Trockene Gesichtshaut - ich werde echt bekloppt!

    • (1) 19.04.18 - 15:13

      Hallo Zusammen,

      hätte einer mal eine zündende Idee, wie ich mein Ultra - trockenes Gesicht wieder in Form bekomme?

      Je älter ich werde, desto trockener wird meine Haut. Besonders aber im Gesicht stört es mich zunehmend. Die Haut spannt und brennt. Aua.
      Ich habe schon sämtliche Produkte gewechselt. Ich schminke mich lediglich mit einer BB - Cream, "richtiges" Make - up mag ich nicht so arg, weil ich eher hell bin und nicht geschminkt wirken möchte. Nur halt bisschen kaschiert oder so.
      Ihr wisst, was ich meine...

      Abschminkcreme hab ich was von Garnier...geht so.
      Gesichtscreme derzeit v. Florena für trockene Haut. Geht auch so. Aber eben nicht optimal.

      Hatte schon alles, von billig bis teuer. Vichy, Garnier, Oil of Olaz - Gedöns, vom Discounter, Nivea, ....Apotheke...

      Nichts hilft nachhaltig. Es geht mal ne Zeit und ich denke: Bingo!
      Aber dann....knittere und staube ich wieder vor mich hin.

      Könnte mir vielleicht jemand was empfehlen? So der ultimative Tipp?

      Danke!

      Gruss
      agostea

      • Hallo,

        Ich benutze Wildrosenöl, welches ich mir in meine Gesichtscreme mische. Ich benutze erst seit kurzem überhaupt Cremes:) vorher hab ich das nicht gebraucht, aber mit zunehmenden Alter trocknet meine Haut auch aus.

        Abends schmiere ich das pure Öl aufs Gesicht. Morgens dann mit Creme vermischt. Zum reinigen nehme ich Rosenwasser. Meine Haut ist echt super seit dem.

        • Ich bin echt für jeden Tipp dankbar und werde ALLES ausprobiren!

          Danke!!

          Gruss
          agostea

          • Na alles probieren würde ich nicht. Fang mit natürlichen Dingen an, die nicht schaden können. Achte beim Öl auf bio Qualität ohne Zusätze. Je mehr du an deiner Haut fummelst, um so schlimmer wird es. Deswegen denke ich, das Öl perfekt für dich ist. Es wird sicher nicht schaden. Viel Glück.

      (6) 19.04.18 - 15:43

      Freundin von mir (52) hat das gleiche Problem.
      Sie trank zu wenig, hat ihren Flüssigkeitskonsum (Wasser, Tee) auf 3-4 L am Tag erhöht, seit dem kein Problem mehr.
      #winke

    (8) 19.04.18 - 16:21

    Mir würde spontan Melkfett einfallen. Allerdings würde ich das erst kurz vor dem Schlafengehen raufmachen damit es über Nacht gut einziehen kann sonst glänzt dein ganzes Gesicht:-D

(10) 19.04.18 - 18:22

Hallo
Ich benutze die Horma (bestelle in einer Versand Apotheke). Das ist inzwischen die einzige die dauerhaft geht, bei allen anderen spannt die Haut total.
LG

(12) 19.04.18 - 19:27

Ich habe die Olivenöl Intensive Creme von Medipharma.
Es klingt bei dir aber schon etwas überpflegt. Schonmal an eine 6wöchige Kur ohne was gedacht?
Klingt hart, würde ich auch nicht wollen, aber soll helfen.
Aber auch sonst: weniger ist oft mehr - gerade bei der Hautpflege

  • (13) 20.04.18 - 11:55

    Ich laufe oft das ganze Wochenende ohne was im Gesicht rum...weil ich auch eben dachte, dass zuviel Pflege etc. nix ist...hilft aber auch nicht...

    Danke! Die Olivenölcreme hatte ich mal, hilft mir nicht....

Hallo,

in den Wintermonaten nehme ich Linola Fettcreme, zieht gut ein und fettet optisch nicht zu sehr. Ich kann dann auch flüssiges Makeup drüber machen.
Auch sehr gut ist Cetaphil-Creme.
Zum Abschminken nehme ich die Abschminktücher von Rossmann, diese ganzen Abschmink-Cremes hab ich überhaupt nicht vertragen.
Ein kleiner Tipp noch, geh mal alle Apotheken in Deiner Nähe, schildere Dein Problem und verlange nach Proben. Ich hab vor 14 Jahren mal viel Geld ausgegeben wegen meiner trockenen Haut. Nichts half, nichts von den Cremes hab ich aufgebraucht. Ich hab dann einfach in 10 Apotheken nach Proben gefragt. Das hat mir da sehr geholfen und viel Geld gespart ;-)

LG

(16) 20.04.18 - 11:09

https://www.dm.de/diaderma-gesichtsoel-karotte-p4004704004315.html

(18) 20.04.18 - 11:57

Ich hab von Clarins den Energy Booster. Den gibt man nur tropfenweise unter die normale Pflege, was ihn perfekt dosierbar macht.
Je nach Staubigkeit der Haut kommen mal mehr, mal weniger Tropfen in die Pflege.
Ansonsten schwöre ich ja seit Jahren auf Hydraphase von La roche posen und zwar ruhig die intense und ruhig die mit LSF. Die gibt massig Feuchtigkeit.

Trinkst du denn genug Wasser? Schlampe ich damit, kriege ich sofort trockene Stellen überall.

Was Male up angeht, kann ich dir leider nicht helfen. Ich nutze eins von Lancome (Teint Idole ultra), aber eventuell ist dir das zu “maskig“, wobei ich es recht natürlich und feuchtigkeitsspendend finde. Da würde ich mich aber mal beraten lassen in der Parfümerie/Apotheke deines Vertrauens.

Um trockene Stellen “abzuhobeln“ und somit die Grundlage für Pflege zu schaffen, empfehle ich dir die Oil it lost-Gesichtsbürste mit dem Seesand-Peeling von AOK.
Danach fühlt sich meine Wüste Gobi wieder an wie ein Babypopo.

  • (19) 20.04.18 - 12:13

    Gott, diese Auto Korrektur. Es heißt La roche posay und Oil of Olaz.

    Ein Daumen hoch für das Lancome-Make-up! Ich möchte nie wieder ein anderes! Ich kombiniere das mit der Bebe More für trockene Haut und habe damit seit Jahren zum ersten Mal keine trockenen Stellen mehr!

(21) 20.04.18 - 12:05

Bei mir hilft ganz wunderbar "Linola Gesicht". Ist von meiner Hautärztin empfohlen und ich nehme seit Jahren nichts anderes mehr.

Allerdings ist diese Creme sehr reichhaltig. Die Haut muss wirklich sehr trocken sein, sonst hast Du schnell Glanz im Gesicht. Da ich kein Make-Up benutze, sondern nur Puder und Rouge, geht das aber bei mir sehr gut. Ich nehme sie Morgens und Abends.

#winke

(22) 20.04.18 - 13:49

Hi

ich empfehle dir mal eine gute Kosmetikerin schauen zu lassen. trocken,feuchtigkeitsarm,gereizt, normale oder dünne Haut, Äderchen, Rötungen, Abschuppung ?????u.s.w.Brauchst du mehr Fett oder Feuchtigkeit, das macht einen Unterschied.Ich habe z.B. noch immer eine leicht fettige T-Zone, Feuchtigkeit braucht sie trotzdem, fettig macht bei mir Unreinheiten.
Reinigung sollte auch so mild wie möglich sein, morgens eventuell gänzlich ohne Produkte?! Es gibt Leute denen trocknet allein Wasser die Haut aus.
Bevor ich ewig herumprobiere, würde ich das machen.

(23) 22.04.18 - 00:11

Schwarzkümmelöl ist da mein Geheimtipp

(24) 23.04.18 - 21:48

Hallo,

das Problem kenne ich bzw kannte ich. Ich bin zur Kosmetikerin meines Vertrauens gegangen, habe mich beraten lassen und natürlich eine Gesichtsbehandlung gemacht - ( gehe 2x immJahr hin) und benutze seither die Produkte noch immer.

Für mich ist eine der Cremes von Hildegard Braukmann perfekt für mich!

(25) 25.04.18 - 12:06

Ich habe auch sehr dehydrierte Haut, die sich an schlimmen Tagen oft wie so dünnes Papier angefühlt hat. (*schüttel*) Hab auch schon eine Menge probiert... leider neigt meine bekloppte Haut zu Pickeln, wenn ich fettige Cremes benutze, weswegen ich komplett auf Gel-Produkte umgestiegen bin.
Ich benutze von La Roche Posay das "Toleriane Fluide" - ist reizarm und nicht fettend. Ich habe einen ziemlich hohen Verbrauch (nehme je 4-5 Pumpstöße), aber meine Haut liebt das Zeug und fühlt sich mittlerweile richtig gut an.
Weil das Zeug relativ teuer ist (zumindest im Vergleich zu DM Kram) habe ich mir bei Sephora (gibt's aber leider nur online bzw. bei Kaufhof in Berlin?) eine Gel-Maske gekauft. Die benutze ich abends jeden 2. Tag. Die trägt man reichhaltig auf und muss sie auch nicht abwaschen,zieht alles ein. Auch super. (Und man bekommt einen sehr großen Tiegel für 13 Euro oder so.) Die hat einen sehr komischen Namen, lasse mal den Link zur Beschreibung da: https://www.galeria-kaufhof.de/p/sephora-collection-schmelzende-feuchtigkeitsspendende-gelmaske-meerfenchel-extrakt/2000244708?v=3001366301

Top Diskussionen anzeigen