In Schlappen zur Hochzeit?!

    • (1) 18.07.17 - 19:24

      Hallo,

      am Samstag sind wir auf eine Hochzeit eingeladen. Ein stilltaugliches Kleid habe ich inzwischen gefunden. Zwar nicht so schick und unter "normalen Umständen" würde ich in sowas nicht zu einer Hochzeit gehen, sondern eher in einem Cocktailkleid. Aber gut, Hauptsache nicht nackt ;-)

      Mit entsprechendem Schmuck und einer ordentlichen Frisur lässt sich da noch was rausholen.

      Nun mein größtes Problem: mir passen keine Schuhe mehr. Habe vor 4 Wochen entbunden und komme weder in meine Pumps noch Halbschuhe oä rein. Das einzige, was geht, sind Turnschuhe und meine Birkenstock Schlappen.

      Letztere passen farblich sogar zum Kleid.

      Auch hier: unter "normalen Umständen" würde ich nicht mal ansatzweise in Erwägung ziehen, die zu so einem Anlass anzuziehen. Aber extra neue kaufen? In ein paar Wochen passen die alten dann womöglich wieder und die neuen Schuhe sind dann viel zu groß.

      Zumal uns die Hochzeit eh schon einiges gekostet hat, Kleidung, Geschenk, JGA,...

      Evtl kann mir meine Mutter ein paar Sandalen von sich leihen, aber ich fürchte, die werden auch nicht passen.

      Hättet ihr Verständnis für eine junge Mutter in Birkenstocks?

      Liebe Grüße!

      Ob jemand Verständnis hat, ist doch egal. Du hast , sagst du selber, ein nicht passendes Kleid, dann sind die Schuhe doch auch schon egal, oder?
      Ich weiß auch nicht, warum es ein Stillkleid sein muss? Willst du mitten im Trubel stillen? Am Esstisch deine Brust auspacken? Da hast du doch keine Ruhe, das Baby ist abgelenkt.

      Nur weil man ein Kind entbunden hat, ist das keine Ausrede, dass man sich nicht ordentlich anziehen kann.
      Aber da die Braut die Hauptperson ist...

      • Brr... wenn man nun gerade vor vier Wochen entbunden hat, sich vielleicht auch noch nicht richtig wohl fühlt und das Kind regelmäßig an der Brust hängen will, dann ist doch schon toll, dass die TE überhaupt zur Hochzeit kommen möchte - auch wenn sie dafür nicht ganz so aufgemotzt ist wie andere. Und Stillen im Kleid ohne Stillkleid? Soll die TE sich auf Klo verstecken und dort halbnackt stillen oder wie jetzt?

    Hallo,

    Verständnis: ich würde denken, jetzt haben sie die "Mutti-Hormone" voll im Griff.

    Obwohl ich kleidungstechnisch eher locker eingestellt bin, halte ich birkenstockähnliche Schlappen nicht hochzeitstauglich. Ich würde versuchen, dass stilltaugliche Kleid, wenn es denn unbedingt eines sein muss, durch hübsches Schuhwerk und Accessoires noch ein wenig aufzupimpen.

    LG

    Nici

  • Birkenstocks zur Hochzeit? Muß jeder selbst wissen.
    Ich persönlich würde mich derart unwohl fühlen in einem (wie Du sagst) nicht-hochzeitstauglichen Kleid und nicht-hochzeitstauglichen Schuhen, dass ich das nicht anziehen würde.
    Ich verstehe aber auch nicht, wieso es ein stilltaugliches Kleid sein muß.
    Ich würde ein schönes Kleid anziehen, in das ich kurz nach der Geburt reinpasse und mich zum stillen dann in einen separaten Raum zurück ziehen, wo Kind und Mutter ungestört sind und dort stillen, ggf. mit Tuch, welches die Brust bedeckt, um nicht gänzlich mit freiem Oberkörper da zu sitzen.

    Huhu,

    als ich zur Hochzeit eingeladen war und noch gestillt hatte, da war Junior schon etwas älter und ich musste nur zum Einschlafen ran.
    Dennoch habe ich ein normales Kleid angezogen, als ich merkte dass ich gebraucht werde, habe ich mir den Reisverschluss von meinem Mann aufmachen lassen und bin dann dorthin gegangen, wo wir alleine waren. Dort habe ich oben blank gezogen, dann wieder angezogen und wieder von meinem Mann zumachen lassen.

    Mit Tuch verdecken war nicht so unseres, dass hat unseren Sohn gestört.
    Meine Freundin konnte aber ihre 3 Wochen alte Tochter bei unserer Hochzeit direkt vor allen Leuten stillen, hat einfach nen Spucktuch übergelegt und keiner hat die Brust gesehen. Man erkannte dadurch zwar dass sie stillte mehr aber auch nicht. Sie hatte sich aber auch passend angezogen.

    LG

    ChaosSid

    Nein, verstehen könnte ich das nicht.

    Warum kann man sich 4 Wochen nach einer Entbindung nicht hochzeitstauglich anziehen?

    Dann kaufst du dir eben ein paar passende Schuhe, es müssen ja keine teuren sein.

    Wer sagt dir denn, dass du nicht in den nächsten Wochen ganz froh drum bist weil das Abnehmen doch nicht so schnell klappt wie erhofft? Kinder bekommen und gestillt habe ich auch, genau wie viele andere Frauen. Deshalb lassen sich damit in meinen Augen auch nur sehr wenige Dinge rechtfertigen, unpassende Kleidung jedenfalls nicht...

    lg
    murkel

    hallo,

    das geht gar nicht... entbindung hin oder her ;)

    wenn du 1-2 wochen vor ET wärst hätte ich evtl. verständnis für birkenstock. aber doch nicht 4 wochen danach. wobei ich da auch nochmal drüber genauer nachdenken müsste...

    ab zum Deichmann und co und schicke schuhe kaufen. es ist gerade auch noch überall Sale.

    ein stilltaugliches kleid muss es auch nicht sein meiner meinung nach. hoffentlich ist es nicht so ein jersey teil....

    LG

    Hi,

    ich war 6 Wochen nach der Entbindung auf einer Hochzeit eingeladen und musste erstmal den Schock verdauen, dass mir nicht mehr Gr. 36 passt, sondern 42/44 #schrei
    Von daher war es mir völlig wurscht, was ich anhatte--ich glaube ich hatte eine grüne Capri an und eine passende Bluse mit irgendwelchen flachen Schuhen.
    Auf meiner Hochzeit habe ich überhaupt nicht auf Schuhe geachtet und bei der letzten Hochzeit auch nicht...

    lg

    Ich bin etwas erstaunt über die Bemerkungen... ich hatte auch 6 Monate nach der Geburt ein "stilltaugliches" Kleid an. Das kann doch alles mögliche sein.

    Birkenstock - nun ja, ich selbst würde sie wohl nicht tragen, sondern mir wie schon angemerkt FlipFlops oder Ballerina holen, aber ich würde auch niemanden schief angucken, der es tut, schon gar nicht jemanden der eigentlich noch im Wochenbett ist.

    • Hi,

      ich bin auch erstaunt über die Antworten #gruebel Ich meine, ich war nie die "Heulsusenmutter", die sich auf Schwangerschaft und Babys ausgeruht hat und als Erklärung für dieses und jenes herangezogen hat. Ich war auch nie ungepflegt, aber grade nach dem 1. Baby war ich echt durch, hatte Schweißausbrüche, Milchstau und einen fetten Babyblues--da habe ich Termine zwar war genommen (alleine schon der Braut zu Liebe) und auch versucht mich nett anzuziehen, aber Dresscodes habe ich wahrscheinlich nicht unbedingt eingehalten ;-)
      Und ein paar Wochen nach der Geburt würde ich eine junge Mutter bestimmt nicht mit Stielaugen angucken und mich über unpassende Schuhe aufregen #kratz

      lg

      • ich hab mich beim Lesen auch gewundert. Bzw. auch wieder nicht.

        Die Leute leben in Oberflächlichkeiten, ohne es zu bemerken.
        >>Und ein paar Wochen nach der Geburt würde ich eine junge Mutter bestimmt nicht mit Stielaugen angucken und mich über unpassende Schuhe aufregen #kratz<<

        wer schaut andere denn an und kann sich prima über die "falschen" Schuhe, das "falsche" Kleid auf regen? Menschen, denen so etwas wichtig ist. Wichtiger als wirklich wichtige Dinge.
        Da könnt ich mich dann wieder auf regen und frag mich, ist es jetzt wichtig, sich über die jenigen, die sich über unwichtige Dinge auf regen, auf zu regen?
        das ist dann der Kopfschwirrmoment;-)

(15) 20.07.17 - 20:37

Mit Birkenstock würde ich gerade mal zum Briefkasten, aber das wars dann auch schon! Auf ne Hochzeit garantiert nicht und da würde ich dich auch recht schräg anschauen. Für mich wäre das, als hättest du nicht mal probiert, was passendes zu finden. Kauf dir im Deichmann günstige Sandalen oder Ballerinas. Für flache Schuhe hat jeder Verständnis, aber Birkensrock gehen echt gar nicht.

Zum Kleid kann ich nichts sagen, ich hab hübsche nicht-Umstandskleider, mit denen man problemlos stillen kann und die für Festlichkeiten gut geeignet sind. Etwas mit Corsage oder eingenähten Polstern ist sicher unpraktisch, aber gerade tiefer V-Ausschnitt und breite Träger sind praktisch, da muss man nur den Träger von der Schulter gleiten lassen und los gehts. Ich würde aber auch nicht vor versammelter Runde stillen sondern in einer ruhigen Ecke.

Top Diskussionen anzeigen