HILFE! Baby 8 Monate hat Rothaarviren! Seit Sonntag Durchfall

    • (1) 11.05.06 - 13:37

      Hallo Ihr Lieben Muttis....
      Seit Sonntag hat Leonie Durchfall. Am Montag waren wir beim Doc und heute haben wir das Ergebnis der Stuhlprobe - Rothaarviren.... Komisch, dass ich seit gestern ebenso Durchfall habe.....
      Die Heilnahrung will sie nicht wirklich und Kartoffeln oder Möhrenpüree auch nicht... Sie macht einen sehr sehr unzufriedenen Eindruck.... Kann mir jemand sagen wie lange so was dauern kann bzw. wie ich die Zeit für Leonie erträglicher machen kann????
      Danke
      Kiesel

      • hallo,

        also wir haben diesen virus vor 2 monaten durchgemacht, erst mein sohn (11 monate) dann ich und dann mein mann. bei meinem sohn hats eine woche gedauert. und wir waren in der klinik. den flüssigkeitsverlust hätten wir nie durch trinken gutmachen können. die zeit kannst du ihr nicht erträglicher machen. da muss sie leider durch.... das wichtigste ist trinken, trinken, trinken

        ich habe es dann verstanden wie es meinem joshi ergangen ist, nachdem ich den virus nach 3 tagen auch hatte. ich wäre fast gestorben....

        liebe grüsse nadja

        Hallo,

        die Rotaviren hatten wir auch, da war Linus 5 Monate alt. Bei uns hat es gute 10 Tage gedauert, er hat zum Glück viel getrunken und seine Flasche hat er auch genuckelt, nur kam eben alles wieder postwendend raus :-(

        Machen kannst du da nicht wirklich viel, man muss es eben aussetzen. Wenn sie genug trinkt und du sonst keine Auffälligkeiten bemerkst, ist das schonmal sehr gut. Wir haben Linus auf anraten des KiA Reisflocken in die Flasche gemacht, damit der Stuhl wieder fester wird. Mussten auch alle 2 Tage zur Kontrolle zum Arzt.

        Hoffe es geht deiner Kleinen bald wieder besser #liebdrueck

        LG

        Happy

        Wir haben Rotaviren im Dezember extrem durchgemacht.

        30 Tage lang hatte sie starken Durchfall.

        Nach 25 Tagen musste sie dann ins KH weil sie angefangen hat weniger zu trinken.



      • Hallo,
        die Rotaviren können den Kleinen ganz schön zusetzen. Biete ihr ganz oft was zu trinken an.(auch löffelweise)
        Amelie lag im KH damit und mußte dann leider intravenös ernährt werden, da sie die Heilnahrung gar nicht vertragen hat. Sie hatte es ca. 1 Woche sehr schlimm. Dann haben wir uns noch alle angesteckt.
        Ihr müßt ganz doll aufpassen mit der Hygiene- immer Hände waschen, v.a. nach dem Wickeln. Manchmal kommt es auch nach einer Besserung wieder zum Rückfall. Im KH waren Kinder, die lagen schon 3 Wochen deswegen. Aber mit 8 Monaten verkraften die Kleinen es eigentlich schon besser.
        Wenn sie aber gar nicht trinkt, würde ich an deiner Stelle nochmal zum Doc.
        LG und gute Besserung - Ulli+ Amelie 10.10.05
        p.s. erneuer doch mal deine VK - da gibts Leonie ncoh gar nicht#schmoll

        Hallo Kiesel!

        Nico hatte im März Rotavoren. Es hat genau 2 Wochen gedauert. Zum Schluß kam nur noch Schleim mit Blut. Da kriegst Du es echt mit der Angst zu tun.
        Kommentar vom KiA: "Das ist völlig normal. Die Biester müssen raus!!"
        Und so war es tatsächlich: Nachdem kein Blutschleim mehr kam, war das Häufchen "toll" wie nie.

        Ich wollte Dir damit keine Angst einjagen, sondern Dir nur die Angst nehmen, falls der Stuhl bei Deiner Maus auch mal so komisch aussehen sollte. Das ist offenbar wirklich alles normal.

        Am allerallerwichtigsten ist, daß Lenoie viiiiiel trinkt. Besorge Dir in der Apotheke Oralpädon, das ist eine Elektrolytlösung, die es in versch. Geschmacksrichtungen gibt. Durch den Durchfall gehen viel Flüssigkeit und Elektrolyte verloren.

        Ich hoffe, Deine Maus wird schnell wieder gesund.


        #liebdrueck und #herzlichGrüße
        Kirstin

      • Hallo,

        Felix (10 Monate) hatte letzten Monat den Rota-Virus. Bei ihm hat es 1 Woche gedauert. Ich habe ihm Heilnahrung zu trinken gegeben. Es gibt ja Bananen- oder Karotten-Geschmack. Und natürlich Tee ohne Ende. Die Kinderärztin meinte, er müsse ca. 1 Liter am Tag trinken, um nicht ins Krankenhaus zur Infusion zu müssen. Die Heilnahrung zählte zum Glück zur Trinkmenge dazu. Felix hat somit mit Heilnahrung und gaaaanz viel Tee die 1 Liter pro Tag geschafft. Ich habe auch gedacht, dass es nie aufhört mit dem Durchfall. Doch nach genau 7 Tagen war Schluss damit. Von heute auf morgen. Meine Kinderärztin sagte noch, dass Felix Banane, zerdrückten Apfel, Laugenbretzel, Zwieback, Kartoffelbrei essen dürfte. Laugenbretzel mochte er sehr gerne und bekam danach dann wieder Durst. Als Felix dann nach 7 Tagen wieder fit war, bekam unser Großer den Virus. Der hatte ihn ca. 4 Tage. Dann waren wir damit durch. War echt nervig. Hoffe, dass wir ihn so schnell nicht wiederbekommen.

        Ich wünsche Deiner Maus gute Besserung und dass Ihr hoffentlich auch bald damit durch seid

        Liebe Grüße

        Claudia + Tim (13 Jahre) + Felix (10 Monate)

Top Diskussionen anzeigen