Problem beim Binden der Wickelkreuztrage...

Hallo zusammen!

Wir haben ein Tragetuch von Didymos und sind damit auch sehr zufrieden. Jule ist jetzt 6 Wochen alt und genießt es total, wenn sie im Tuch hängt.

Mittlerweile klappt das Binden auch wirklich schon sehr gut. Bis auf ein kleines Problem:

Nachdem ich Jule ins Tuch gesetzt habe und das Tuch festgezogen habe, soll man ja die beiden Tuchenden außen am Kind vorbei führen, unter dem Po kreuzen und nach hinten führen um den Knoten machen zu können.

Soweit so gut. Das mache ich auch. Anschließend müssen ja die Tuchbahnen aufgefaltet werden und über den Rücken vom Kind gezogen werden. Und genau da liegt das Problem. Wenn ich die Bahnen auffalte, sind die inneren Kanten nicht mehr stramm genug. Die flattern dann da total lose rum.....

Hat irgend jemand eine Lösung für dieses Problem??? Ich bin echt am verzweifeln! (Ich hoffe, Ihr könnt verstehen, was ich meine...)

Vielen Dank schon mal für hoffentlich viele Antworten.
LG
Gina mit Jule

1

Hallo Gina,

weiß auch nicht ganz wie ichs erklären soll. Probier mal die Tuchbahnen gleich breit über dein Baby zu ziehen, oder dann wenn du aufgefaltet hast, Stück für Stück Tuch unter den Beinen nachzuziehen. Ist ein bisschen ein Gefummel, aber irgendwann klappts meistens!
Hatte da auch manchmal Probleme mit. Wenn du die Bahnen gleich breit übers Baby legst, mußt du erst eine Seite straff ziehen und dann das Tuch unterm Arm festklemmen und dann die andere Seite.
Hoffe du versteht wie ich meine.
Lg,
Simone

2

Hallo Gina,

mein Rat wäre, die Bahnen NICHT aufzufächern. Wenn das Tuch wirklich fest genug gezogen ist, reicht die Querbahn als Stützung absolut aus.

Hinzu kommt, dass es fast unmöglich ist, die aufgefächerten Bahnen so fest zu bekommen, wie sie müssten. Und schafft man es doch, kreuzen sie sich genau im Nacken des Babys (bzw. das machen sie ja eh, wenn sie aufgefächert sind...;-)), üben dort Druck aus und das Baby kann sich bei weitem nicht so rund machen, wie bei unaufgefächerten Bahnen.

Wenn Du das Gefühl hast, Du brauchst die aufgefächerten Bahnen zur Stützung Deiner Kleinen, ist das Tuch noch nicht fest genug.;-) Ganz ehrlich - die Querbahn gut festgezogen und bis ungefähr einen Fingerbreit über Jules Ohren hochgezogen, ist Stütze genug.:-)

Viele Grüße, Alex

P.S.: Ich hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich erklärt...#gruebel Ansonsten frag´ gerne noch mal nach, ich versuche es dann besser/anders zu erklären.

3

hallo,

also die bahnen würde ich auf jeden fall auffächern, das unterstützt babys rücken einfach besser und deine maus ist ja noch sehr klein.
fächer also die bahnen auf und wes dann innen zu viel ist, ziehst du trotzdem stramm am rücken der kleinen nach oben, so dass es an ihrem rücken straff sitzt und dafür weiter oben in richtung deiner schulter lockerer wird. dann hast du also innen mehr stoff, der nicht fest an dir anliegt. davon nimmst du das ende mit der naht, die also locker zu deiner mitter zeigt und ziehst sie über das stoffstück, dass fest an deiner schulter sitzt. aus der eigentlichen aussenseite wird so die innenseite, aus der lockeren innenseite wird so eine feste aussenseite.

ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt#schwitz: du klappst also das lose ende einfach über deine schulter und schon ist die stoffbahn von babys po bis zur schulter gespannt.

viel spass beim tragen,

nina#blume