Kephalhämatom. Welches Würmchen hat es auch?

    • (1) 04.01.11 - 09:14

      Hallo Mädels,
      mein Lütter hat ein Kephalhämatom (Bluterguß der durch die Geburt am Kopf entstanden ist / Beule) am Kopf.

      Nun wollte ich mal wissen ob hier Jemand von Euch Erfahrung damit hat.#kratz

      Die Beule ist jetzt schon sehr stark abgegrenzt.
      Gebe dem Lütten, auf Raten meiner Hebame Arnika.
      Und werde nächste Woche mal zur Cranio-sacralen-Therapie gehen. Weil die Beule ihn doch ein wenig beim Kopf drehen stört.:-(

      Jetzt zu meiner Frage:
      Wie lange hat das bei Euch gedauert bis die Beule weg war?#gruebel

      #danke schon mal.

      Lg Heike+Dean(13Tage)+Lindsey(3,5)+Ziva(2)#drache

      • Guten Morgen :-)

        erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Kleinen !

        Mein Sohn (jetzt 2 1/2 Jahre) hatte auch ein Kephalhämatom. Er bekam dadurch eine verlängerte Neugeborenen-Gelbsucht, aber das scheint ja bei Dean nicht der Fall zu sein.

        Ansonsten hat ihn das überhaupt nicht beeinträchtigt, die Beule war nach ca. 3 Monaten komplett verschwunden.

        Alles Gute und liebe Grüße

        Inka

      unser großer hatte ein sehr stark ausgeprägtes kephalhämatom (er sah aus wie damals die ägypter ;-) ) und es dauerte gut 6-8 wochen bis es sich zurückbildete.


      lg

Top Diskussionen anzeigen