Clara, Romy oder doch Elise?

    • (1) 22.07.19 - 15:45

      Hallo zusammen,

      im September kommt unsere Tochter zur Welt und wir sind uns mit dem Namen sehr unsicher bzw. uneinig. Auch die Meinungen im Freundes- und Familienkreis gehen in ganz verschiedene Richtungen. Das ist natürlich auch nicht sehr hilfreich :D

      Den Namen Clara/Klara mögen wir beide sehr. Allerdings habe ich da das Bedenken, dass der Name vielleicht zur Zeit zu modern und damit zu oft vergeben werden könnte. Habt Ihr da Erfahrungen aus KiTas usw?

      Ich liebe den Namen Elise - mein Freund eher nicht so. Bin mir auch unschlüssig, wie ich ihn dazu überreden kann :D

      Ansonsten mögen wir beide den Namen Romy. Zwei meiner Freundinnen allerdings finden, dass der Name eher mit bildungsfernen in Verbindung gebracht wird. Sehr ihr das auch so? Ich persönlich halte den Namen für zeitlos, schön und ein wenig speziell im positiven Sinne.

      Der Nachname ist zweisilbig, deutsch und fängt mit P an.
      Ich würde mich über Meinungen und eventuelle Inspirationen freuen. Danke :)

      Welcher Vorname?

      Anmelden und Abstimmen
      • Ich mag Clara sehr und kenne keine Person, die so heißt.

        LG

        Elise #verliebt finde ich wunderschön und macht sich als Dreisilber auch am besten zum zweisilbigen Nachnamen.
        Clara ist ein schöner Name, kann für mich mit Elise nicht mithalten.
        Romy finde ich „nur“ ganz ok. Nicht bildungsfern, aber auch nicht so klassisch-weit verbreitet wie Clara bzw. so gehoben wie Elise.

        Ich finde Clara und Elise beige gleich schön! Elise hat aber eben 2 Möglichkeiten sie auszusprechen und Klara/Clara 2 Schreibarten. Claras kenne ich 2, Elise eine, jeweils ca 8 Jahre alt.

        Romy ist mir zu neumodisch , ich kenne eine , auch 8 Jahre alt. Ist eigentlich die Abkürzung für Rosemarie. Hört dich auch sehr nach Abkürzung an.

        Vorschläge :

        Mira
        Philine
        Anna
        Jara
        Juna
        Lena
        Mieke
        Luise


        Ich würde Elise nehmen

      • Clara finde ich wunderschön #verliebt! Ich kenne nur ein Kind, das so heißt. Carla ist bei uns eher im Kommen (gefällt mir aber nicht so)...

        Elise finde ich auch sehr schön!

        Romy ist für mich nicht bildungsfern, aber unschön und unpassend für eine erwachsene Frau (sofern man einen ordentlichen Beruf erlernt und nicht grad Schauspielerin oder Popsternchen wird ;-)).

        (6) 22.07.19 - 19:26

        Hier heißen soviel Kinder Klara, ich würde den Namen nicht vergeben. Wie wäre es mit karla?

      • Ich finde Clara und Elise (insbesondere Eließ gesprochen) wunderschön. Ich kenne nur eine kleine Clara vom Hörensagen, nicht persönlich. Damit es auch deinem Mann gefällt, würde ich bei Clara bleiben. Ich glaube dieser Name ist durch die a-Endung weiblicher und bei den meisten Männern etwas beliebter. Romy finde ich ok, aber der Name ist eben spezieller und polarisiert mehr.

        (8) 22.07.19 - 20:11

        Ich habe für Clara gestimmt. Für mich ein Klassiker. Ich würde meine eigene Tochter auch so nennen, aber meine Nichte heißt Carla.
        Ich kenne einige Carlas, aber kein kleines Mädchen, die so heißt. In der Nachbarschaft wohnt ein Mädchen, ca. 12, die so heißt. Ansonsten sind mir in meinem Alter einige begegnet. Elise gefällt mir auch sehr, aber die verschiedenen Aussprachen stören mich etwas. Romy ist nicht meins und auch nicht so schön wie Clara.
        Also da dein Freund Elise nicht mag: Clara!

      (10) 22.07.19 - 21:06

      Romy ist die Abkürzung von Rosemarie. Für mich ist das kein vollständiger Name.
      Clara ist wirklich sehr häufig, finde den Namen trotzdem sehr schön.
      Statt Elise vielleicht Elisabeth?

      (11) 22.07.19 - 21:12

      Mit Clara kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Wie wäre es mit Elisa statt Elise. Vielleicht gefällt das dem Papa ja besser.

      (12) 22.07.19 - 23:31

      Hallo,

      ich habe für ELISE gestimmt, der Name ist wirklich wunderschön!

      Kenne nur ein Mädchen, das so heißt. Ebenso wie ROMY, wobei der Name mir nicht gefällt.

      CLARAs kenne ich mehrere und finde den Namen irgendwie "farblos".

      Viele Grüße,

      Kathrin

      (13) 22.07.19 - 23:36

      CLARA
      ist mein Favorit von diesen Namen. Mag ich gerne. KARLA würde ich noch bevorzugen.
      Ich sehe die Gefahr, dass beide Namen oft verwechselt werden.

      ELISE
      ist mir zu altmodisch. Elisa hingegen mag ich echt gerne;-)

      ROMY
      ist mir zu sehr ein Spitzname. ROMINA würde ich eher vergeben. Bildungsfern finde ich ihn nicht, eher niedlich.

      Mein erweitertes Ranking:
      Elisa
      Romina
      Karla
      Clara
      Elise
      Romy

      • (14) 22.07.19 - 23:39

        Hab grad noch das mit dem Nachnamen gelesen. Von der Sprachmelodie her würde ich eher auf einen dreisilbigen Namen geben. Elisa Pilder (um mal einen zufälligen Nachnamen zu nehmen;-)) hat mehr Melodie, Clara Pilder klingt für mich eher nach Aufzählung.
        Aber das wäre dann eher ein letztes Ausschlusskriterium für mich, wenn ich mich zwischen einem Zwei- und einem Dreisilbigen Namen nicht entscheiden kann, denn auch Clara Pilder ist kein Drama;-)

    (15) 23.07.19 - 07:39

    Ich finde Romy ganz wunderbar und schön. Alles andere als ein schwieriges Milieu. Ist der stumme Zweitname meiner Schwester (26) und die ist die einzige die ihren Zweitnamen immer überall erwähnt weil sie den ganz arg mag.

    (16) 23.07.19 - 08:36

    Ich hab für Clara gestimmt. Bei uns zumindest eher seltener. Kommt halt arg auf die Wohngegend an.
    Elise ist wunderschön, gefällt mir nur weniger wie Clara.

    Romy ist für mich nur ein Spitzname und die ü60 Romy, die ich kenne ist weiss Gott keine einfache Zeitgenossin. Daher ist Romy für mich wohl für immer negativ behaftet.

    Lg ag86

    (17) 23.07.19 - 10:18

    100% Clara! Der Name ist wirklich schön und wenn er euch beiden auch noch gefällt, dann ist das doch perfekt. Ich finde nicht, dass es zu viele kleine Claras gibt. Elise bekommt bei mir Platz 2, finde ich ok, aber mehr auch nicht. Romy geht meiner Meinung nach gar nicht. Ich ordne den Namen auch in die bildungsferne Ecke ein und der Name wirkt auch noch super unseriös für eine Erwachsene. Würde ich auf keinen Fall vergeben.

    (18) 23.07.19 - 13:58

    Romy wäre für mich gar keine Option, weil ich ihn immer etwas "billig" finde. Wahrscheinlich liegt es daran, dass Romy für mich gedanklich in einer Kategorie mit Cindy, Sandy und Mandy ist...irgendwie scheint es an der Endung -y zu liegen, ist eben häufig einfach nur eine Abkürzung :-D

    Clara und Elise stehen auch auf unserer Liste. Elise würde ich präferieren, wenn er französisch ausgesprochen wird. Die deutsche E-li-se gefällt mir nicht soooo gut, ist aber trotzdem schön. Clara gefällt mir auch sehr gut, ich persönlich kenne auch keine kleine Clara, nur Frauen Ü30.

    (19) 23.07.19 - 19:54

    Ich habe für Clara gestimmt, ich liebe diesen Namen. Mein Mann hat ihn leider abgelehnt und so konnte ich ihn für meine Tochter nicht nehmen.
    Ich kenne keine Clara.

    (20) 24.07.19 - 09:43

    Wir finden Romy toll! Ausgefallen aber klassisch. Er steht auf unserer Namensliste auf Nr 1! Die anderen Namen wären für uns eher nichts....

    (21) 24.07.19 - 17:55

    Clara, Elise und Romy sind alle total toll.

    Romy hat nichts mit Bildungsfern zu tun. Er ist zeitlos und neutral.

    Kenne Geschwister Romy und Ronja und die Eltern sind absolute Akademiker. Ich finde auch Clara und Elise total schön.

    (22) 24.07.19 - 22:07

    Wenn unser überraschungsei als Mädchen entpuppt, wird es eine Elise
    Ich liebe den Namen

Top Diskussionen anzeigen