Fahrradanhänger im Flugzeug

    • (1) 25.03.19 - 14:42

      Hallo ihr Lieben,
      wir wollen demnächst mit unserer Maus nach Mallorca fliegen. Da wir viel unterwegs sind und auch ein bisschen wandern gehen wollen haben wir uns einen Thule Chariot Sport 2 geholt und wollten diesen blauäugig als kostenfreien Kinderwagen aufgeben. Aber leider stellt sich Condor da quer. Multifunktionskinderwagen bzw. Fahrradanhänger werden nicht als KiWa befördert und sind somit nicht kostenfrei. Was dem ganzen aber noch die Krone aufsetzt: ich soll das Ding als Sperrgepäck aufgeben weil die Gesamtmaße 150cm überschreiten, das kostet dann pauschal 100€ + 12€/kg, sodass wir bei knapp 300€ pro Flug sind. Und jetzt das Krönchen: ein Fahrrad mit den Abmaßen 200x200x40 im Karton kostet 49€ pro Strecke!!!
      Ich glaub mein Willi pfeift :-[

      Wie sehen eure Erfahrung aus? Oder habt ihr noch einen Tipp wie ich unseren Anhänger doch noch auf die Insel bekommen ohne ein Vermögen auszugeben?

      Und ja ich könnte unseren regulären KiWa mitnehmen, aber für die Wanne ist sie langsam zu groß um da den ganzen Tag drin zu verbringen und im Sportsitz hängt sie mir noch ein bisschen zu sehr durch. Für den Thule haben wir halt die Babyhängematte, da ist sie entspannter drin...

      Liebe Grüße
      Andrea

      • (2) 25.03.19 - 15:22

        Wie alt ist denn euer Kind?
        Ihr könnt sie doch tragen beim wandern..(also im Tuch oder in was auch immer...)
        Und sonst vielleicht für normale Wege einen Buggy?

        Es ist leider so teuer.
        Wir sollten für einen Schirm ( der 10 Euro gekostet hat ), 15,- Euro für den Flug
        bezahlen : )))

        (3) 25.03.19 - 15:53

        Naja, ich kann die Fluggesellschaft verstehen. Ein Anhänger ist deutlich größer von der Grundfläche her.
        Kann man den Sportaufsatz eures KiWa nicht ganz flach stellen? Im KiWa hat das Kind ja bei Tagesausflügen auch deutlich mehr Bewegungsfreiheit, kann mal auf dem Bauch/Seitlich schlafen usw.

        (4) 26.03.19 - 09:44

        Mallorca ist doch Radfahrerziel. Ich würde einfach mal checken, ob es nicht vor Ort einen Fahrradanhänger (und ggf auch gleich die Fahrräder für Euch) zu leihen gibt.

      • (5) 26.03.19 - 15:56

        Wie wäre es, vor Ort einen Anhänger zu mieten?

        (6) 27.03.19 - 08:21

        Ich kann das schon verstehen.

        Das Ding ist riesig, und es ist nunmal kein Kinderwagen sondern lediglich ein Radanhänger, den man auch schieben kann.
        Es ist ja eh schon nett, dass man Kinderwägen mitnehen darf.

        Mit Sicherheit findet ihr eine Alternative, je nach dem ob ihr einen Fahrradhänger (mieten) oder einen Kinderwagen (anderes Model, Tragetuch, o.ä.) braucht. Evtl lässt sich das ja auch kombinieren, sprich den normalen Kinderwagen für normale kurze Ausflüge, für länerge Radtouren einen gemieteten Anhänger. So viele lange Ausflüge werdet ihr mit kleinem Kind ja kaum machen.

      • (7) 27.03.19 - 16:34

        Erstmal Danke für die Kommentare und Ratschläge. Aber so ganz verstanden habt ihr mich nicht. Ich wollte wissen ob jemand Erfahrung in der Mitnahme von solchen "Anhängern", ich bezeichne sie lieber als Multifunktionskinderwagen, hat. Wir wollen damit nicht Radfahren, es ist also keine Anhängerkupplung dran, sondern er fungiert als Buggy. Warum ich ihn mitnehmen will und nicht unseren regulären Kinderwagen, geschweige denn wie es mir anderswo auch vorgeschlagen wurde einen billigen vorOrt kaufen, ist, dass mein Kind gerade so ein Alter erreicht hat wo es für die Wanne schon fast zu klein ist und für den Buggy-Aufsatz noch etwas zu klein. Dies habe ich oben auch beschrieben. Deshalb nutzen wir momentan fast außschließlich unseren Thule, der von den Maßen nicht wesentlich größer ist als unser regulärer KiWa.
        Eine Trage ist auch keine echte Option, da wir beide, ich und Kind, es nicht gewohnt sind.

        Also nochmal das eigenltiche Anliegen - hat damit jemand Erfahrung? In älteren Foren habe ich gelesen, dass die Mitnahme als KiWa nie ein Problem war. Kommt halt auch immer auf den Mitarbeiter an auf den man trifft...

      (10) 27.03.19 - 16:52

      Hallo

      Sorry, aber da erkundigt man sich vorher.
      Ich kann die Fluggesellschaft auch verstehen. Soein fahrradanhänger ist nunmal sperriger als ein Kinderwagen!

      (11) 27.03.19 - 20:12

      Ein Fahrradanhänger ist und bleibt ein Fahrradanhänger, auch wenn man ihn schiebt, da lässt sich auch nichts schönreden mit "Multifunktion...." :-). Ein Kind, das zu groß für die Kinderwanne ist, kann für gewöhnlich auch im Buggy in Liegeposition liegen. Oder ihr investiert in eine (evtl. gebrauchte?) Softtragetasche, diese sind oft länger als feste Wannen und legt diese in den Buggy. Ich würde da gar keinen "Tanz" veranstalten. Kinder sind meist flexibel und geben sich mit dem zufrieden, was vorhanden ist. Schönen Urlaub für euch #pro!

      (12) 31.03.19 - 08:09

      Hallo, das ist keine Condor-spezifische Entscheidung. Keine Airline würde es anders regeln.
      Fahrräder, Surf- und Golfgepäck fliegen unter Sonderkonditionen.
      Es als Cargo zu schicken käme euch auch zu teuer.

      Es mit UPS oder einem anderen Anbieter zu schicken ergäbe evtl auch Sinn. Je nach Betrag.

Top Diskussionen anzeigen