Clusterfeeding

    • (1) 09.03.19 - 21:31

      Meine Motte, hat manchmal Zeiten da würde sie gerne länger an der brust bleiben, stillen dauert bei uns leider nur 5min dann ist sie satt, weil ich soviel milch produziere, ich hatte sie jetzt schon 3 mal kurz nach dem stillen wieder angelegt, weil sie so quengelig war, gerade abends ist das ja praktisch im Bett, nur schießt mir dann wieder die milch ein und die kl erbricht dann alles, weil sie randvoll mit milch ist, wie macht ihr das?

      • Da hänge ich mich mal ran.


        Ich liege sie so hin wie beim stillen im Liegen und packe ihr einen dieser Soothies in den Mund. Klappt nicht immer, aber immer öfter.

        Du kannst abpumpen und die MuMi einfrieren und ein Stillhütchen aufsetzen. Sie möchte ja gern nur nuckeln und dann kommt nicht ganz so viel Druck/ Saugkraft bei deiner Brust an. Außerdem sammelt sich dort Milch und tropft nur minimal in den Mund. Immer was unterlegen, dann kann es einfach wieder ablaufen.

        Ist bei uns auch oft so. Meine Zwiölinge würden vor allem abends am liebsten 3 Stinden an der Brust hängen. Da das schon allein wegen Zwillingen nicht geht und wir noch einen 2-Jährigen Sohn haben gibt’s bei uns Schnuller. Den nehmen sie dann auch beide zum Glück. Ich weiß dass das für viele Stillende keine Option ist aber ich muss sagen ohne Schnulli wären wir schon bei meinem Sohn gescheitert. Wir sind froh dass sie ihn Nehmen.

        • Ja leider nimmt sie den nicht, alle meine Kinder wollten keine, bei meiner Tochter hatte ich dann Agavendicksaft draufgeschmiert aber das ist auch nicht so gut, wollte ich diesmal nicht

Top Diskussionen anzeigen