Schlafsack Frage

    • (1) 13.08.19 - 19:56

      Hallo zusammen,

      meine Kleine ist jetzt 15 Wochen alt und rollt schon fleißig durch die Gegend. Seit etwa 5 Wochen dreht sie sich auch immer auf den Bauch zum schlafen.

      Als es jetzt immer so warm war hatte sie meistens einen Kurzarmbody + dünnen Schlafsack aus Mullwindelstoff an, alles kein Problem. Damit konnte sie sich drehen, rumrobben, sich quer oder mit dem Kopf Richtung Fußende rollen etc.

      Jetzt wird es aber leider wieder kühler und wir versuchen jetzt seit 3 Tagen den dickeren Außenschlafsack (Alvi) in Betrieb zu nehmen. Keine Chance, ihr fehlt wohl die Bewegungsfreiheit. Gestern um 23 Uhr und nach viel Geschrei haben wir (wieder) kapituliert. Langarmbody + Pyjama + dünnen Schlafsack und die Welt war wieder in Ordnung.

      Das ist aber leider kein Dauerzustand, es wird ja noch kälter werden. Im Winter haben wir max. 16 Grad im Schlafzimmer (sie schläft im Beistellbett). Decke etc. kommt für mich nicht in Frage, dafür wandert sie mit nachts zu viel rum.

      Gibt es sonst noch Alternativen? Irgendwie bin ich da ziemlich ratlos...

      Danke und viele Grüße
      Lorena

      • Heizen bis sie so mobil ist dass auch der Alvi geht?
        Meiner turnt in selbigem gerade neben mir in den Schlaf. Hat ihn auch das erste Mal seit langem wieder an. Aber es scheint zu gehen.

        (3) 13.08.19 - 20:05

        Hm das Problem hatte ich noch nie 🤷‍♀️ Meine Maus ist 20 Wochen. Sie kam im März und dreht sich, seit sie 4 Tage ist auf die Seite und mit 6 Wochen auf den Bauch. Das ging auch im dicken Sterntaler Schlafsack 😅 ansonsten hab ich nur dickere No-Name Säcke 😅

        Wichtig ist nur, dass er an den Beinen lang genug ist. Und breit genug. Und an den Armen locker :) dann geht es.

        Sonst würde ich ihn im Winter einfach unter dem Sack dicker anziehen und einen „mittleren“ Schlafsack nehmen (hab so leicht gefütterte Sommer Schlafsäcke, die sind dann nicht ganz so schwer).

        (4) 13.08.19 - 20:06

        Es gibt vom Schlummersack welche mit Beinen

      • (5) 13.08.19 - 20:45

        Ich würde mit langarmbody und Pyjama weiter machen. Bis es richtig kalt wird dauert es ja noch etwas und die kleinen lernen so schnell, dass bis dahin der dickere schlafsack bestimmt akzeptiert wird.
        Einfach immer wieder versuchen.

        • (6) 13.08.19 - 21:42

          Danke an alle für die Antworten...

          Ja darauf wird es wohl hinauslaufen. Groß genug ist der Schlafsack eigentlich 🤔

          Mal sehen wann sie den Dreh raushat. 😉

      (7) 14.08.19 - 01:38

      Mein kleiner war von Anfang an nie wirklich begeistert von Schlafsäcken, die ersten 5 Wochen waren ok, danach ging das Geschrei los wenn ich ihn anziehen wollte.

      Im Winter hatte er langarmbody, Strumpfhose und dicken Nickischlafanzug an, ich Versuch zwar mein Glück mit dem Schlafsack wieder aber wenn es nicht klappt dann mach ich es wieder so.

      Du könntest ihr auch - wenn es wirklich kühl wird, einen Fleece-Overall über dem Body anziehen (so einen, der eigentlich für draußen ist).

Top Diskussionen anzeigen