Urlaub Kos, Ausflug Bodrum oder lieber nicht ??? Oder andere Ausflugtipps

    • (1) 06.08.17 - 07:19

      Hallo, nächste Woche geht es nach Kos und wir wollten gerne einen Ausflug nach Bodrum machen. Da sich die Lage mit der Türkei ja nun aber so zugespitzt hat habe ich ein mulmiges Gefühl. Oder ist das unbegründet????? Außerdem würden wir die Insel gerne einen Tag alleine entdecken. Überall lese ich das man auf den griechischen Inseln Quads günstig mieten kann. Das wäre ja mal eine Alternative zum " normalen " Mietwagen. Aber geht das auch mit Kindern? Unsere Söhne sind 5 und 14. Kann man auf so einem Quad zu 2. sitzen? Mein Mann und ich würden denn fahren. Oder hat jemand andere Anregungen oder Ideen? Danke und LG

      • (2) 06.08.17 - 11:39

        W e n n ich in die Türkei w o l l t e, würde ich hinreisen. Ich will gar nicht hin;-)
        Wenn ich genug Geld hätte, würde ich nach Israel fliegen, hab ich aber leider nicht. Wenn nicht gerade aktuell ein Krieg tobt, wäre mir die politische Lage ziemlich egal. Die Neugier würde überwiegen.

        Huhu
        Wir sind damals 2013 mit dem Ausflugsboot Eva unterwegs gewesen.

        Kleines schnuckeliges Boot mit deutlich weniger Leuten drauf, als auf den anderen Booten!
        Schöne Buchten werden angefahren,Barbecue, Schwimmen und Schnorcheln!
        Schaut mal auf HolidayCheck,da müssten Infos und Bewertung sein.
        Vielleicht wäre auch der Wasserpark ne Idee - da war ich aber selbe nicht!
        Lg Thommy04 mit Fussel an der Hand

        Hallo!
        Wir waren vor kurzen auf Kos.
        Wir sind wegen der politischen Lage nicht nach Bonrum gefahren.
        Ich kann den Ausflug nach Nissyros (Vulkan und Dorf Nokia) empfehlen. Auch meine Tochter (6) fand es interessant.

        Kos haben wir mit einem Mietwagen erkundet. Dafür braucht man aber mehr als einen Tag.
        Wir haben folgendes gemacht: Bergdorf Zia mit dem Naturpark, Paleo Pyli Geistesdorf mit Aufstieg zur Burg, Reiten bei Paleo Pyli, Pfauenwald Plaka, Windmühle Antimachia und Antimachia Castle, Salzsee, Agios Stefanos und dann rüberschwimmen zur Insel Kastri, Paradise Beach, Kealos Halbinsel mit den vielen Buchten und Aussichtspunkten und kleinen Kapellen.
        In Kos Stadt gibt es auch noch einiges.

        Wir haben Quads gesehen, wo insgesamt vier Personen drinsaßen. Müsste also auch mit Kindern funktionieren.

        • Hallo, vielen Dank für die ganzen Tipps.

          Wir sind mit unseren beiden Söhnen unterwegs. 5 und 14 Jahre alt. Der Große ist recht pflegeleicht und kann mitlerweile auch einfach mal entspannt irgendwo sitzen oder sich einfach etwas schönes ansehen.
          Der Kleine ist genau das Gegenteil. Neugierig und Zappelig und hat einen großen Bewegungsdrang. Den müssen wir bei unserer Erkundungstour irgendwie bei Laune halten :-)

          Ihr habt ja nun sehr viel gesehen und erlebt. Kannst du mir sagen was vielleicht auch für unseren Kleinen geeignet wäre von den ganzen Ausflugszielen. Vielleicht ist irgendwo ein kleiner Spielplatz dabei??? Wo er sich mal ausmisten kann????

          Ich glaube wenn wir nur fahren und gucken wird er sehr anstrengend werden.

          Danke und LG

          • Zum richtig austoben ist der Wasserpark genial!
            Wir waren vor 3 Jahren auf Kos und da er sehr hotelnah lag und der Preis bei uns in den Hotelkosten eingeschlossen war, sind wir zweimal dort gewesen.
            Der ist wirklich richtig gut, unsere "Kleine" (10) sagt immer, dass sie allein deswegen dringend nochmal nach Kos "muss".

Top Diskussionen anzeigen