Tropical Island!!! Erfahrungen? Tipps? Wäre dankbar

    • (1) 04.01.18 - 17:33

      Hallo.

      Ich möchte meinen Mann gerne mit einem Kurzurlaub im Tropical Island überraschen.
      Mit dabei wären unsere Kinder (5 Jahre und 2 Jahre alt)
      Zeitraum 21. oder 22.1 bis 23.1 bzw 24.1

      Hab schon versucht im Internet zu recherchieren,aber da gibt es ja von bis.
      Wie beläuft sich das da mit den Kosten?
      Habe gelesen das das Essen dort so teuer sei 😲
      Kann bzw darf man essen mit rein nehmen???
      Und hat jemand Erfahrungen gemacht und direkt dort drinnen in einem 4er Zelt übernachtet?
      Was sollte man unbedingt beachten ?
      Und was sollte definitv mit in die Reisetasche (außer die üblichen Badesachen natürlich 😊)

      Ich würde mich wirklich sehr über Antworten oder auch Erfahrungsberichte freuen 😚
      GlG Claudia

      • (2) 04.01.18 - 18:27

        Hi, wir waren letztes Jahr im März dort. Zwar noch ohne Kind, aber ich berichte dir trotzdem mal.

        Zuerst kann ich dir einmal sagen, das es in unserem Fall das günstigste war von Sonntag auf Montag zu übernachten

        https://reservierung.tropical-islands.de/ShowBriefPrices.aspx

        Da wären es jetzt 152€ für euch alle im Zelt, wobei ihr da Sonntag und Motag komplett im Bad bleibe könnt + Frühstück am Montag (Das einzeln 20€ Pro Person kostet!!, aber die haben wirklich ALLES was man sich vorstellt)

        Wir waren auch im Zelt, es war ok für eine Nacht, die Matratzen muss man selbst beziehen (sachen liegen im Zelt) und muss es am morgen auch abziehen und in eine Tonne werfen.
        Was für uns störend war, das es quasi so früh hell war und die Leute mit Kindern natürlich schon ab 6 oder halb 7 draußen rummgeistern. Das war dann natürlich für zwei Erwachsene ohne Kind störend, aber gut wir waren dann halt um 8 Uhr beim Frühstück :-D

        Ja es ist teuer 1-2 Tage alles dort zu essen und trinken. Wir hatten nur Wasser mit dabei, das ich mir wenigstens nicht das auch noch jede Stunde holen muss.
        Theoretisch soll/ darf man aber garnichts mit rein nehmen.
        (Als ich das erste mal dort war (da war es neu eröffnet) da wurden sogar die taschen durchleuchtet wie am flughafen und wenn was zu essen oder trinken drin war msste man es weg werfen.)
        Dieses mal wurden wir nur gefragt ob wir verderbliches oder Alkohol dabei hätten. Und wir haben mit NEIN geatwortet. Muss allerdings auch sagen das wir neben rein sind wo es zur Anmeldung für die Übernachtung geht, damals nicht.

        Es hatten viele Leute so Nudelsuppen im Becher dabei und haben sich an der Bar heißes Wasser rein mache lassen, aber das wird auch von Barkeeper zu Barkepper anderst sein, weil ich denke machen müssen sie es nicht.

        Chips und Kekse kann man im shop dort kaufen, aber da die nicht verderblich sind kann man es auch riskieren sie mit rein zu nehmen. Im notfall bringt es einer schnell wieder ins auto. Man steht sowieso an...

        Ansonsten würde ich Badesachen mitnehmen, etwas zum im Sand spielen und fürs Wasser. Bademantel auf jedenfall für die kleinen, denn es ist frisch wenn man aus dem Wasser kommt, und auch das wasser ist nicht wirklich sondernlich warm. Es ist ok aber nicht vergleichbar mit einer Therme.
        Ansonsten kann man aber gut in kurzen sachen rummlaufen.
        Zum schlafen evt. etwas gewohntes noch. Es gibt zum zudecken Lacken in den Zelten. was aber auch reicht, denn in den Zelten wird es war,

        Das essen dort ist ansonsten ok, und man findet auf jedenfall was. Auch die Cocktails sind sehr zu empfehlen (ich glaube das war das teuerste dort :-D )

        So falls ich was vergessen hab, frag gerne nochmal nach.

        An sich waren es 2 schöne Tage , aber mit Eintritt, Übernachtung, Essen & Trinken und Massage, haben wir knapp 300€ für 2 Tage dort gelassen....

        (3) 05.01.18 - 16:32

        Hallo,
        also wir waren schon 3 x dort.
        Das 1. Mal im Zelt übernachtet.
        Würden wir nie wieder bzw. haben wir nie wieder gemacht.
        Die letzten beide Male haben wir ein Doppelzimmer gehabt.
        Bei 1. Mal haben beide Kids mit bei uns im Bett geschlafen.
        Das 2.mal war der Große nicht dabei.
        Da sind wir nur mit dem Kleinen dort gewesen.
        Also es ist sehr schön dort.
        Keine Frage.
        Aber die Verpflegung ist schon sehr teuer geworden.
        Wir haben nach dem letzten Mal das Resümee raus gezogen, dass wir uns mit 4 Personen uns das nicht mehr leisten können.
        Da sparen wir lieber das Geld für den Jahresurlaub.
        Wir hatten das letzte mal Essen und Trinken mit eingeschleust.
        Wir wurden noch nie kontrolliert.
        Man hat halt ein Armband mit Chip,wo alle Beträge dort drauf gehen.
        Bezahlt wird erst,wenn man ganz raus geht.
        Es summiert sich.
        Hier was zu trinken,da mal was süßes.
        Dann im Süßigkeiten Laden gibt es viel Spielzeug oder ähnliches.
        Also man muss schon aufpassen.
        Im Zelt ist alles sehr hell und hellhörig.
        Man muss Bedenken, Nachts wird dort gearbeitet.
        Geputzt, Lieferanten kommen.
        Wir hatten ein Zelt bei den Rutschen.
        Es war sehr laut.
        Und es war grelles Licht die ganze Nacht an.
        Es kam einem vor wie tagsüber.
        Die Nacht war kurz.
        Von der Idee her alles toll.
        Es ist schön.
        Aber fahrt in der Woche.
        Wochenende und Ferien sehr voll.
        Also, wir haben es 3 mal erlebt.
        So schnell werden wir nicht mehr hinkommen.
        Aber die Erfahrung war es Wert.

        LG

        (4) 09.01.18 - 12:51

        Hallo !

        Wir waren am 03.01.2018 dort = aber ohne Uebernachtung, da es recht spontan war und deshalb alle Zimmer ausgebucht waren. Wir fanden es toll und wuerde wieder hinfahren, auch mit Uebernachtung.Die Zelte waeren nichts fuer mich, aber ich mag eh zelten nicht so sehr.
        Die Preise fuer Essen und Trinken fand ich nicht so schlimm - es ist halt zu vergleichen mit einem Freizeitpark, dafuer war die Qualitaet aber echt sehr gut.
        Wir haben Getraenke und Kekse mit reingenommen und niemanden hat es gestoert, Sind auch nicht gefragt worden, ob wir was dabei haben.

        Liebe Gruesse
        Svenja

      • Das Tropical Island ist eine ganz besondere Adresse um Strandurlaub in Deutschland zu machen. Wir haben uns für eine Abenteuer Übernachtung im Zelt entschieden. Das war wirklich sehr spannend und mal was ganz anderes. Allerdings sollte man ohne Erwartungen dieses Abenteuer Wagen. Im Zelt selbst ist es relativ warm und ohne Strom auch recht dunkel. Privatsphäre sollte man auch sehr entspannt sehen. Man muss für etwas Frischluft das Zelt zumindest mit dem transparenten Verschluss verschließen und wenn man durch die Wärme nackt schlafen möchte sind die Nachbarn sozusagen dabei 🙂 alles im allen ist es ausgefallen und wirklich sehr abenteuerlich. Kann man mal machen.

Top Diskussionen anzeigen