Baby nimmt die ganze Faust in den Mund.

    • (1) 23.02.19 - 07:21

      Guten Morgen an alle ☀️

      unser Sohn ist fast 4 Monate alt.
      Seit unser Kleiner seine Hände koordinieren kann, steckt er sich nun den ganzen Tag über - auch wenn er keinen Hunger hat oder unruhig ist - einzelne Finger, den Daumen und ganz oft Daumen und Zeigefinger in Kombination sowie die ganze Faust in den Mund und lutscht lautstark daran.
      Einen Schnuller haben wir ihm nun mehrfach angeboten, hierbei verzieht er aber das Gesicht und nimmt ihn ganz kurz in den Mund spuckt ihn wieder aus, fängt bei nochmaligem Versuch, ihn zu geben sogar an zu Würgen, sodass wir das Gefühl haben, er will ihn einfach nicht und wir ihn nicht quälen wollen.
      Nun haben wir Angst, dass er weiterhin permanent an seiner Hand lutscht und fragen uns außerdem, warum er dies ständig macht. Schmerzen z.B. vom Zahlen scheint er nicht zu haben... vielen Dank für einen Tip!

      Lg Halloweenkugel 2018 🎃

      • Denke nicht dass das unnormal ist! Sie entdecken eben ihre Hände in dem Alter und testen aus! Zudem schießen in dem Alter schon gerne die Zähne in den Kiefer ein.
        Meine Tochter hat sich mit 3-4 Monaten alles in den Mund gesteckt was sie in die Hand bekam! Das hört auch wieder auf 😉

        Unsere Tochter macht das auch. Der Schnuller wird sofort wieder ausgespuckt (mochte sie aber bisher noch nie gerne), die Hand ist viel interessanter. Die Schmatzgeräusche sind sensationell 😂 Spucktuch und Schnuffelhase steckt sie auch gerne in den Mund. Wenn ich ihr durchs Gesicht streichele „schnappt“ sie auch manchmal nach meiner Hand, Hunger kann ich aber ausschließen.
        Das kommt alles von den Zähnchen. Sie hat auch vermehrte Speichelbildung.

        Das ist völlig normal. Sie wollen sowohl den Mund mit den Händen erkunden als auch umgekehrt. Der Geschmackssinn ist am besten bei einem Baby ausgebildet, danach der Tastsinn.

        Oft muss Miriam husten und würgen, weil sie die Hand zu tief drinnen hat. Aber deshalb rausnehmen? Fehlanzeige. 😂
        Hab immer gesagt, wenn sie es schafft, beide Fäuste gleichzeitig reinzustecken, kann sie im Zirkus auftreten.

        Als nächstes müssen dann die Zehen dran glauben. Miriam ist mit ihren 17 Wochen grad mächtig frustriert, weil sie die Zehen nicht in den Mund noch bekommt.

        Freu dich, wenn du dann mit Beeikost anfängst, da sind die Hand und das Essen im Mund und wird überall hinverteilt.

        lg lene

      • 🙂 das ist total normal. Nicht umsonst heißen die Kleinen auch Säuglinge. Würde einfach darauf achten, dass er nicht nur am Daumen lutscht. Meine beiden haben das auch gemacht. Google auch gerne das Stichwort „orale Phase“.
        Und das Zahnen muss ja nicht wehtun; das juckt manchmal auch nur tierisch am Zahnfleisch.

        Das ganze nennt sich orale phase. Fängt mit den händen an und geht auf so ziemlich alles über. Du glaubst gar nicht was in nächster zeit so alles im mund deines schatzes landen wird ;-)

      • Keine Sorge. Alles ganz normal. Unsere hat ihre Faust sich, sogar soweit in den Mund gesteckt, bis sie gewürgt hat.

        Schnuller wird bis heute nicht genommen.

        Aber mittlerweile ist sie 6,5Monate alt und dir Faust ist nicht mehr interessant, dafür alles andere was sie sieht 😂😂

        Hallo du.

        Er tut das, weil er es kann.

        Euer Kind erforscht mit dem Mund seine Umgebung, das nennt sich auch orale Phase. Im Mund sind viele nervenenden, deshalb nutzen die Kinder dieses abschlabbern und ablutschen um Dinge und auch sich selbst zu erkunden.
        Man sollte es tunlichst unterlassen, das Kind in dieser Phase mit einem Schnuller zu "verstöpseln" und ihm auch diverse Spielsachen und unterschiedliche Materialien (natürlich kindersicher, wo nichts abgehen kann) anbieten, damit es seinen forscherdrang ausleben kann.

        Lg waldfee

        Auch ich kann dich da nur beruhigen... unsere Tochter hat das auch wochenlang gemacht und sie sich auch soweit rein geschoben, dass sie würgen oder sogar kotzen musste ;-) Sobald sie dann an die Füße kam hat sie auch auf ihren Zehen rumgeknabbert. Das ist ganz normal uns super wichtig für die Entwicklung.

Top Diskussionen anzeigen