Eigenes Zimmer

    • (1) 16.01.19 - 20:18

      Hallo ihr Lieben,

      Mein kleine ist jetzt 9 Wochen und hat bi dato bei uns im Zimmer in stubenwagen geschlafen. Jetzt ist er seit ca 2 Wochen sehr unruhig nachts schläft.
      Mittags schläft er in seinem Zimmer im Gitterbett und schläft dort sehr ruhig.

      Jetzt bin ich am überlegen ihn auch nachts dort schlafen zu lassen nur hab ich ein ungutes Gefühl. Er braucht doch meine Nähe und Geborgenheit 😕 ich möchte aber auch das er einen gesunden und ruhigen Schlaf bekommt.

      Könnt ihr mir meine Angst nehmen? Wann haben eure kleinen alleine in ihrem Zimmer geschlafen

      Danke für eure Antworten 😊

      • Unser Sohn ist mit 8 Wochen ins eigene Zimmer umgezogen. Er hat vorher auch im Stubenwagen mit in unserem Schlafzimmer geschlafen. Er hat sich dann irgendwann immer selbst geweckt wenn er an den Rand des Wagens gestoßen ist. Im eigenen Zimmer hat er dann deutlich ruhiger und besser geschlafen und wir dann auch als wir uns dran gewöhnt hatten ;)

        Wenn du glaubst, dass es am Bett liegt kannst du ja auch das Gitterbett mit bei Euch ins Schlafzimmer stellen?!

      (8) 16.01.19 - 21:09

      Hallo,

      Mein Großer hat im eigenen Zimmer geschlafen als er keine Milch mehr Nachts brauchte und angefangen hat halbwegs durchzuschlafen, das war auch etwa mit 2 Monaten der Fall.

      Die Kleine erst mit 7 Monaten aber auch nur aus dem Grund, weil wir erst da eine Größere Wohung gefunden haben und sie erst da ein eigenes Zimmer bekommen hat, sonst würde sie auch mit ca. 2 Monaten in ihr eigenes Zimmer umziehen.

      DiMama

      Ich muss dazusagen das der kleine nachts durchschläft ( 10-12 Stunden)
      Nur weckt er sich selber indem er ständig gegen den Rahmen vom stubenwagen kommt

      • (10) 16.01.19 - 22:04

        Mein Sohn hat von der ersten Nacht an in seinem Zimmer geschlafen. Meine Tochter ist jetzt 4 Monate alt und hat bis vor 1 Woche in meinem Bett geschlafen 😂 nun schläft sie in ihrem Bett, einen halben Meter neben meinem 😂 mal schauen wann sie bereit ist, im Moment ist sie es noch nicht, dafür braucht sie noch zu viel Nähe, sie schläft in unserem Zimmer besser, als allein 🤷‍♀️

    (11) 16.01.19 - 22:59

    Wir haben die Kleine ziemlich früh in ihr Bett im Kinderzimmer gelegt. Allerdings schlafe ich bei ihr 😅 sie ist jetzt 9,5 Monate und es wird wohl noch länger so bleiben. Sie schläft durch, braucht mich also eigentlich nicht aber ich kann dem Babyphone nicht vertrauen 🙈

    • (12) 17.01.19 - 00:12

      Mit 3,5 Wochen ist sie in ihr Zimmer gezogen.
      Davor haben wir zu dritt auf der Couch gelebt 😂🙈

      Wenn er Tagsüber dort schon schläft, dann probier es auch Nachts. Wenn er dich braucht, hörst du das schon.
      Ich persönlich versteh immer nicht, warum die Babys Tagsüber da immer zum schlafen hingelegt werden und das vollkommen ok ist und Nachts wird dann so ein Gedöns gemacht, mit man muss doch zusammen schlafen...

      Stell die Babyphone Kamera (wenn ihr eine habt) so das du ihn gut sehen kannst und probier es aus. Manche schlafen alleine besser.

(13) 17.01.19 - 07:25

Guten Morgen, meine Tochter schläft seit dem sie 2 Wochen alt ist im eigenen Zimmer.
Ich habe mich für den Schritt entschieden, da ich einen super feinen Schlaf habe und durch ihre Geräusche nicht zum Schlaf gekommen bin. Und ich möchte das sie einen tiefen Schlaf bekommt, wo sie auch nicht von unseren Geräuschen gestört wird. Ich habe auf meinem Nachttisch eine Kamera, die angeht sobald sie unruhig wird und oder laute Geräusche macht ( wenn sie wach ist). Finde ich sehr angenehm, da ich dann gleich weiß was mich erwartet. Achso unsere Zimmer liegen nebeneinander und die Türen sind offen.
Deine Angst kommt bestimmt von diesem frühen Kindstot. Aber was glaubst du ist anders wenn dein Kind bei dir schläft. Du kannst auch eine Tiefschlafphase haben und er hört auf zu atmen, es ist ja nicht so das sie einmal laut einatmen und dann aufhören. Also verscheuche die Gedanken, und wir hoffen natürlich das sowas niemals Eintritt. Meine Tochter fühlt sich auch nicht vernachlässig, dafür lacht sie und guckt sie zu ausgeglichen. Ich finde es echt schade, wie das Ansehen ins negative gerutscht ist wenn man das Kind im eigenen Zimmer schlafen lässt. Früher wurde es überwiegend so gehandhabt. Dadurch sind die Bindungen zum Kind nicht schlechter. Warum auch? Man war es von Geburt an gewöhnt. Also versuche es eine Woche und gucke wie er es aufnimmt. Es hat nicht mit Egoismus zu tun, sondern mit situativen Verhalten. Eine Woche braucht ein Kind um sich an die neue Abendesituation zu gewöhnen. Überlege dir ein schönes Ritual wie er ins Bett geht und du und er habt Spaß dabei und er schläft glücklich und zufrieden ein.
Ich finde es gut das du danach handelst und nicht einfach so weiter nachen möchtest.

  • Hey
    Ich überlege auch zur Zeit sie ins Zimmer zu packen , da wir uns anfangen gegenseitig zu wecken zum Teil wird sie wach wenn wir uns Bett gehen und uns zu decken oder im fünf geht der Wecker von meinem Mann und wir hatten das jetzt schon zwei mal das sie wach wurde 🥺

    Ich hab auch ein schlechtes Gewissen sie rüber zu bringen da ja gesagt wurde sie sollen 1 Jahr im Zimmer schlafen .

    Bei mein großen war das alles ganz anders damals 🙈
    Ich hab zwar kein Babyfon mit Kamera aber das normale reicht auch oder ?

    Lg Bienchen mit Mausi 10 Wochen alt

    • Wie war das den bei deinem großen gewesen?

      • Der große war etwas länger bei uns aber da hat es auch keinem gestört und der kleine ist nach 4 Wochen raus .
        Aber da hat mir keiner gesagt das die so lange bleiben sollen und es gab kein Google und due haben einen auch nicht ganz so verrückt gemacht mitn kindstot

        • Ja, ich finde auch. Es ist extrem wie man in seiner eigenen Erziehung verrückt gemacht wird. Jeder läuft ja nur noch mit Angst rum. Ich werde oft dafür kritisiert, mache aber in meiner Erziehung weiter. Wenn ich das für richtig halte , wie z.b die schlafenssituation dann mache ich das so. Man kann sich ja immer Tipps holen und Abwegen ob es Sinn macht oder nicht. Nicht einfach machen sondern darüber nachdenken, ob das für einen ok ist.

          • Ja ich find das auch furchtbar was man für blicke von anderen Müttern kriegt wenn man nicht die Norm einhält 🙆🏼‍♀️🤦🏼‍♀️
            Zum Beispiel das mitn schlafen oder nicht stillen oder oh Gott sein Kind darf Fanta trinken usw 😬

Danke für eure vielen lieben Zusprüche
Der kleine hat letzte Nacht in seinem Zimmer geschlafen von 21-6 Uhr hatte die Türen auf und zusätzlich babyphone obwohl das Zimmer direkt nebenan ist hab ihn um 6 als er wach wurde rüber geholt und bei uns im Bett hat er dann nochmal bis um 9:30 geschlafen

  • (20) 17.01.19 - 14:41

    Nah das ist doch super 😊😃
    So hatten doch alle Schlaf und morgens um 6 Uhr rüber holen ist ja auch ok. Da hatten trotzdem alle Erholung.

    Vielleicht sind auch mal Nächte dabei die schlechter sind, aber die hat man immer.
    Genieß die neue Situation.



    In meinem Fall ist die Panik anders rum wie bei dir. Wir fliegen im Mai in Urlaub und da müssen wir alle in einem Zimmer schlafen... mir graut es davor 🙈 hab angst das am Ende niemand schläft, weil wir es nicht gewohnt sind

Top Diskussionen anzeigen