Lohnt sich das "Trusted Traveler Program"?

    • (1) 25.10.18 - 09:19

      Wir haben das große Glück, dass die Schwiegereltern ein Haus in Florida haben. Daher fliegen wir ziemlich regelmäßig in die Staaten. Richtig nervig ist dort ja immer die Warterei bei der "Immigration". Lohnt es sich, für das "Trusted Traveler Program" anzumelden. Der Aufwand hierfür erscheint mir recht hoch, dennoch ist es natürlich verlockend, die langen Schlangen umgehen zu können. #kratz

      • (2) 26.10.18 - 12:02

        Hallo baerl1s,

        mein Mann ist beruflich alle 4-6 Wochen für einige Tage in den Staaten und nutzt das "Global Entry Program". Es ist extrem zeitsparend und lohnt sich ab 4 Aufenthalten pro Jahr. Beim TT-Program wird es ähnlich sein.

        Ich persönlich würde ab 3 Aufenthalten pro Jahr das Trusted Travelers Program nutzen. :)


        Lasst euch beim Ausfüllen des Antrags bitte viel Zeit und lest die Fragen genau durch. Bei der kleinsten Datenabweichung (z.B. vergessener Zweitname) kann man sich erst nach 12 Monaten erneut bewerben.


        LG,
        Keith

        (3) 29.10.18 - 09:18

        Hab noch nie davon gehört, hört sich sich aber interessant an! Habe diesen Artikel dazu gefunden: https://www.americandream.de/neue-trusted-traveler-website/
        Wie oft fliegt ihr denn dorthin? Mir persönlich wäre es für 1x jährlich zu aufwändig, aber da muss wahrscheinlich jeder selbst wissen, was einem die schnelle "Abfertigung" bei der Immigration wert ist. ;)

        (4) 01.11.18 - 09:31

        Danke für eure Hinweise, ich denke, dass wir das mit der Anmeldung dafür dann doch erstmal sein lassen. ;)
        LG

Top Diskussionen anzeigen