Baby nimmt Flasche nicht mehr

    • (1) 01.02.19 - 22:02
      Inaktiv

      Hey ihr Lieben,

      vor kurzem hatte ich schonmal gefragt ob es möglich wäre alle zwei Wochen mal pre zu geben, das hab ich jetzt sein lassen.. Hab meine eigene Milch weiterhin abgepumpt

      Naja jedenfalls nimmt meine Tochter die Flasche aber jetzt auch nicht mehr.. Ich habe ihr vor 1 monat ca das letzte mal muttermilch mit der Flasche gefüttert, da nahm sie sie noch.. Schwer aber es klappte.

      Die letzten 3 tage hab ich es wieder versucht, schön aufgewärmt mit flaschenwärmer, etwas Kühler auch ausprobiert.. Keine chance sie kaut erst drauf rum und wenn der richtige Hunger kommt schreit sie wie am Spieß und würgt die Flasche raus.. Habs dann auch mit pre versucht, auch keine Chance.. Weder alete pre noch ha pre noch hipp pre.. Nichts mochte sie.

      Wir benutzen die Flaschen von Avent naturnah.. Naja meine Frage ist eher, was ist wenn ich abstillen möchte? Und sie die Flasche nicht nimmt.. Oder wenn ich sie bei meiner Mutter lassen muss für z. B 3 Stunden? Sie trinkt alle 1-2 std wie soll ich das hinkriegen

      Vielen Dank im voraus, ihr seid immer eine super Hilfe. Lg Bella und die kleine Maus 3,5 Monate 🌸

      • Ich kann nur von meiner Maus (7 Monate) reden, aber sie nimmt auch weder Flasche noch Schnuller. Ich hoffe einfach, dass es durch die Beikost immer seltener wird, dass sie gestillt werden muss. Und so lange kann ich sie halt nicht abgeben. Hab ich mich mit abgefunden, gibt Schlimmeres. ;-)
        Sie sind eh so schnell groß, da bin ich froh über die gemeinsame Zeit. :-)

        • (3) 02.02.19 - 12:06

          Ja genau meine nimmt auch von anfang an keinen schnuller.. Ja hast recht, bleibt nur warten und hoffen dass ich sie bis dahin nie irgendwo lassen muss.. Danke für die Antwort 🌸

      Hallo

      meine bekam im Spital damals eine Avent-Sauger aufgedrängt (wegen Zufüttern). Sie hat es damit richtig gereckt. Haben dann Gott sei Dank durchbringen können, einen Nuk-Sauger zu probieren. Die sehen nämlich meinen eigenen Nippeln ähnlicher als die Mörderknubbel vom Avent. Den hat sie dann akzeptiert.
      Ich denke mir, die Natur hat es schon so eingerichtet dass Brust und Babymund kompatibel sind.

      Vielleicht liegt auch bei die hier das Problem.

      lg lene

      • (5) 02.02.19 - 12:07

        Ich finde die sauger von denen auch überhaupt nicht Naturnah, viel zu lang und zu hart.. Aber ob es eine neue Flasche schafft 🙄 müsste man mal ausprobieren.. Vielen Dank für die Antwort 🌸

    (6) 02.02.19 - 08:51

    Wir hatten das Problem auch und ich hatte einen Termin, den ich nicht absagen konnte. Ich war fix und fertig beim Gedanken, dass sie stundenlang nichts trinken wird. Die Lösung war dann ein trinklernbecher mit weichem Sauger. Und ein richtiger becher. Aus beiden trinkt sie! Ich glaube, weil sie selbst mit festhalten kann? Also bei dem lernbecher. Leider muss ich dazu sagen, das meine Tochter zwei Monate älter ist 🙁 aber vielleicht geht es ja trotzdem?

Es gibt Kinder, die nehmen einfach irgendwann keine Flasche mehr, wenn es nicht regelmäßig geübt wird. Der Abstand von einem Monat war wahrscheinlich zu groß.
Dann kann mam nur abwarten bis Beikost akzeptiert wird.

  • (9) 02.02.19 - 12:09

    Genau, so sieht es anscheinend echt aus.. Höchstens nochmal eine andere Flasche versuchen die etwas weicher ist, ansonsten abwarten 🙄 Dankeschön für die Antwort 🌸

(10) 02.02.19 - 18:15

Hi,

bei uns war es so mit dem Schnuller, den wollte sie mit 4 Monaten nicht mehr. Sie kaut darauf rum oder schreit wie am Spieß.
Fläschchen das gleiche Spiel.

Sie trinkt inzwischen aus dem Trinklernbecher von Avent. Das klappt.
Mach doch mal die Pre oder Mumi in so einen Becher oder eine Schnabeltasse. Vielleicht klappt es.
Ich übe gerade das einschlafen ohne Stillen. Hat jetzt 2x ganz gut geklappt, zwar mit ein paar Tränchen, aber esging.
Sie ist jetzt 8 Monate.

Top Diskussionen anzeigen