Keil unter dem Kopfkissen

    • (1) 26.02.11 - 17:39

      Hallo zusammen,

      da unser Sohn ein leichtes Reflux-Problem hat, er also manchmal würgt und sich verschluckt, weil ihm Essen hochkommt, haben wir ein Keilkissen unter seinem Kopfteil am Bett.
      Er rutscht nun aber immer mit seinem Kopf zur Seite und wird ganz krumm.

      Wer hat Tipps wie Babies auch mit Keilkissen gerade und gut im Bett liegen?

      Danke und Gruß

      Petra

      • hi
        habe aus holz zwei keile gesägt, ein brett drauf geschraubt, und das auf die lattenrostauflage gelegt, lattenrost drauf, sodass der jetzt schräg ist, und dann die matraze drüber,d ie logischweise auch schräg jetzt ist.
        dann liegt alles schräg. habe das stillkissen so liegen, das er da reinliegen kann, und nicht runterrutscht wie auf einer rutsche.
        das klappt supi.
        lg conny mit yann.

        • Hallo Connie,
          das Schräge haben wir durch das Keilkissen ja auch, aber der Oberkörper rutscht immer so zur Seite. Wie verhinderst du das mit dem Stillkissen oder hast du das Problem gar nicht?

          Wenn man das Stillkissen zu weit hoch macht rechts und links, damit er gerade liegt, habe ich wiederum Angst, dass er da hinein atmet und dann schlecht Luft bekommt.
          ???
          LG
          Petra

          • Hallo Petra,

            ich glaube Connie meinte, dass sie die komplette Matratze durch die Keile unterm Lattenrost schräg gestellt hat. Somit liegt das ganze Kind schräg und nicht nur der Oberkörper. #aha

            Wir hatten immer einen schmalen Aktenordner unter der Matratze. Dann lag das Kind nicht ganz so erhöht wie mit einem Keilkissen.

            LG,
            Jessi

      Hallöchen..

      Leg doch das Keilkissen oder ne Decke unter die Matratze. Machen wir auch grad so, weil das Mäuschen ziemlichen Schnupfen hat. Dann hast du die ganze Matratze schräg und nix kann daneben rutschen. :-)

      LG Danie

Top Diskussionen anzeigen