Gardasee-Experten gesucht

    • (1) 26.03.18 - 14:54

      Hallo nochmal,

      so, jetzt sagt er nächste Woche doch sehr akzeptables Wetter für den südlichen Gardasee. Sollte mich eigentlich freuen, weil ich ja unbedingt "weg" wollte, aber da es jetzt daheim auch schön werden soll, weiß ich wieder nicht...

      Wir wollten unbedingt: Gardaland, Giardino Sigurtà (blühen da die Tulpen schon?)
      und evtl.: Verona, Mantua, Malcesine (Monte Baldo), diese Wasserfälle,

      Daheim hätten wir genug zu tun und könnten vllt. auch mal einen Ausflug hier bei uns machen. Andererseits holt uns dann immer schnell der Alltag wieder ein. Aber das ist wieder ein anderes Thema.

      Nun, eben an die Gardasee-Experten:
      -Wie sieht es mit Schlechtwetterzielen aus (soll ja nicht sooo schlecht werden, eher mal ein paar Schauer oder so)? Könnt ihr da was empfehlen?
      -Wer weiß, ob an den Campingplätzen die Pools schon geöffnet haben (Piani di Clodia garantiert ja auch in der NS 2 offene Pools, kann ich mich da verlassen? Wie ists am Bella Italia?)?
      -Wer hat noch tolle Tipps, warum es sich unbedingt rentiert, da im Moment hinzufahren? Veranstaltungen? Besondere Unternehmungen? ...

      Danke schon mal.

      • Hallo,

        - mit dem Auto den Gardasee umrunden

        - Riva: Reptilland, Stadtmuseum

        - Limone: nettes Städtchen

        - Salo: ebenfalls nettes Städtchen mit "echtem" Leben, abseits des Tourismus

        - Ledrosee mit Pfahlbauten

        - bei Brecia ist ein Outlet, nicht meine Welt, aber bei Sauwetter machbar

        - Arco: nettes Städtchen, "zu Hause" der Kletterszene, Spaziergang zur Burg (kleine Wanderung)

        - Torbole: Gletschermühlen, Wanderung nach Nago über die Straße, an der Hannibal mit seinen Elefanten zog, "zu Hause" der Segler, Surfer und Biker

        - bei Rovereto gibt es noch Dinofußabdrücke zu bewundern.

        Ansonsten bei den Tourismusinformationen stöbern, es gibt dort immer wieder Infos von regionalen Käsereien, Ölmühlen etc. oder Kaffee-/Eispause einlegen. Bei unbeständigen Wetter schauen wir uns häufig die Städtchen an und sonst sind wir draußen (Mann surfen, Kind, Hund und ich wandern).

        LG Reina

        Also "Experten" sind wir nicht, wir waren nur mal im Sommer eine gute Woche am Gardasee. Wir waren damals auf dem Monte baldo (warme Klamotten mitnehmen) und auch in Verona. Die Stadt hatte auch den Kindern sehr gut gefallen.
        Wegen Pools: auf unserem Campingplatz sprachen alle gut deutsch. Sonst ruf doch einfach mal an oder schreibe eine Mail?

        Hallo Brille,
        meine Eltern haben schon seit über 10 Jahren einen Saisonstellplatz am Piani du Clodia.
        Ich war dort also schon sehr oft an Ostern und es sind immer beheizte Pools geöffnet. Meist ist die neuere Poollandschaft in der Nebensaison geöffnet und die alte erst ab Mitte / Ende Mai. Zudem hat der Campingplatz super viel für Kinder zu bieten, auch bei Regen!
        Gardaland ist super, da waren wir jedes Jahr an meinem Geburtstag;)
        Es gibt in der Nähe des Gardalands noch das Sea Life Aquarium als Schlechtwetteralternative.
        Der Monte Baldo ist ebenfalls super schön, außerdem könnte man noch Burgen besuchen.
        Ich liebe Verona:) dort müsst ihr unbedingt die Arena anschauen. Seit ich eine Tochter habe finde ich Verona allerdings eher anstrengend mit Kind.
        Und ja, der Gardasee lohnt sich immer, schon alleine wegen dem tollen Eis und der Pizza ;)
        Zudem ist Urlaub was anderes, als Zuhause frei zu haben, denn dort erledigt man am Ende doch meist Alltagsdinge.
        Liebe Grüße
        Flaps

      • Hi Brille,

        Zwecks Öffnungszeiten Pool würde ich einfach anrufen. Zwecks Baden allgemein - kann mir nicht vorstellen, dass ihr im April dort Baden wollt! Mir wäre es definitiv zu kalt. Die Wettervorhersage sind wie überall nicht immer exakt und zutreffend.

        Ob Du in Urlaub willst oder nicht, musst Du schon selbst wissen, natürlich kann man zu Hause auch was machrn, aber was Neues zu erleben ist ja auch schön! Deine restlichen Fragen würde ich auf der Homepage nachlesen, der Gardasee (Trentino und Lombardei) sind touristisch sehr gut erschlossen.

        Wir waren ca 13 Jahre am Gardasee im Urlaub, allerdings im Norden, dort waren wir immer wandern und Mountainbiken. Zum Süden kann ich Dir daher nicht viel sagen. Uns hat es dort immer sehr gut gefallen.

        Gruss wolke

        • Vielen Dank, ich weiß durchaus Google und co zu benutzen und besitze sogar diverse (altmodische) Reiseführer. Dennoch dachte ich, hier ein paar Infos "aus erster Hand" zu erhalten - was dann ja auch geschehen ist. Ich finde, das schließt sich ja nicht aus. Neues entdecken - nun gut, wir waren ja auch schonmal am Gardasee, umgekehrt hat bei uns in der Nähe ein riesiger Spielplatz eröffnet, den wir noch nicht kennen. Das ist also relativ.

          Und zum Thema Baden: Du wirst es jetzt vielleicht nicht glauben, aber ich würde durchaus in einen beheizten Pool steigen im April. Ich war gestern sogar bei uns hier im Badesee - wenn auch nur kurz. Wir betreiben das als Sport - Eisschwimmen light ;-). Bei gut 20° (und wir hatten hier im rauen Voralpenklima gestern 21°, also gehe ich davon aus, dass im Weinbauklima am Gardasee da noch ein bisschen mehr geht) würde ich ganz entspannt in einem beheizten Pool baden.

          Anrufen hab ich probiert und nach 10 min Warteschleife entnervt aufgegeben.

          • Hi Brille,

            warum gleich so agro? Ob Du in Urlaub gehst oder nicht, kannst ja eirklich nur Du entscheiden.

            1. Ich ging davon aus, dass Du IM See baden möchtest, :-D
            2. die Trentino Homepage war ein nett gemeinter Tip, da hier wirklich viele Tipps genannt werden

            Hab nen schönen Urlaub.

Top Diskussionen anzeigen