Ich bin so ne Übermutter..schlimm..

    • (1) 18.05.06 - 10:54

      Ich könnte jeden außer den Papa zerfetzen,der an mein Baby will.. Ok, Kiä oder Hebi kann ich alles noch verkraften.. *lol* #freu
      Aber wehe die verhasste Schwiegermutter oder der schwäger will meine Süße auf dem Arm nehmen, da könnt ich gleich losko.. *sorry*
      Der Kotzurbini fehlt.. *lol*
      Natürlich lass ich sie die Kleine auf den Arm nehmen. Sie braucht ihre Oma ja, auch wenn ich ihre Sprüche von wegen: "Wird sie überhaupt satt an deiner Brust, sie ist so dünn" , "sie ist so blass um die Nase , ist sie auch ja gesund?" *würg* , hasse.. Hie rein, da raus.. Und in Gedanken erwürge ich sie.. :-p
      Booah,oder immer diese privaten Fragen am Essenstisch der ganzen Familie ob meine Naht gut verheilt ist oder ob sich meine Brust nun leerer anfühlt nach dem Stillen,wenn ich wieder zu Tisch kommt..
      Naja, aber ich will garnicht drüber reden.. Fakt ist: Ich könnte jeden innerlich zerreissen der sie anfasst. Ist das normal? Vor allem bei Leuten die ich nicht mag.. *grrrr*
      Jemand könnte ja was anders machen wie ich und sie mag es nicht .. *lol*#augen
      Ich bin ne totale Übermutter oder? Wem gehts noch so?

      Bin auf Antworten gespannt.. ;-)

      Lg , Lucie+Mirja 8 Wochen

      • Hallo Lucie, mir geht es auch so. Frage mich manchmal auch was mit mir los ist. Es gibt Leute bei denen ich kein Problem habe und bei anderen könnte ich auch durchdrehen! Vorallem bei denen die Sie mir ständig aus den Armen reissen, ich hasse das!!!!! Naja, das wird vermutlich auch so bleiben. Ich hätte nie gedacht das man solche Mutter gefühle haben kann!!!

        Liebe grüsse Nicole & Seraina 6 Monate

        Hallo Lucie,

        mir geht es auch so und ich habe das Gefühl es wir immer schlimmer. Am Anfang habe ich unseren Bennet noch jedem in die Arme gedrückt, der uns besucht hat. Nun mag ich es gar nicht mehr, wenn ihn jemand nehmen will. Teilweise finde ich es sogar doof, wenn ihn jemand nur anfassen möchte.

        Als eine schwangere Freundin mit ihrem Mann bei uns zu Besuch war, habe ich ihn mal unseren Kleinen "zum üben" in den Arm gelegt. Er war total unsicher und zittrig. Nach einer Minute fang unser Spatz an zu schreinen, wie noch nie. Wir sofort hin und haben gesehen, dass der Bekannte seine Arm verdreht hatte. Es ist nichts passiert, trotzdem habe ich jetzt große Angst, wenn jemand meinen Süßen hält. Auf jeden Fall versuche ich immer dabei zu sein.
        Außer beim Papa natürlich. Die beiden lasse ich gern mal allein.

        Vielleicht ist das ein Schutzinstinkt?
        Leute, die ich nicht mag, würde ich gar nicht erst an ihn ranlassen.

        Viele Grüße
        Kassandria+Bennet (fast 4 Wochen)

        hallo,
        mir ging es ähnlich.. geht es oftmals immer noch so(fast..lol) wenn deine kleine mal selbst zeigt was sie will wird es sich bei dir legen;-)
        also ich geb david immernoch nicht wirklich jemandem,egal wem ausser papa;-) nur david krabbelt ja von sich aus zur oma oder tante etc. wäre ja assi ihm gegenüber wenn ich ihn dann wieder weghol,würd ich nicht machen.. du musst halt trennen was zwischen dir und deiner schwimu ist. deine kleine kann da ja nix dafür, kinder sollte man da immer rauslassen.
        aber wirst sehn, wenn se mal selbst entscheiden kann wird das bei dir auch anders;-)
        p.s. ich geh heutzutage immer noch nicht ausm zimmer wenn schwiegertiger oder sonstwer da ist, lass david nie mit irgendwem allein, nur mit papa:-p find mich aber selbst als übertrieben#hicks
        lg mel+ #herzlich david 21.09.2005

      • Hi Lucie !!!!

        Mir geht es fast so wie Dir!!!!

        Am Anfag war es noch schlimmer, jetzt hat es sich ein wenig gelegt.....
        ...und trotzdem gibt es npoch unheimlich viele Tage, an denen ich unsere Verwandschaft erwürgen könnte.....
        Außer den Papa.....

        Ich bin eben der Meinung, das wir es als Eltern am besten machen und Lena es eben so gewohnt ist......

        LG Theresa

        Hallo Lucie!

        Ich war und bin genauso. Besonders in den ersten Wochen, da hatte ich jedes Mal wenn wir bei meinen Schwiegereltern waren, das Gefühl als wenn mein Magen zugeschnürrt wäre und war total angespannt. Und viel besser ist es bis heute nicht und mein Kleiner ist fast 8 Monate alt! ;-) Momentan fremdelt er ziemlich und ganz besonders bei meinen Schwiegereltern, was mich irgendwie immer insgeheim freut... So bedutzeln sie ihn wenigstens nicht ganz so übertrieben und auf den Arm nehmen können sie ihn auch nur 30 Sekunden, dann fängt er an zu weinen und will wieder zu mir. :-p

        Was ich Dir aber eigentlich sagen wollte: Hab in Deine VK geschaut und bin ja sooooo hin und weg von Deiner Kleinen!!! #herzlich Mein Gott, ist die süß!! Wahnsinn, wirklich. Ich habe selten so ein irre hübsches und süßes Baby gesehen. Die hat sicher auch hübsche Eltern, was? ;-)
        So, das musste ich unbedingt loswerden.

        Liebe Grüße!

        Sani und Colin (knapp 8 Monate)

      Hallo Lucie!

      Mann,bin ich froh wenn ich lese wievielen von Euch es genauso geht.Das ist immer ein großer Streitpunkt zwischen meinem Mann und mir.Weil ich unsere Kleine nicht so gerne meinen Schwiegereltern überlasse.Ich war von Anfang an total eifersüchtig,wenn meine Schwiegermutter die Kleine auf dem Arm hatte.
      Mein Mann kann das nicht verstehen.Zumal ich das bei meiner Mutter oder Schwester nicht habe.
      Klar,meiner Familie vertraue ich blind.
      Aber wenigstens weiß ich jetzt das ich nicht hysterisch bin.Scheint ein allgemeines Mama-Problem zusein.

      Liebe Grüße
      Ronja mit Amélie (in 13 Tagen wird sie 1 Jahr)

      Huhu

      Jaaa so bin ich auch !
      Es gibt Leute da macht es mir nichts aus und bei anderen würgt es mich an....

      Bei meinen Nachbarinnen habe ich kein Problem. Das finde ich sogar gut und Ben fühlt sich da auch sehr wohl.
      Bei meiner Mami stört es mich auch nicht!
      AAAber bei meiner Schwiegi nervt es mich schon etwas.Sie weis es nicht und ich sags ihr (bisjetzt) auch nicht. Sie bekommt ihn auch auf den Arm. Ich lasse mir nichts anmerken.

      Bei Steven war es damals ganz schlimm. Sie immer# der bub hat kalte füsse ,er friert. hat er hunger ?Hat er durst oh er hat gehustet ist er krank....#bla-ganz schlimm fand ich immer#deine Eltern wissen ja gar nicht was gut für dich ist...:-[

      Ja da gab es viel ärger damals.

      Nun ja heute versucht sie es glaub ich bessser zu machen;-) sie frägt ob sie Ben hoch nehmen darf. Sie macht bis jetzt auch keine Anspuelungen...trotzdem ist da so eine MAuer die ich baue wenn es um mein Kind geht...#kratz
      Die nennt sich MAMA INSTINKT....lol

      Lg Engelchen mit Ben 14 wochen#baby

      Hallo Lucie

      War bei mir auch so. Nur bei meine Eltern hatte ich kein Problem. Am schlimmsten fand ichs bei den Schwiegis. ;-)
      Außerdem ist es mir so oft passiert das wenn ich mit lukas unterwegs war fremde Leute einfach in den Kiwa gelangt haben und Ihn angefaßt haben. #schock
      Eine bin ich mal so angegangen das glaubste nicht.
      Heute ist Lukas schon 2 Jahre alt aber ich mags heute noch nicht wenn Er ständig angefaßt wird. Er übrigens auch nicht.
      :-)

      Lg Kerstin und Lukas Elias *24.3.04

      PS: Kann aber verstehen wenn jeder Deine Kleine knuddeln will, ist ja ach zu süß

      • Hihihi Süße, das liegt eindeutig an dem #drache!!

        Ich gebe Milena auch nich gern zu ihr, geschweige denn auf den Arm, bei meiner Mutter ist das wieder was anderes, aber ich denke auch das sie eben alle nicht wissen, was sie will und dann immer sagen sie wäre ne Zicke:-[.
        Vorallem können sie es sehr gut, wenn sie eingeschlafen ist ihre Hand ständig anfassen bis sie wach wird, oder solange vor ihr stehen bis die Augen wieder aufgehen. Ich will auch nicht das sie jemand anfasst, also mach dir ma keinen kopf, wir sind eben einfach nur Mütter, die ihr Kind lieben. :-p

        LG von uns

Top Diskussionen anzeigen