Baby hyperaktiv oder einfach nur temperamentvoll?

    • (1) 10.09.19 - 14:58

      Hallo zusammen,

      wisst ihr woran ich den Unterschied erkennen kann?

      • In wie fern meinst du?

        Ich glaube ein Baby kann noch gar nicht hyperaktiv sein. Hyperaktiv setzt eine Konzentrationsschwäche Voraus und die hat ja eigtl noch jedes Baby 😅😅

        Aber es gibt sehr temperamentvolle Babys, die selten einfach still liegen sein können. Meine ist auch so (einschlafen nur bei Bewegung, auch tagsüber braucht sie viel Betreuung und Anregungen... sie ist 5 Monate).

        Babys, Kleinkinder und Kinder müssen nicht ruhig sein 🤔
        sie lernen mit der zeit in welchen momenten sie ruhig sein und sich konzentrieren müssen und brauchen dann wieder einen aktiven ausgleich.
        Mein Kleiner ist selten einfach nur 'wach' sondern zappelt und möchte unterhalten oder getragen werden 😄 würde mir aber nie in den sinn kommen nur schon an hyperaktivität zu denken. babys sind individuen.

        Oftmals ist in unseren Köpfen ein Bild wie ein Baby und Kind zu sein und sich zu verhalten hat und dann ist man erst mal vor den kopf gestossen wenns nicht so ist.

        wie kommst du denn auf temperamentvoll/hyperaktiv?
        meine tochter ist 3 und den ganzen tag in action. entweder wird gespielt oder gespielt oder gespielt 🤣 nix mit hinsetzen. aber sie kann wich mit 3 jahren mit einem puzzle beschäftigen und mit ihrem spielzeug alleine spielen (bis es ihr alleine stinkt).
        nach 3h im wald gehen wir am nachmittag sicher nochmals 1h raus. sie braucht die bewegung, sie ist halt ein kind 😆

Top Diskussionen anzeigen