Magen Darm Infekt

Hallo in die Runde! Kann mir jemand sagen ab wann man stationär muss wenn die kleinen wegen Magen-Darm nichts trinken bzw nichts drin bleibt 🤦🏼‍♀️🙈😱

1
Thumbnail Zoom

Hallo, ich hab von meiner Hebamme ein super Buch empfohlen bekommen, ich guck mal eben rein:

Erbrechen: Zusammen mit Fieber, immer zum Arzt! Bei Erbrechen vor allem mit Babys zum Arzt, deren Allgemeinzustand schlechter wird oder das Erbrechen sehr heftig und ohne erkennbare Ursache ist. (Ansonsten werden Glouli empfohlen falls du Interesse dran hast)

Durchfall: Häng ich mal als Bild an!

Vielleicht hilft es dir ja, ist wie gesagt aus einem Buch, nicht meine eigene Erfahrung ☺️

2

Wie heißt denn das Buch wenn ich fragen darf?

3

Achso Ja sorry 😅
Kinderkrankheiten natürlich heilen

Ich bin immer Fan davon es erstmal so zu probieren bevor die Chemiekeule ausgepackt wird (die ich auch gar nicht verteufeln will, mein Sohn bekommt was er braucht zum gesund werden oder damit er nicht irgendwie leider, bevor ich gleich ne Kommentarflut auslöse 😅)

weitere Kommentare laden
5

Das kann man so pauschal nicht beantworten. Wie "gut" ein MD- Infekt weggesteckt wird, hängt z.B. mit Alter sowie Größe / Gewicht des Babys zusammen. Zum Arzt würde ich auf jeden Fall gehen, wenn sich der Allgemeinzustand verschlechtert, das Baby schwach ist, Fieber hat oder ähnliches. Der Arzt schätzt dann ein, ob man ins KH muss. Je jünger das Baby ist, desto eher würde ich zum Arzt gehen...

6

Das kommt insbesondere auf den Allgemeinzustand an, also welchen Eindruck macht das Kind? Ist es apathisch? Hat es mehrere nasse Windeln am Tag? Ist die Fontanelle eingesunken (im Liegen)? Bei Fieber oder Blut im Stuhl auf jeden Fall zum Kinderarzt. Und ganz wichtiggwie alt ist das Kind. Bei sehr kleinen Säuglingen kann es mit dem Austrocknen schnell gehen, deshalb hier eher früher gehen.
Meine Tochter (5,5 Monate) hatte letzte Woche auch nen Magen Darm Infekt. Da es ihr aber gut ging, außer dass sie etwas quengeliger war als sonst bin ich nicht zum Arzt.

7

Ja ok, mein Sohn ist 19 Monate, ist generell ziemlich dünn (ca. 10 kg). Er trinkt sonst aber sehr sehr gut. Deswegen weiß ich nicht wie lang das ohne Flüssigkeit gut geht.

9

Was ich noch vergessen habe. Gut ist auch immer am Anfang zu wiegen und dann den Gewichtsverlauf zu beobachten, gerade bei dünnen Kindern.
Wenn es ihm ganz gut geht und die Windeln nass sind würde ich wohl bis morgen warten und dann zum Kinderarzt gehen. Aber ich habe auch schon mein 3. Kind und kann das denk ich besser einschätzen als bei meinem Großen damals. Da bin ich beim ersten Mal, er war da 10 Monate und hat natürlich Abends angefangen zu spucken auch in die Notaufnahme gefahren 🙈. Hör auf deinen Bauch, du kennst dein Kind am besten.

11

Hi mein Sohn hatte das auch ziemlich oft...
Der darf das Wasser nicht aufeinmal trinken gib ihn am besten stilles Wasser mit Löffel versuche immer so mit 2-5 Löffel und warte ab ob es drin bleibt und steigere es immer wieder und so viel wie möglich anbieten.
Einmal hatte das mein Sohn richtig heftig dass überhaupt nichts drin geblieben ist und ich habe gesehen er war blass und seine Lippen waren trocken dann bin ich ins Krankenhaus gefahren!
Gute Besserung lg Lia777

12

Unserer hatte Magen Darm und ich hab beim Srzt angerufen und gefragt:

Unter 6 Monaten:
immer zum Arzt

Drüber:
sobald Fieber auftaucht!
Wenn er zu wenig isst und trinkt und schlapp, apathisch ist, Fontanelle kontrollieren.

Bei uns hat es drei Tage gedauert mit Brechdurchfall, aber er war die meiste Zeit gut drauf und aktiv. Ich hab weniger / fast keine Beikost gegeben, sondern fast nur Milch und dazwischen Fencheltee.
In der Folge hatten wir noch nen Wunden Po, der uns noch etwas länger beschäftigt hat.

Unserer war 7 Monate zu dem Zeitpunkt...

Bist du dir unsicher, kannst du auch nachts die 116117 anrufen!

13

Ah vielen Dank....wie bei uns allen war der spuck über Nacht vorbei 🤷🏼‍♀️