'Ausschlag' im Gesicht nach Mittagsbrei

    • (1) 06.06.13 - 09:08

      Guten Morgen,

      was mich etwas beschäftigt - mein Sohn (knapp 7Monate) bekommt nach seinem Mittagsbrei - 200gr Gemüse/Kartoffel/Fleisch + ca. 70gr Obst - rote Flecken um den Mund herum. Diese sind jetzt fast tgl und sind aber nach ca 2h wieder verschwunden.

      Sie scheinen ihn nicht zu stören, kein jucken etc.

      Was könnte das denn sein?

      Liebe Grüße.

      • Hallo! Herzlich willkommen im Forum. Die Haut reagiert bei Babys leicht auf Einflüsse von außen. So sind Rötungen und Pickelchen immer möglich, doch meist verschwinden solche Irritationen schnell wieder von selbst.
        Solange die Hautrötungen vorübergehend sind, und dabei auch nicht jucken oder wund werden, ist es nach meiner Einschätzung harmlos.
        Sollten die Beschwerden schlimmer werden und es kommen noch Bauchschmerzen oder Spucken hinzu, sollte man mal mit dem Kinderarzt sprechen. Ich wünsche Dir noch viel Freude mit Deinem Kleinen. Für weitere Fragen kannst Du uns auch immer hier in der Gruppe erreichen. Wir beantworten dort täglich Eure Fragen. Liebe Grüße, Frederike
        P.S. http://www.urbia.de/club/Ern%E4hrung+und+Allergien

        Hallo!

        Gibst du Obst aus dem Gläschen? Wenn ja, mach das Obst selber. Die Gläschen haben zusätzlich Vitamin C drinnen und ganz kleine Kinder können mit Ausschlag auf das Vitamin C reagieren. Hatte nämlich meine Tochter auch und der Kinderarzt gab mir diesen Tipp.

        Lg Jacque

        • Hallo Jacque, vielen Dank für den guten Tipp. Manchmal kann auch das Obst selbst eine Rolle spielen. Viele Kinder kommen mit einem säurearmen Apfel gut zurecht. "Selberzubereiten" ist immer zu begrüßen. Aber wenn es mal schnell gehen muss, ist ein Gläschen auch ok. Achtet dabei immer auf das Zutatenverzeichnis. Dann könnt ihr genau sehen, welche Zuaten verwendet werden.

          Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen