Wer weiß, ob eine Babysitter App auf einem Kreuzfahrtschiff funktioniert?

    • (1) 02.03.18 - 13:26

      Hallo, ihr Lieben!
      Folgendes Problem haben wir gerade.... wir machen im Mai eine Kreuzfahrt nach Norwegen mit der "Mein Schiff 4" und leider ist kein schiffseigenes Babyphone mehr verfügbar. Weiß zufällig jemand, ob auf dem Schiff wohl höchstwahrscheinlich eine Babysitter App funktioniert? Wir haben noch nie eine benutzt, weil wir daheim ein Philipps Avent Babyphone haben, aber die funktioneren ja anscheinend wg den Stahlkonstruktionen nicht auf einem Schiff. Und bitte nicht gleich beschimpfen, was für Rabeneltern ihr Kind zum Schlafen alleine in der Kabine lassen wollen.
      Vielen Dank im voraus für jeden Rat oder Tipp!
      LG
      Moni

      • Hallo,

        Ich weiß, dass Babyphone-Apps auf den Schiffen funktionieren können. Allerdings habe ich keine Ahnung, welche da gut sind und wie es sich mit den Kosten verhält. Wenn das Handy dafür im W-Lan an Bord eingeloggt sein muss, kann das teuer werden.

        Im Kreuzfahrtforum wasserurlaub.info kann dir vielleicht jemand genaueres sagen.

      Wenn ihr Pech habt, dann funktioniert es nicht.
      Ich war jetzt schon öfter auf Schiffen unterwegs und es gab netzbedingt öfter Probleme. Handy loggt sich aus einem Netz aus, ins Neue ein, alle Apps starten Neu. Ist mir auf dem Weg nach Norwegen 7 Mal passiert. Gibt ja immer ne SMS aufs Handy.

      Deshalb würde ich mich darauf nicht verlassen.

      Und auch wenn Du es nicht hören möchtest.

      Aus der Erfahrung heraus auf Kreuzern meine Kids würde ich egal warum nicht alleine im Zimmer lassen.
      Bei unserer letzten Kreuzfahrt hatten wir 1. das Problem, dass die Türen von innen nicht verschlossen werden konnten und somit meine Tochter ohne weiteres aus dem Zimmer raus gewesen wäre und 2. eine der Magnetkarten plötzlich nicht mehr funktionierte, weil sie zusammen in der Tasche mit einer magnetischen Handyhülle war.
      Was mich daran erschrocken hat, war, das jemand von der Crew die Tür dann ohne Nachfrage entriegelt hat.

      • Danke f deine Antwort! Ja, das mit den Handynetzen hatten wir uns leider auch schon so gedacht. Wie alt war da denn eure Tochter? Unsere ist dann 5, aber nach einem aufregenden Tag ist die abends einfach zu knatschig f Restaurant und wir haben 2x was zu feiern.... :-( Wir sind dann zwar nicht ewig abends aus, aber wenigstens so bis 21 Uhr wäre schön.... Haben auch schon überlegt, dass wir uns auf dem Schiff auch noch auf jeden Fall nach einem Babysitter erkundigen werden.

        • Mein Töchterchen war da 2 Jahre.
          Ja kann ich verstehen, dass man da eine Lösung sucht.
          Wäre ja wirklich nicht ewig. Aber so nach meiner Erfahrung hätte ich da echt schiss :-)

          Bin eigentlich ein sehr entspannter Mensch, aber das war mir dann doch etwas suspekt.
          Da male ich dann doch zu schwarz :-D

          • Ja, man weiß ja nie. Gibt zu viele schlechte Leute... habt ihr eure Kleine dann immer abends mitgenommen u sie hat im Restaurant auf der Bank oder so geschlafen? Hättet ihr sie also auch mit Babyphone nicht allein gelassen? Vielen Dank f deine Tipps. :-)

            • Ja hatten sie immer bei uns. In den Restaurants gab es immer einen abgetrennten Spielbereich. Den fand sie so spannend, dass sie selbst abends nicht dort weg zu bekommen war.
              Ansonsten waren wir auch Mal getrennt unterwegs. Also einer hat die Kurze ins Bett begleitet, der andere war auf dem Schiff unterwegs.
              Dadurch, dass alles neu für sie war, war das alles recht leicht zu händeln. :-)
              Hätte nie gedacht, dass mit Kleinkind auf einem Schiff alles so entspannt sein kann.

Top Diskussionen anzeigen