Wofür braucht man einen Sommerfußsack?

Guten Morgen,
da wir unsere Babyschale aussortiert haben und auf den Sportbuggy (in Liegeposition) umgestiegen sind, habe ich mich gefragt, ob man einen Sommerfußsack braucht?!
Bisher habe ich einfach eine Decke mitgenommen, wenn wir unterwegs waren.
Wie handhabt ihr das denn?

Lieben Gruß
Britta

1

Hallöchen

Also,unser Oliver ist unser 3.Sohn und ich hatte bei den beiden Großen keinen Sommerfußsack,jetzt,für Oliver habe ich einen gekauft und bin begeistert.Er schwitzt nicht so doll am Rücken,wenn wir länger mit dem Wagen unterwegs sind,wenns kühler wird zum Abend hin,mache ich einfach das Fußsackteil dran und es gibt keine Decke,die er dann runterstrampelt.
Und ein toller Nebeneffekt ist,dass ich den Fußsack schnell durchwaschen kann,denn der sieht manchmal echt schlimm aus.Dafür bleibt der Wagen sauber.

Ich würde es jetzt immerwieder so machen.

LG Tyribaby

2

Brauchen nicht unbedingt, aber wir haben einen, weil ich 1. keine Decke immer mitnehmen muss (Fußsack bleibt im Wagen) und weil wir ein sehr lebhaftes Kind haben, sie würde die Decke sich selber drüber ziehen oder wegstrampeln. Das geht beim Fußsack nicht. Und sie liegt weicher, nicht nur auf dem Sportwagenaufsatz. Gekostet hat er auch nicht die Welt:-)

LG
srilie#blume

3

Ich hatte immer nur für den Winter einen Fußsack, jetzt für den Sommer keinen mehr.

Mein Sohn trägt ja ganz normale Straßenkleidung, Jeans, Strümpfe, weiche Lederschuhchen, Body, Pulli oder T-Shirt, Jacke, Mütze.

Wozu soll ich ihn da in einen Sommerfußsack stecken?

Wenn es noch kühl ist, lege ich ihm eine Decke über, das reicht.

Ist für mich eine überflüssige Anschaffung, ein Sommerfußsack.

Aber das muss schon jeder selbst wissen...

Kommt sicher auf auf das Alter der Kleinen an. Mit 11 Monaten braucht mein Sohn keinen Fußsack mehr. :-)