Römer Baby Safe Sleeper?

    • (1) 13.01.11 - 09:32

      Hallo Mädls,

      wir bekommen im Mai unseren 2. Nachwuchs und ich liebäugle grad mit dem Baby Sleeper. Wir haben zwar eine gute Isofix Babyschale (2008) von unserer Großen, aber ich bin doch häufig mit dem Auto unterwegs und mir hat die Große schon immer sehr leid getan, wie sie da in diesem Sitz lag...
      Jetzt überlege ich für die ersten Monate einen Babysleeper zu kaufen und dann erst auf die Schale umzusteigen.
      Hat jmd. von euch den Sleeper und wie bewährt er sich in der Praxis?
      Passt daneben auch noch ein Römer mit Isofix?

      Danke für eure Erfahrungen!
      Alles Liebe, Tina

      • Probier den Sleeper unbedingt im Laden aus.
        Der ist extrem schwer und sperrig.
        Auch für den Einkaufswagen passen die einfach nicht drauf.
        Ich hab mir den Sleeper mal für den Urlaub ausgeliehnen.
        Für die 12 Stündige Autofahrt wäre der MC eine Zumutung gewesen.
        Da war der Sleeper wirklich super.
        Aber wir haben den MC trotzdem noch mitgenommen,
        weil der Sleeper einfach im Alltag sehr unhandlich ist.
        Wir haben Den nur für die Hin und Rückfahrt benutzt.
        Außerdem braucht der im Auto 2 Sitzplätze.
        Ich würde den Sleeper so nicht kaufen,für eine Langstrecke aber jederzeit
        gerne nutzen.
        Den MC braucht man dann so oder so noch ,denn mit ca 6 Monaten ist der Sleeper spätestens zu klein.
        Aber wenn du viel und lange im Auto unterwegs bist ,ist er vieleicht doch
        eine ganz gute Anschaffung,denn die Kinder liegen wirklich sehr bequem.

        Ganz liebe Grüße

        • Hallo,

          danke für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht! Das mit dem Gewicht hab ich jetzt schon öfter gehört- ich werd ihn mir einfach mal die Tage im Babyladen ansehen! Wie gesagt ich bin zwar häufig mit dem Auto unterwegs, aber doch selten länger als 40 Min. Hatte auch damit liebäugelt, dass man den Sleeper auf meinen Emmaljunga klicken kann, dann müsste man den Zwerg nicht immer aus dem Schlaf reißen.
          Werd mich mal informieren!
          Dank dir und liebe Grüße, tina

      Hallo Tina!

      Hier! #winke Wir haben das Teil und es ist suuuuuper! Louis fühlte sich von Anfang an darin wohl (haben noch den günstigen Fußsack "Voyager" von Alta Bebe reingetan). Die Handhabung (das Anschnallen) ist gewöhnungsbedürftig, aber wenn man den Dreh mal raus hat, ist es ganz easy. Kann aber auch sein, dass es uns etwas schwerfiel, weil unserem Sleeper keine Bedienungsanleitung beilag und wir erst zu spät darauf kamen, sie uns runterzuladen. #hicks Das Video bei YouTube ist übrigens auch ganz hilfreich (http://bit.ly/dMp8XD). Wir haben zwar noch einen normalen BabySafe (zur Zeit in Reparatur #aerger), aber wir werden erst einmal ausschließlich den Sleeper benutzen, bis Louis nicht mehr hineinpasst. Einziges Manko: Er ist relativ schwer! Aber ich nehme sowieso immer das KiWa-Gestell mit und mit dem Adapter wir den normalen BS passt der Sleeper auch darauf.

      Ob noch ein Römer mit Isofix daneben passt, weiß ich nicht. Es kommt wahrscheinlich auch auf das Auto an. In unserem Audi A4 ist z.B. noch mehr Platz, als in unserem VW Polo. Und zum Füttern habe ich durchaus während der Fahrt auch schon mal daneben gesessen. Das war im Polo ziemlich eng, im A4 ging es gerade so. Allerdings steht auf dem Sleeper (auf einem Aufkleber) auch drauf, dass niemand mehr daneben sitzen darf. Zumindest interpretiere ich diesen Aufkleber so. Denn du siehst eine Rücksitzband, auf der der Sleeper steht und der dritte Sitz ist durchgestrichen. Ich würde aber trotzdem mal bei Römer nachfragen.

      Ich hoffe, ich konnte ein bißchen helfen! Falls du noch Fragen hast, dann nur her damit!

      Liebe Grüße #herzlich

      Marie mit #baby-Louis (5 Wochen alt) #verliebt

      • Oh, falscher Link! #rofl Der war wohl noch von neulich aus dem SS-Forum... Komisch, dass der beim URL-Shortener noch gespeichert war... #kratz

        Hier also noch mal der richtige Link: http://bit.ly/ff1b8C

        Hallo Marie,

        danke für den ausführlichen Erfahrungsbericht! Das klingt ja recht vielversprechend! Ich werd mich mal informieren, ob ich den Sleeper auch auf meinen Emmaljunga klicken kann, dann wäre es natürlich noch optimaler!

        Wir haben einen großen Kombi als Familienkutsche und einen Golf, den aber in der Regel nur mein Mann nutzt. Aber da muss ich wohl mal bei Römer nachfragen!

        Nochmals vielen Dank- auch für den Link- und dir alles Liebe mit dem kleinen Spatz!
        Tina

    So ein Baby Sleeper gibt es jetzt auch von Concord.

    Ist vielleicht eine alternative zum Römer:

    http://www.concord.de/de/#/produkte/moving/tragetaschen/sleeper

HI!!

Ich kann dir deine Fragen zwar überhaupt nicht beantworten, hätte aber ein paar an dich: Liegen die Kinder da einfach nur drin? Werden sie irgendwie angeschnallt? Und wie steht/liegt der Sitz im Auto? Quer? Oder so wie ein normaler Sitz auch?

LG! Miriam

Hallo,
Also wir haben zwar nicht den Römer sleeper, aber die concord Proton Schale. Und wir sind super zufrieden damit. Ich kann noch bequem dAneben sitzen. Wichtig ist natürlich, dass du einen dreipunktgurt in der Mitte hat sonst kannst du ja rechts und Links nicht daneben sitzen. Also wir haben einen Skoda dollster und ich denke ein edieret Kindersitz würde daneben passen. Werden das ja auch in 2-3 Jahren so benutzen ;) und meiner Meinung nach ist der sleeper noch etwas kleiner als der proton. Aber leider auch fürs Kind. Die concordschale hingegen ist sehr groß. Man kann das Kind darin am Bauch anschnallen. Wir habe. Aber zusätzlich noch eine babyschale für kurze Strecken und einkäufe. Sonst habe ich fast ausschließlich diese protonschale benutzt und bin super zufrieden. Und meine kleine konnte schön darin weiterschlafen, wenn wir irgendwo ankamen und man hat nicht immer dieses umgepacke. Und die Schale muss ja auch so schwer sein um eine gewisse Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Also ich kann es nur empfehlen.

Top Diskussionen anzeigen