Moro-Reflex

    • (1) 08.03.19 - 15:49
      Inaktiv

      Hallo zusammen,
      ich bin mit meinem Latein am Ende. Wie ich gestern schon geschrieben habe,denke ich unser kleiner (am Sonntag 11 Wochen) steckt in einem Schub. Alles schön und gut, so ist es halt.
      Was mich -und vor allem ihn- heute allerdings fertig macht,ist dieses ständige erschrecken kurz vorm einschlafen (und währenddessen) Er wird davon nicht nur wach,sondern schreit gleich wie eine Sirene los. Und bis er eingeschlafen ist,plagt ihn dieses erschrecken gefühlt alle 30 sek. Lege ihm dann meine Hand auf die Brust,dann geht’s. Doch Sekunden später schon wieder. Das geht seit heute morgen schon so.
      Hab’s mit pucken versucht- keine Chance,mochte er aber noch nie.
      Wieso ist es heute so extrem,ist das noch normal?
      Er tut mir so leid wenn ich diese Panik in seinen Augen sehe.
      Jetzt ist er eingeschlafen,ich hoffe er erschreckt sich nicht gleich wieder.
      Kennt das jemand so häufig?

      Liebe Grüße

      • (2) 08.03.19 - 15:54

        Hi mein kleiner ist heute 17 Tage alt und seit heute morgen schläft er immer wieder kuru bei jedem Geräusch bekommt er svhreck und ich seh wie er erschrickt. Keine ahung was das ist.

        LG Natalie mit Prinzessin(5)❤ & Babyboy(17Tage) 💙 an der Hand

        (3) 08.03.19 - 16:16

        Hey, meine kleine (4,5 Monate) hatte den Moro-Reflex ab der 3. Woche stark ausgeprägt. Hab sie denn gepuckt, sich daran zu gewöhnen brauchte sie 1 Woche.
        Hast du sonst ein Tragetuch?
        Lg

        (4) 08.03.19 - 16:45

        Das war mit einer der gründe warum der babyzwerg so früh auf dem bauch geschlafen hat. Da geht das ja nicht ;-)

      • (5) 08.03.19 - 17:07

        Unsere Maus hat auch ganz schlimm (wie wir es immer genannt haben) „gemorot“.
        Sie durfte dann tagsüber auf dem Bauch schlafen und nachdem wir gesehen haben, dass sie ihren Kopf gut drehen kann, auch nachts.
        Evtl. wäre das eine Lösung.
        Aber nur, wenn du/ihr als Eltern auch wohl damit fühlt. Es bringt nichts, wenn das Kind gut schläft und ihr ständig gucken rennt, ob es noch lebt.
        Liebe Grüße
        Nine mit Nelli (6 Monate)

        (6) 08.03.19 - 17:14

        Hallo :)

        Das hilft dir leider nicht unbedingt, aber unser Sohn hatte das circa 6/7 Monate..
        Im Krankenhaus hieß es, das würde nach einigen Wochen aufhören.
        Bei uns hielt es gefühlt ewig..
        Irgendwann wurde es dann immer seltener bis es schließlich ganz aufhörte.
        Ich hoffe bei euch geht das nicht so lange.
        Kinderarzt und Osteopathen konnten bei uns leider nicht helfen.

        Ps. Vielleicht lag es bei ihm am Kaiserschnitt. Das wurde vermutet.
        Alles gute :)

        • (7) 08.03.19 - 18:36

          Er war auch ein Kaiserschnitt-Baby.aber es wundert mich,dass es so spät erst anfängt,er ist ja immerhin schon 11 Wochen alt.

          Ich werd’s mal beobachten und evtl ab und zu auf dem Bauch schlafen lassen wenn ich dabei bin.

          Danke euch schonmal 🍀

      (8) 08.03.19 - 19:48

      Hallo


      Miriam hat das mit 4 Monaten verloren.

      Wir haben immer Händchen haltend zu dritt geschlafen. Mein Mann eine, ich die andere Hand, sie in der Mitte des Bettes.


      Lg lene

      Mein Kleiner hatte diesen stark ausgeprägte Moro-Reflex quasi seit der Geburt sehr heftig. Das Schlafen auf dem Rücken hat sich somit komplett erledigt. Teilweise zuckten die Arme im Sekundentakt hoch. Er schlief somit (sobald er nicht mehr auf mir schlief) auf dem Bauch. Könntest du dich damit anfreunden?
      Pucken ging bei ihm auch gar nicht. Er hat sich weggebrüllt. Das wollte ich ihm nicht regelmäßig antun.

      Ich war nun bei einer Osteophatin. Die hat Blockaden bei ihm gelöst und meinte, dass er durch diese Blockaden den Reflex auch nicht richtig abbauen konnte. Und tatsächlich stelle ich nun ein Besserung fest. Der kleine Mann kann jetzt mal 2 Stunden am Stück auf dem Rücken schlafen. Das Zucken ist deutlich weniger heftig und er wacht davon nicht mehr auf.

      Vielleicht ist das auch eine Option für euch?

      Drücke euch die Daumen! Ganz liebe Grüße

      • (10) 10.03.19 - 12:51

        Hallo und danke für den Tipp aber es hat sich schon erledigt-es war tatsächlich nur an diesem einen Tag so extrem,seitdem ist Ruhe. Bzw zuckt er schon noch ab und zu,aber das ist der normale Reflex. Längst nicht so schlimm wie an diesem Tag.
        Keine Ahnung was das war,habe lediglich eine Vermutung (an diesem Morgen hat er sich fürchterlich erschrocken)-ich denke er hat etwas verarbeitet.

        Ich danke euch 👋🏼
        Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen