Mittwochs über den Brenner, wann am besten?

    • (1) 06.05.18 - 20:09

      Hey, in den Sommerferien fahren wir gen Süden. Eine Zwischenübernachtung legen wir in München ein, würden dort an einem Mittwoch (!) um 8 frühstücken und um 9 im Auto sitzen, über den Brenner fahren. Wie sieht es stautechnisch dann aus? Ich bin noch nie über den Brenner gefahren. Oder ist es besser, ohne Frühstück z.B. schon um 5 von München loszufahren wg. Staus? Wer kennt sich da etwas aus?
      Auch gerne mit toller Zwischenpausenmöglichkeit (Snack oder Frühstück) auf dem Weg zum Gardasee! Danke!

      • (2) 06.05.18 - 20:21

        Welches Datum ist es denn? Wenn es in den ersten beiden August Wochen ist würde ich eventuell schon eher fahren, da dann wirklich ganz Italien auf den Beinen ist. Normalerweise sollte es an einem Mittwoch aber kein Problem sein. Genau kann man es leider nie sagen, kommt auch drauf an wie viele Mautstationen in Sterzing geöffnet sind.

        Was stellst du dir denn vor als Zwischenpause? Essen? Spielplatz für Kinder? Soll es direkt an der Autobahn sein?

        • (3) 06.05.18 - 20:28

          Mitte Juli wird es sein.
          Zwischenpause wäre in der Nähe der Autobahn nett, Spielplatz ist kein Muss.

          • (4) 07.05.18 - 11:30

            Habe gerade deine Antworten unten gelesen und würde dir raten eher früher loszufahren als 11Uhr in München, bis zum südlichen Gardasee werdet ihr ca. 5 Stunden brauchen, mit Mittagspause dann logischerweise länger und dann kommt ihr bei Verona total in den Berufsvekehr. Ich wohne in Südtirol und im Sommer sind hier leider auch viele Baustellen, also ganz genau wird dir das niemand sagen können, aber tendeziell würde ich tatsächlich lieber um 5Uhr in München los fahren. Die AUtobahn Richtung Rosenheim und die Inntalautobahn sind leider auch kein Spaß und wenn man Pech hat kann man da zu jeder Zeit im Stau landen :/. Das ist im Sommer eben leider DIE Strecke in den Süden.
            Als Rastplatz ohne Spielplatz mit gutem Essen kann ich dir die Ausfahrt Bozen Nord empfehlen und dort dann Richtung Zentrum. AUf der rechten Seite kommt dann die MILA, eine große Milchgenossenschaft, die haben ein Kaffee&Bistro dabei, wo man richtig gut essen kann - leider keine Möglichkeit zum draußen sitzen. Ansonsten Ausfahrt Auer und dort dann Richtung Kalterer See, da kann man bei "Gretl am See" gut essen und vielleicht sogar ins Wasser hüpfen.

      (5) 07.05.18 - 08:06

      Der Brenner ist generell kein Nadelöhr (so ziemlich der harmloseste aller Pässe;-)) aber natürlich wenn es sich staut, dann auch am Brenner.

      Aber an einem Mittwoch solltet ihr da keine Probleme haben und gut durchkommen.

      Wenn ihr da noch nie wart, dann ist sicherlich die Strecke durch Südtirol am interessantesten. Vielleicht könnt ihr ja in Klausen bzw Kloster Säben Pause machen?. Einen bestimmten Rastplatz oder Gasthaus weiß ich da allerdings nicht. Das ist für uns zu nah für eine längere Pause.:-D

      • (6) 07.05.18 - 09:25

        Danke, die Strecke gucke ich mir auf jeden Fall an! Du meinst also, 9 Uhr an einem Mittwoch in den Sommerferien müsste ganz okay sein, um den Brenner zu passieren? Dann könnten wir in München noch entspannt frühstücken.
        Wie ist das mit der Vignette für Ö? Wo kriegt man die her? Wir werden 14 Tage in Italien sein.
        LG

        • (7) 07.05.18 - 10:41

          Naja, entspannt frühstücken ist so ne Sache...... Kommt drauf an WO ihr in München übernachtet und dann los fahren wollt. In München ist morgens regelmäßig alles dicht. Würde da eher um 5 losfahren als zwischen 8 und 9. Aber wie gesagt kommt bissl drauf an wo ihr hier in Muc losfahrt. Die Vignette bekommt ihr zb an der Raststätte/ Tankstelle Holzkirchen.

          Schönen Urlaub 🤗

          Ps. Mitte Juli sind hier in Bayern noch keine Sommerferien.....aber es fährt halt sonst so ziemlich alles hier durch was nach Süden will

          • (8) 07.05.18 - 10:51

            Um 9 ab Hackerbrücke. Was denkst du?

            • (9) 07.05.18 - 10:57

              Würde ich persönlich nicht machen.....aber dafür steh ich hier wahrscheinlich einfach täglich zuviel im Stau. 😠 Wenn wir Richtung Gardasee fahren dann geht's schon zwischen 4 und spätestens 5, oder erst am späten Vormittag los. Zu Bedenken ist ja nicht nur der Verkehr in und um Muc ( und das wird echt immer schlimmer), sondern auch die Grenzabfertigungen in Ö sowie die Uhrzeit wann ihr Innsbruck passiert (ebenso wg Berufsverkehr)

              • (10) 07.05.18 - 11:04

                Danke für deine Erfahrungen :-)! Das hilft mir! Wenn man um 11 aus M Hackerbrücke losfährt, was schätzt du, wann man dann am südl. Gardasee ist inkl. Grenzen, Pässen usw.?

                • (11) 07.05.18 - 11:16

                  Ab ca 5 Std ist alles drin schätz ich..... 😁 das "hilft" dir jetzt nicht wirklich....leider, aber der Verkehr ist halt echt schwer vorher zu sagen..... und dann kommt es natürlich noch auf eure Route an.
                  Das "schnellste" was wir jemals geschafft haben waren knapp 4 Std von Muc Ost (gleich bei der richtigen Autobahn für uns) nach Garda. Strecke über Kufstein, Innsbruck, Bozen.... alles Autobahn und um 4 halb fünf losgefahren. Vignette hatten wir auch schon nen Tag vorher besorgt. Man bedenke auch die Geschwindigkeitsbegrenzung in Ö und I auf der Autobahn.😉

        (12) 07.05.18 - 11:24

        Wir sind vor zwei Jahren Ende Mai an den Gardasee gefahren. Die Vignette für Österreich und die Maut für den Brenner haben wir vorab in Deutschland bezahlt, wir haben das in der Geschäftsstelle des ADAC gemacht, aber andere Automobilclubs bieten das bestimme auch an.

        Am Brenner sind wir übrigens einfach durchgerollt, aber das war Samstagnachmittag.

(14) 07.05.18 - 11:55

Ich habe auf der Strecke nie den Brenner selber als Nadelöhr oder Staustrecke erlebt aber immer die Strecken vorher... also München-Rosenheim oder vor dem Fernpass wenn man anders fährt.

Brenner selber ging immer fix. Die Vignetten für Österreich bekommt man im Süden fast an jeder Tankstelle. bei 14 Tagen Urlaub brauchst Du zwei, die Vignetten sind immer nur 10 Tage gültig. Wir haben das aber immer vorher beim ADAC gekauft, zusätzlich auch gleich die Maut für den Brenner gekauft, Videomaut. Dann kannst Du dort quasi direkt durchfahren, das ist mehr als praktisch.

Letztendlich kann man aber weder staus noch staufreies Fahren wirklich planen.

Lichtchen

  • (15) 07.05.18 - 11:57

    Vielen Dank!
    Um wieviel Uhr würdest du aus München City losfahren, damit es möglichst entspannt abläuft?

    • (16) 07.05.18 - 12:03

      Ich würde echt so früh wie möglich losfahren...sprich vor einsetzen des Berufsverkehrs in Muc, und das entspannte Frühstück auf eine entspannte spätere Pause legen 😊

      alles Gute und schönen Urlaub mit möglichst wenig Stau dann im Juli
      👋🤗

      • (17) 07.05.18 - 12:04

        Du hast wohl recht! Jetzt brauche ich nur noch eine schöne (und nicht zu teure!) Frühstücksgelegenheit auf der Strecke :-)! Hast du da was in petto? Danke schonmal für deine Mühe!

        • (18) 07.05.18 - 12:12

          Gerne😊
          Frühstücksangelegenheiten hab ich leider keine in petto. Wir fahren die Strecke immer durch und gehen dann in Garda oder Bardolino frühstücken. Das was wir unterwegs "brauchen" nehmen wir von daheim mit oder kaufen an der Tanke Breze und Kaffee fürs fahren.

    (19) 07.05.18 - 12:08

    Entweder früh vor dem Berufsverkehr oder wenn der durch ist, also wirklich um neun rum denke ich.

    Kommt ja auch drauf an, wann könnt ihr in die Unterkunft vor Ort? Oftmals ist es lästig dann zwar früh am Ziel zu sein, aber Zeit totschlagen zu müssen bevor man in die Wohnung/Hotel kann. Es ist ja auch damit zu rechnen, dass es heiß ist im Juli....

    Lichtchen

    (20) 07.05.18 - 13:13

    Du musst so losfahren, dass du in München selbst keinen Stau hast, also nicht unbedingt im Berufsverkehr.

    An einem Mittwoch wirst du ansonsten auch im Juli völlig problemlos durchkommen, auch durchs Inntaldreieck und über die Grenze (und da kenn ich mich mehr als gut aus...), solange kein Unfall oder sonst etwas ungeplantes ist.

    Vignetten bekommst du bei uns an so ziemlich jeder Tankstelle, denk daran, dir gleich zwei zu besorgen, das ist praktischer.

    Viedeomaut ist so eine Sachen. Kann man machen, muss man aber nicht. Normalerweise läufts am Brenner echt gut und ich habe auch schon Schlangen von Urlaubern an der Videomautspur stehen sehen, während wir auf der normalen Spur innerhalb von Sekunden durch waren...
    Wir machen das nie und wir sind da oft.

(22) 07.05.18 - 15:30

Hallo,
ich würde erst gar nicht in München Mitte nächtigen.#schock Sucht Euch doch was an der Autobahn. Bis 9.00 Uhr stehst Du in München Stadt überall im Stau.
LG Leah
PS: Und frühstücken kann man überall, in Österreich, Südtirol.
Wir haben aber noch nie eine Pause zwischen München und Gardasee gemacht, da fahren wir in einem Rutsch durch.

  • (23) 07.05.18 - 17:52

    Hallo! An der Autobahn wäre praktisch, da wir aber zu fünft sind, ist das teuer. Das, was ich in der City rausgesucht hatte, kostet nur 80€ für uns alle. Die meisten anderen entlang der Strecke das Doppelte. Oder hast du da einen guten Tipp für mich?
    Ich hatte gedacht, wir frühstücken noch in Ruhe in München und sitzen dann an besagtem Mittwoch um 9 im Auto. Kein guter Plan?
    VG

(24) 07.05.18 - 18:44

Hallo,
also vor 9.30 Uhr braucht ihr da nicht losfahren, da ist überall noch der Berufsverkehr. Ich würde schauen, dass ich hinter München etwas bekomme, an der Autobahn, in Höhe von Rosenheim eventuell.
Ich würde auch ganz ehrlich nicht in einer Unterkunft in München Mitte schlafen, die 80,-- Euro für alle kostet. #schein
LG Leah

  • (25) 07.05.18 - 19:40

    Das ist eine super Kette, super sauber, freundlich, eigenes Bad, wir haben schon mehrmals in Berlin, Frankfurt und Amsterdam dort genächtigt. Bei Bedarf auch leckeres Frühstücksbuffet. Aber halt immer nur in Großstädten vertreten. In Rosenheim habe ich geguckt, aber nichts Passendes gefunden leider.

Top Diskussionen anzeigen