Hohes Fieber, wie schnell geht das mit dem Austrocknen????

    • (1) 29.06.06 - 13:41

      Hallo Ihr Lieben,

      seit gestern hat Fabian hohes Fieber. Es kam von jetzt auf gleich und wir sind sofort ins KH mit ihm. Die tippten auf eine Rachenentzündung. Naja, dürftige Antwort.

      Seit gestern Abend trinkt er nur noch dürftig an der Brust. Gestern so eine Seite gegen sieben, dann im KH recht ordentlich, eine Seite um halb elf, um halb vier heute nacht. Seit heute morgen noch schlechter, um acht so drei Minuten, eben wieder so eine Seite. Muss dabei sagen, dass er eigentlich durchschläft. Die Windeln sind aber eher trocken.

      War heute morgen sofort noch einmal beim KIA, der meinte es sei eher eine Mittelohrentzündung, aber mit Sicherheit könnte er es auch nicht sagen.

      Bin nun drauf und dran seine Tasche zu packen und ins KH zu bringen, aber so gut kam ich mir da gestern auch nicht aufgehoben vor, aber ich hab solche Angst, dass er austrocknet. Wasser nimmt er keines, oder spuckt es sofort wieder aus....

      Was meint Ihr? Ein anderes KH nehmen, oder abwarten bis morgen? Hab ja keine Ahnung, wie schnell sowas geht....

      Liebe Grüße

      Natascha mit Fabian (*29.12.2005, gerade beim Trinken vor Schwäche eingeschlafen...) #baby

      • Als meine kleine vor 2 monaten einen Rota virus hatte...war ich fast jeden zweiten Tag beim Arzt bzw.im Krankénhaus..

        Jedes mal wurde ich wieder nach Háuse geschickt..

        Sie hat eine Woche so gut wie nichts gegessen und auch nur minimal getrunken..

        ALs sie dann plötzlich nur noch geschlafen hat und weder spielen noch sonst was wollte bin ich wieder mit ihr ins Kranknehaus und dort waren wir dann 2 nächte lang ..
        Sie bekam eine Infusion und schon am nächsten Tag ging es ihr wieder besser..

        Ich denke die Ärzte sehen schon wenn gefahr von Austrocknung besteht..

        Lg Melanie

        Hallo !
        Mir sagte ein Arzt mal als Tipp, dass man die Kinder vorsichtig kneifen kann. Wenn die Haut stehen bleibt, dann ist es schlecht, so lange das aber nicht der Fall ist, soll keine Gefahr der Austrockunung bestehen....
        Habt Ihr denn Medikamente bekommen, oder hat der Arzt nicht gesagt, was Du machen sollst?
        Um Dich selber zu beruhigen, solltest Du vielleicht heute nachmittag, wenn es nicht besser ist, nochmal zum Arzt.

        Gute Besserung!

        Dori

        • Haben Antibiotika bekommen, auf gut Glück das Unbekannte bekämpfen, auch nicht so das Wahre.

          Im KH war es furchtbar, total unfreundlich, denen wäre es galube ich lieber gewesen, er hätte ne Platzwunde gehabt, naja.

          Haben hier noch ein gutes KH auf naturheilkundliche Basis, da wollte ich als nächstes hin, wenn er nicht trinkt, werde dann drauf bestehen, dass er eine Nacht bleibt. Die verabreichen auch Antibitika, aber erst versuchen sie der Sache auf den Grund zu gehen, wenn es sonst keiner macht....

          Jetzt schläft er, mal schauen, vielleicht trinkt er nachher besser.

          Danke und liebe Grüße

          Natascha mit Fabian, der sich seinen (Halbjahres) Geburtstag auch anders vorgestellt hat....#baby

      Hallo

      mal ne ganz blöde Frage warum gehst du nicht mal zum Kia als ins KH , der hat doch vielleicht viel mehr ruhe um sich dein Baby anzusehen und kann vielleicht dementsprechend besser entscheiden.

      Gruß Sabrina

    (7) 29.06.06 - 14:43

    Hallo !

    Das mit dem austrocknen kann leider extrem schnell gehen, gerade bei Minis. Wärend ein Erwachsener 7 Tage ohne Flüssigkeit auskommen könnte (ich sicher nicht ...), trocknen Babys schon nach 2 Tagen aus in kommen in einen lebensbedrohlichen Zustand.

    Til hatte, wie das Baby eine rmeiner Vorrednerinnen, auch den Rota Virus und wir kamen, mit einem blauen Auge davon. Damit Til Flüssigkeit zu sich nimmt und keine Infusion brauchte, haben wir ihm täglich mehrere Male mit einer Spritze Flüssigkeit eingeflöst ... pausenlos bis wir ca. 2 l hatten und das bei Tag und Nacht.

    Fahr in ein anderes Krankenhaus und besteh darauf das sie sich deinen Mini richtig ansehen und etwas unternehmen oder dir sagen was du tun sollst.

    Hast du Elektrolüd Lösung bekommen beim Arzt ? In der sind alle Mineralien die der kleine Körper so braucht und bei Fieber (und / oder Durchfall und Erbrechen) ausscheidet.

    Gute Besserung und Küßchen für den Kleinen, Mara

    • (8) 29.06.06 - 15:30

      Hallo Mara,

      er hat mir Gott sein Dank eben, beide Seiten abgenommen, jetzt habe ich ihm auch schon mehrmals Wasser mit einer Spritze in die Backen gegeben. Es kommt zwar einiges wieder raus, aber es geht doch.

      Momentan geht es ihm ganz gut, er spielt im Laufstall....und lacht schon wieder ein bisschen, was natürlich bestimmt von den Fieberzäpfchen kommt.

      LG und danke

      • (9) 29.06.06 - 15:36

        Puh ... Til hat das aber auch gemacht, immer mal wieder gelächelt und gespielt ... vermutlich auch um Papas und Mamas sorgenvolle Gesichter etwas aufzuheitern.

        Was mein Kinderarzt uns noch empfohlen hat war ganz normales Mineralwasser ... falls die Lösung ausgehen sollte ... in Mineralwasser sind ja auch Mineralien ... nur die Kohlensäure sollten wir vorher raus machen ... oder direkt stilles Mineralwasser nehmen.

        Ist mir jetzt gerade noch so eingefallen. Würde aber deinen Kinderarzt vorher evtl. auch noch mal fragen.

        Ja, etwas Wasser / Flüssigkeit bleibt immer drin.

        Weiterhin alles Gute und gute Besserung, #liebdrueck, Mara

Top Diskussionen anzeigen