Handcreme

    • (1) 23.09.18 - 13:28

      Hallo ihr Lieben...

      Ich habe leider seit längerem das Problem, dass meine Hände, bzw eigentlich nur die Gelenke der Finger, immer rauher werden und dann bei Überlastung auch nicht selten aufplatzen... Das sieht natürlich echt blöd aus und tut zum Teil auch fies weh...

      Das einzige, was ich bisher erfolgreich dagegen gefunden habe, ist die Nivea Intensiv Handcreme... Nun mag ich leider das Gefühl von eingecremter Haut überhaupt nicht und diese Creme hinterlässt einen unangenehmen Film auf der Haut...

      Medizinisch ist das nicht dramatisches, da hat meine Ärztin auch nur Handcreme empfohlen... Ja, schön, wenn man das mag, aber ich könnte mich schütteln bei dem Gefühl...

      Ich habe in den letzten Wochen trotzdem die Zähne zusammengebissen und hab es mit der Creme durchgezogen, die Stellen waren grade alle abgeheilt, nun musste ich gestern einige Kartons schleppen und habe gleich wieder rauhe Stellen und zwei Finger sind wieder aufgeplatzt...

      Könnt ihr Handcremes empfehlen, die reichhaltig sind und schnell einziehen? Ich kann mich an das Cremegefühl einfach nicht gewöhnen...

      LG

      Die Bio-Hausmarke von Rossmann hat eine mit Vanille und noch irgendwas, die ist unglaublich super! Die kaufe ich nur noch, zieht schnell ein, duftet toll und hilft.

      LG, katzz

    Hallo,

    ich habe auch Probleme damit. Bedingt auch durch den Job, muss dauernd desinfizieren etc. Ich habe die blaue von Neutrogena und eine von La Roche Posay. Ich habe nicht die Zeit dauernd zu warten bis die Creme eingezogen ist und diese beiden ziehen gut und schnell ein und sind trotzdem effektiv.

    VG

    • Komischerweise hatte ich das noch nie, trotz viel Desinfizieren... Und grade jetzt, wo ich noch nicht voll arbeite, fängt meine Haut an zu rebellieren... Wie soll das erst werden, wenn ich wieder richtig arbeite?

      Ich frage mal nach Proben von beiden in der Apotheke nach, vielleicht haben die sowas... Danke für den Tipp!

      • Hallo!

        Darf ich annehmen das du für Kindererziehung daheim warst?

        Arbeitspause gemacht hast?

        Ich war insgesamt gleich 5 Jahre daheim, hab davor durchgehend 10 Jahre vollzeit als Krankenschwester gearbeitet.

        Und dann auf einmal vertrag ich die Latexhandschuhe nicht mehr!! Arbeite Teilzeit.
        Habe eine leichte Allergie entwickelt.
        Also vielleicht auch mal austesten lassen.

        Ich kann die "rote Handcreme" von Garnier empfehlen!

        MfG Kelly

        • Ja, ich bin seit knapp 2 Jahren in BV/Elternzeit... Allerdings arbeiten wir seit Jahren aufgrund einiger Allergiker nicht mehr mit Latexhandschuhen, also zumindest eine Allergie auf Latex schließe ich aus...

    Meine Stimme geht auch an "Neutrogena", da man danach wirklich kein "Gepappe" an den Händen hat und sie gefühlt alles heilt!

Guten Morgen,

Du hast ja schon ein paar gute Tipps bekommen - sollte das aber alles nicht so das gewünschte Ergebnis erzielen, hätte ich vielleicht noch eine Idee:

ich mag das Gefühl des eingecremt seins auch nicht (noch schlimmer ist Labello oder ähnliches auf den Lippen - gruselig), habe aber ganz ähnliche Probleme, wie Du. Bei mir sind die Fingerzwischenräume in den kalten Monaten das Problem. Springen auf, bluten usw.
Ich habe mir dann Baumwollhandschuhe gekauft (gibt's auch bei Rossmann) und creme mir in der Zeit richtig fett die Hände mit Kaufmanns Kindercreme ein (auch bei Rossmann) und ziehe über Nacht die Handschuhe an. JEDE Nacht. Mit den Handschuhen und vor allem Nachts kann ich es gut verknusen, das Gefühl und meine Hände sind über Tag schön weich und ich muss nicht ständig nachcremen.

Viele Grüße
Claudia

Hey,

ich ertrage Cremés auf der Haut auch kaum und an den Händen ist es am schlimmsten. Furchtbar, ich finde das so eklig.

Aber trotzdem bekomme ich immer mal wieder Cremés geschenkt... Eine Freundin hat mir eine Handcréme von L'Occitane geschenkt und ich hab sie immerhin mal ausprobiert. Und ehrlich, die ist super! Ich verweigere normalerweise alle Cremés, aber die geht und zwar als einzige, von allen, die ich jemals probiert habe. Sie zieht ganz schnell ein und man hat dieses schmierige Gefühl auf der Haut nur kurz nach dem Auftragen, danach ist es weg! Die ist also echt für absolute Créme-Ablehner geeignet.

Viele Grüße

(15) 27.09.18 - 08:18

Hab besonders im Winter auch immer sehr trockene Hände und finde klebrige Handcreme auch total eklig. Ich mag die sebamed urea akut Handcreme. Die pflegt, zieht aber zügig ein und lässt die Hände nicht klebrig zurück.
Für eine noch bessere Pflegewirkung kannst du die Hände auch dicker eincremen und dann solche speziellen Handschuhe anziehen, damit die Hände gut durchgepflegt sind. Manche Leute tragen die in der Nacht, aber ich kann damit nicht schlafen und mach das einfach abends 1 Stunde, wenn ich TV schaue oder so. :)

Top Diskussionen anzeigen