponiert im Meer. Costa Smeralda oder so typische "Schicki-Micki-Destiniationen" haben wir ausgelassen.

    hallo,
    wir waren die letzten 2 jahre im oktober in portugal (einmal nördlich von lissabon und einmal algarve). unsere kids waren zu dem zeitpunkt 10, 8 und 1 bzw. 11, 9 und 2. wir fanden es fantastisch, haben wahnsinnig viel gesehen, wären täglich in pool und meer, tagsüber wunderschön warm, abends kühler. in surfgebieten war es windig, klar, aber ansonsten wehte eine leichte brise. wir fanden es einfach nur toll und unsere kids auch.
    vg

(8) 25.02.17 - 22:47

Portugal finde ich am schönsten im April/Mai oder dann wieder im September. Mit Kindern würde ich eher die Algarve empfehlen. Was ich total schön fand, war Tavira mit der vorgelagertern Insel die Ilha de Tavira (dort hab ich unglaublich tolle Muscheln gefunden) und Lagos mit seiner Altstadt und den Felsen im Meer. Auch der Leuchtturm in Cabo de sao vicente ist bestimmt schön mit Kindern.

Viel Spaß in diesem tollen Land.

palomita

(10) 26.02.17 - 13:57

Hallo!
Portugal ist toll! Auch mit Kind.

Wir fahren jedes Jahr.
Nach Porto und von da aus mit der Familie in den Urlaub.

Letztes Jahr waren wir in Óbidos an der Lagune. Das ist toll für Kinder. Keine Brandung, flach abfallend, das Meer mit tollen Wellen ist aber trotzdem nah.
Und selbst im August nicht überlaufen.

Zumindest auf der Südseite nicht.

Sind dann noch weiter an die Algarve gefahren.
Menschenmassen. Dafür aber etwas wärmeres Wasser.
Wer es mag...

Ansonsten ist Praia da Barra bei Aveiro toll zum Baden.
Oder die Lagoa de Santo André.

Egal wo man dort ist, einen Windschutz benötigt man oft.

Wettertechnisch kann es im März schon brüllend heiß sein, dafür im Juli aber furchtbar kalt.

Letztes Jahr waren in Porto um die 40 Grad, an der Algarve aber "nur" knapp 30.
Oft sind es aber so zwischen 25 und 35 Grad.

Aber durch den Wind ganz angenehm.
Angucken kann man dann trotzdem was.

Top Diskussionen anzeigen