Name fĂŒrs zweite Wunder gesucht (m + w)

Nach langem Warten bekommen wir unser zweites WunderđŸ„°đŸ„°

Wir möchten einfach mal eure Meinung zu unseren Namensideen hören. Der Name unserer Tochter (Tsam.bika Jose.phine) ist fĂŒr viele leider sehr kompliziert. Wir wĂŒnschen uns einen Namen mit positiver Bedeutung, der zu ihrem Namen passt. Außerdem mögen wir Namen, die etwas geheimnisvoll und ungewöhnlich klingen, aber dieses Mal darf der Name gerne etwas einfacher fĂŒr andere sein🙂

Es geht jetzt erst mal nur um den Rufnamen, den Zweitnamen suchen wir erst spÀter:

FĂŒr einen Sohn:
Philemon (der Freundliche, der Liebende)
Jodokus, Jodocus oder Jodok (der KĂ€mpfer)
Dorian (das Geschenk, der Geschenkte)
Artemon (der Sichere, du bist in Sicherheit)
Nestor (der Heimkehrer)
Nandor (der mutige BeschĂŒtzer)

FĂŒr eine Tochter:
Philomena oder Filomena (die Freundin des Mutes)
Adenike (die geliebte Krone)
Vanadis (die glÀnzende Frau)
Nicanora (die Siegerin)

Ihr könnt auch gerne noch andere VorschlÀge machen, wenn euch etwas einfÀllt.
Danke im Voraus😘

3

Es tut mir wirklich leid , ich weiß GeschmĂ€cker sind verschieden und das ist auch gut so .
Aber das hat doch nichts mit Namen zu tun .
Außer Dorian...
Ich denke kein Kind möchte so einen Namen haben.
Es gibt so tolle und schöne Namen die auch selten sind , sowas muss doch wirklich nicht sein... sorry

4

Die Namen sind auch nicht alle mein Geschmack, aber ich wĂŒsste wirklich nicht, warum ein Kind mit einem Namen wie Dorian, Philomena oder Nandor nicht gut leben können sollte. Wie du selbst sagst, GeschmĂ€cker sind verschieden und diese Nanen gefĂ€hrden sicher nicht das Kindeswohl, da gibt's ganz andere.

1

Das Kriterium “etwas einfacher” wĂŒrde bei den Jungennamen auf Dorian zutreffen. Der Name kommt nicht so hĂ€ufig vor, ist dennoch recht klar in der Schreibweise, hat meiner Meinung nach einen netten Klang und ist gut vergebbar.
Bei den MĂ€dchennamen finde ich ehrlich gesagt keinen als “einfach”, am ehesten eventuell noch F/Philomena, aber auch hier mĂŒsstet ihr wohl immer erklĂ€ren ob mit F oder Ph.

11

Seh ich genauso. Wobei ich Philomena mit Ph schreiben wĂŒrde.

2

Hallo,

mir gefallen die Namen, wenn auch fĂŒr mich nicht alle das "einfacher"-Kriterium erfĂŒllen. Bei den Jungennamen eindeutig Dorian oder Nestor. Bei den MĂ€dchennamen finde ich besonders Adenike toll und sehr passend zur Schwester.

Viele GrĂŒĂŸe
mavikelebek

5

Ich finde die Namen auch eher schwierig, am ehesten machbar finde ich noch Philemon oder Dorian und Philomena und Adenike.

6

Also, Philomena oder Adenike sind ja nun keine exotischen Vornamen! Beide gefallen mir, Adenike besonders. Nicanora kannte ich bislang nicht, gefÀllt mir aber auch. Charmant finde ich, dass gleich 2 Kurznamen enthalten sind (Nica und Nora), ein hellklingender und ein dunkler.
Vanadis kannte ich bislang ebenfalls nicht, adhoc kann ich mich fĂŒr den Namen aber nicht begeistern. Beim googeln erhalte ich viele Treffer fĂŒr eine Screening-Plattform.

Bei den Jungs finde ich den Gegenpart zur Philomena schön. Jodokus ist mir zu sehr Jodokus Quack und wirkt auf mich bemĂŒht bildungsbĂŒrgerlich und arg gespreizt. Ich könnte wetten, dass einer der vielen Spitznamen Sudoku sein wird. Artemon ist ziemlich cool - wĂ€re aus Deiner Liste mein Favorit. Dorian ist ok. Bei Nandor lese ich zuerst Nador und denke an Marokko. Bei der Googlesuche finde ich, dass Nandor ein Elbenvolk aus Herr der Ringe ist...
Nestor kenne ich als Ehrenbezeichnung, eine Art Doyen. Deshalb finde ich den Namen als Vornamen merkwĂŒrdig. GrundsĂ€tzlich bin ich nicht sicher, ob die Bedeutungen, die Du in Klammern aufgefĂŒhrt hast, korrekt sind. Das nur als Hinweis, wenn Dir auch die Bedeutung eines Vornamens wichtig ist.

15

Nandor ist eine ungarische Form von Ferdinand und Vanadis ist ein Beiname von der Göttin Freya, Nestor kommt aus der griechischen Mythologie.

Danke fĂŒr den Hinweis. Wir haben die Namesbedeutungen grĂŒndlich recherchiert.

20

Dass Nestor aus der griechischen Mythologie stammt, ist mir bekannt. Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass der Name in Deutschland wahrscheinlich seltener als Vorname Verwendung findet, sondern eher als Bezeichnung fĂŒr einen Experten, Altmeister o.Ä. Außerdem kenne ich ihn in der Übersetzung als "Fastender". Auch bei Artemon und Dorian bin ich mir nicht sicher, ob Deine Angaben korrekt sind. Ich habe aber nicht wirklich recherchiert. Ich erinnere mich bloß, dass Du in einem frĂŒheren Post geschrieben hast, der Name Deiner Tochter Tsambika bedeute "MĂ€dchen". Das stimmt natĂŒrlich nicht. Aber wenn Ihr grĂŒndlich recherchiert habt, ist ja alles prima.

weiteren Kommentar laden
7

Ohwaja, lass dich bitte nicht von diesen unterirdischen Kommentaren verunsichern...
Manche sollten entweder ihren Horizont erweitern oder ihre Kommentare einfach fĂŒr sich behalten...

Mir gefĂ€llt von den MĂ€dchennamen Filomena und Adenike am besten. 7ch finde beide auch sehr passend zur Schwester. Filomena wĂ€re die gĂ€ngigere Schreibweise. Darum wĂŒrde ich diese wĂ€hlen, da ihr ja einen "einfacheren" Namen wolltet.

Bei den Jungs gefÀllt mir Philemon und Artemon am besten.
Dorian finde ich zb ganz schrecklich, da er negative Empfindungen bei mir hervorruft.

Atticus fÀnde ich zb noch ganz schön zur Schwester...

8

FĂŒr einen Jungen gefallen mir Philemon und Artemon am besten, gefolgt von Jodok. Jodokus finde ich etwas zu erhaben, wenn man bedenkt, dass Jodok eigentlich kein lateinischer Name ist.
Dorian ist wahrscheinlich die unkomplizierteste Wahl.

FĂŒr ein MĂ€dchen finde ich Philomena (mit ph!) toll, den hatten wir auch auf der Liste, genau wie Adenike😍
Eine Vanadis haben wir im Bekanntenkreis, die hat keine Probleme mit ihrem Namen. Ich finde es toll, wenn ein MĂ€dchenname mal auf einen Konsonanten endet😀
Nicanora finde ich irgendwie seltsam, als hĂ€tte man geglaubt, es wĂŒrde ein Junge.
Nikanor fĂŒr einen Jungen hatten wir mal in der Auswahl, den finde ich toll😍

9

Philemon finde ich ganz nett und wĂŒrde zur Schwester schon irgendwie passen.
Jodokus, Jodocus oder Jodok finde ich nicht so gut denke da sofort an die Ente Jodukus Quak.
Dorian finde ich ganz gut und einfach da bekannt. Zur Schwester passt er nicht ganz so gut wie Philemon.
Artemon ist mir zu sehr alter Grieche.
Nestor gefÀllt mir leider gar nicht.
Nandor finde ich irgendwie interessant aber bin mir nicht sicher ob gut oder nicht.

Philomena finde ich auch ganz gut und finde ich schön passend.
Adenike gefÀllt mir sehr und finde ich auch passend.
Vanadis gefĂ€llt mir nicht ganz so da etwas ĂŒberheblich fĂŒr mich irgendwie.
Nicanora finde ich zu kompliziert.

10

Bin etwas erstaunt das es Nandor auf eure Liste geschafft hat, das ist doch ein Allerweltsname und, vor allem in Ungarn, doch mehr als hĂ€ufig, die anderen sind ja ehr ungewöhnlich đŸ€”. Mir gefĂ€llt Jodokus recht gut, da muss ich an die Ente denken ( Alfred Jodokus Quak, oder wie die hieĂŸđŸ€”)

Filomena finde ich noch ganz nett, der ist aber auch nicht unbedingt selten, ich kenne einige, allerdings sind die ehr um die 40.

16

Mir ist der Name Nandor in Deutschland noch nie begegnet. Wie hĂ€ufig er in Ungarn ist, ist fĂŒr uns irrelevant.
Ich bin ĂŒberrascht, wie viele bei Jodokus an die Serie denken. Da ist es ja nur der Zweitname und es heißt ja auch Alfred J. Kwak, ich dachte, dass der Zweitname viel mehr in Vergessenheit ist.

21

Ich denke das passiert weil der Name Jodokus doch ehr ungewöhnlich ist und ich kenne ihn wirklich nur aus der Serie, da ich den Namen lustig fand habe ich mir den gemerkt. Das gleiche beim Namen Tiberius, den hab ich mir ĂŒber die Serie Enterprise gemerkt weil er hat ungewöhnlich, aber trotzdem irgendwie schön war.
Ich kenne in meinem Umfeld 7 Nandors und ich lebe in Deutschland, allerdings haben wir viele Ungarn im Freundeskreis, der Name ist auch ehr in der Generation 30/40+ zu finden.