Positiv geschockt - Silopo

    • (1) 09.08.19 - 23:30

      Guten Abend/Nacht Zusammen,:-)

      vor dem Schlafengehen, habe ich meine Tochter (10 ½ Monate alt) noch etwas beim Spielen beobachtet...

      Sie saß, mit dem Rücken zu mir, ein paar Meter entfernt auf ihrer Spielmatte und kramte in ihrer Spiel-Box mit Kleinkram. Dann holte sie ihre Babybürste hervor und fing an, sich ihre Haare zu bürsten!!!#schock

      Ab und zu legte sie die Bürste kurz ab, und fing dann wieder von vorne an...
      Sie war mehrere Minuten total in dieses "Spiel" versunken.#herzlich

      Das war das erste Mal, dass sie mit einem Gegenstand eine Tätigkeit nachahmte, die sie immer bei uns sieht...bzw. bürste ich ihr mit dieser Bürste sonst immer die Haare.:-D

      Ich war so stolz und gleichzeitig irgendwie geschockt. Denn in diesem Moment wurde mir erst richtig bewusst, wie viel sie aus unserem Alltag schon mitbekommt und dass ich ab jetzt richtig aufpassen muss, was ich in ihrem Beisein so mache oder sage.#rofl

      Außerdem ist sie jetzt irgendwie kein Baby mehr. #heul ;-)
      Sie zieht sich überall hoch und läuft an unseren Möbelstücken entlang...es geht alles so schnell...

      Wie geht es euch so mit euren Kleinen, die manchmal schon "ganz groß" sind?#verliebt

      Gute Nacht ihr Lieben!
      Eine etwas melancholische und zugleich stolze
      Laurentia-Suani

      • Hallo du.

        Ich kenne das!

        Wir haben drei Kinder und es werden noch so viele erste und letzte Male kommen. Immer ist diese bittersüße Freude dabei. Einerseits (und die Seite überwiegt ganz klar) freut man sich, dass man gesunde, pfiffige Kinder hat, die sich gut entwickeln und irgendwann ihren eigenen Weg gehen werden. Andererseits ist da immer dieses ein kleines Stückchen mehr loslassen (müssen), das ist auch gut, denn in meinen Augen ist es die wichtigste Aufgabe von uns als Eltern, unsere Kinder zu lebensfähigen, selbstständigen Erwachsenen zu erziehen. Aber emotional macht es mich trotzdem immer wieder. Da ist immer ein lachendes und ein weinendes Auge dabei.

        Du glaubst nicht, wie bei mir die tränchen gekullert sind, als unsere große Tochter vor kurzem ihren letzten Schultag in der Grundschule hatte. Aber ich war nicht die einzige Mama, der es so ging. Gerade habe ich sie noch in den Schlaf gewiegt und jetzt steht sie an der Schwelle zur Pubertät und geht bald auf die weiterführende Schule.

        Unsere mittlere hat diese Woche ihr erstes kiga Jahr hinter sich, wieder emotional hoch 10. Nächstes Jahr um die Zeit wird sie ein vorschulkind sein, mein kleines Mädchen...

        Und unser kleiner Mann ist jetzt knapp 5,5 Monate alt und arbeitet fleißig daran, mobil zu werden. Ich freue mich mit ihm für jeden kleinen Fortschritt mit. Aber mit ihm ist unsere Familie definitiv komplett und somit sind die ersten und letzten Male mit ihm wirklich die letzten Male für mich. Wenn ich ihn ansehe, wird mir oft bewusst, dass er mein letztes Baby ist und ich viele Dinge so nie wieder erleben werde.

        Das ist einerseits schön, andererseits aber auch ein bisschen traurig. Aber auch hier überwiegt das schöne. Und die Neugier.

        Ich bin gespannt, wie unsere Kinder sich weiter entwickeln werden und bin stolz und glücklich, dass ich ihre Mutter sein und sie auf ihrem Weg ins Leben begleiten darf.

        Diese Mischung aus Stolz und Melancholie wird uns als Eltern wohl ein Leben lang begleiten.

        Lg waldfee

        • Hallo Waldfee,

          Was für ein schöner Text von dir!#herzlich
          Das bringt es genau auf den Punkt.

          Ich kannte diese Gefühle vorher noch nicht, da es mein erstes Kind ist. Deshalb überrascht es mich etwas, wie gefühlsduselig ich sein kann...🙈

          Einige Dinge notiere ich mir sogar in meinen Kalender:
          - das erste Lächeln
          - der erste Brei
          - das 1. Mal "Mama" gesagt
          - das 1. Mal gekrabbelt usw.

          Und es ist so faszinierend, dass so ein kleines Wesen das alles ganz von alleine macht...ohne unser Zutun.🤷‍♀️

          Es ist so, als hätte sie einen unglaublichen Ehrgeiz, alles so zu machen, wie die Großen. Und wenn sie was Neues kann, und wir sie loben, platzt sie fast vor Stolz.🤣💪

          Ja, wie du sicher rauslesen kannst, bin ich ganz verliebt in unsere Maus.😍 Und ich bin so stolz und glücklich, das alles mit ihr erleben zu dürfen...

          Alles Liebe für euch!🌸

      Oh wie süß! ❤️ Ja echt verrückt, was die Kleinen schon so mitbekommen!

      Und du hast recht. Obwohl meine erst 4 Monate ist - es geht so schnell 😭 meine dreht sich schon fleißig und versucht zu krabbeln (sehr zu ihrem Missfallen geht das natürlich noch nicht :D) und ich denke auch immer, sie kam doch eigentlich erst grade aus mir raus 😅

      • Ja, die Zeit geht irgendwie dann doch sehr schnell vorbei...🙈

        Besonders im Babyalter passiert in kürzester Zeit einfach sooooo viel! Man selbst realisiert es dann oft erst, wenn man mal "alte" Fotos oder Videos anschaut, wie viel sich da verändert hat.#schwitz

        Bald krabbelt deine Kleine in einem Affenzahn durch eure Wohnung und spielt am liebsten mit allem, womit sie nicht spielen sollte.😅
        Ist ja auch so schön, wenn Mama immer hinterherläuft...🤣

        Ich wünsch euch eine schöne Babyzeit!♥️

    Hallo Laurentia!


    Kannst du dich noch an mich erinnern? Wir haben in der Kinderwunschzeit öfter miteinander geschrieben...

    Ich verstehe dich voll und ganz. Meine Kleine ist jetzt 12 Wochen und ich kann nicht glauben, wie groß sie schon geworden ist! Sie plaudert, hat sich vor zwei Tagen bei Papa das erste Mal auf den Bauch gedreht und wächst in soooo einer unglaublichen Geschwindigkeit.

    Liebe Laurentia, ich freue mich sehr für dich, dass du so ein schlaues, wundervolles Mädchen bekommen hast und wünsche dir unendliche viele bleibende Momente mit ihr!

    Anja mit Ella

    • Hallo liebe Anja,
      natürlich erinnere ich mich noch an dich!😊

      Menschen wie du, haben mir hier im Forum sehr geholfen, als die Zeiten nicht so rosig waren...das war immer ein toller Zusammenhalt... Danke nochmal!🤗

      (Ich war aus versch. Gründen eine Zeit lang nicht mehr online.)

      Umso mehr freut es mich zu hören, dass du eine kleine Ella (wunderschöner Name) bekommen hast!#herzlich
      Gewünschter kann ein Kind nicht sein, als deine Ella....ich freue mich so für dich, dass sie endlich zu euch gefunden hat!💞

      Ich wünsche euch von Herzen alles Liebe und eine schöne, unvergessliche Babyzeit!

      Vielleicht lesen wir ja noch ab und zu voneinander...🙃

      Ganz liebe Grüße #blume

Top Diskussionen anzeigen