Abendroutine- Unmittelbar vor Schlaf noch einel Mahlzeit?

Hallo in die Runde,

Ich hoffe meine Frage ist verstĂ€ndlich 😅

Ich wollte euch fragen wie ihr es abends bei euren kleinen handhabt mit der letzten Mahlzeit.
Bekommen eure kleinen diese in jedem Fall immer unmittelbar vor dem Nachtschlaf,egal wie lange die letzte Mahlzeit her ist bzw. Ob sie Hunger haben?

Ich kann nicht stillen,meine zweite Tochter bekommt deswegen die Flasche.
Bei meiner großen Tochter habe ich gestillt und als wir eine Abendroutine eingefĂŒhrt haben,habe ich sie in den Schlaf gestillt.

Nun ist es bei meiner zweiten Tochter etwas anders durch die Flasche.
Sie bekommt oft die letzte Flasche zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr,ist da aber noch nicht mĂŒde.
Zwischen 18.30 und 19.30 Uhr wird sie mĂŒde und ich gehe dann mit ihr hoch,mache sie bettfertig und begleite sie in den Schlaf in ihrem Beistellbett.
Das klappt sehr gut.
Allerdings stellt sich uns jetzt die Frage:sollten wir da noch eine „gute Nacht“ Flasche einfĂŒhren?
Obwohl die letzte Mahlzeit vielleicht gar nicht so lange her ist?

Sie bekommt pre natĂŒrlich nach Bedarf,spuckt aber unglaublich viel. Und das oft,wenn die AbstĂ€nde zwischen den Mahlzeiten sehr gering sind ( unter 2 Stunden) zudem hat sie bei zu geringen AbstĂ€nden oft mit Bauchweh zu kĂ€mpfen.

Sie kommt dann das nĂ€chste mal um Mitternacht und dann noch einmal in den frĂŒhen Morgenstunden.
Also völlig okay!
WĂŒrdet ihr es so beibehalten oder die Flasche noch mal anbieten vor dem schlafen?

Manchmal passt es auch und sie bekommt noch eine Flasche und es geht dann direkt ins Bett,aber in der Regel liegen zwischen trinken und schlafen schon mindestens eine Stunde.

Vielleicht könnt ihr mir berichten wie ihr es so macht.

Liebe GrĂŒĂŸe

1

Warum möchtest du etwas Ă€ndern, das gut lĂ€uft?đŸ€”

"Never change a running system"😉

4

Da hast du wohl Recht!😅👍


Nein ich glaube tatsÀchlich auch,dass es gut so ist wie es ist.
Mein Mann hatte nur „Bedenken“,weil er das ja so auch von der Großen kannte,nur eben mit stillen.

Grundlegend denken ja auch viele,man mĂŒsste das machen so als „Betthupferl“
Aber ich denke auch,dass wir es genau so beibehalten.
Es Ă€ndert sicher ja stĂ€ndig irfendwS 😅

2

Wenn sie so gut einschlĂ€ft wĂŒrde ich es so belassen, so ist die Gewohnheit einer „Gute Nacht Flasche“ nicht gegeben.. und die Kleine lernt anders mit deiner Hilfe einzuschlafen..
ich persönlich stille in dem Schlaf, aber da sind meistens mindestens 2h zur letzen Mahlzeit Abstand..

Liebe GrĂŒĂŸe

3

Hallo,
Ich wĂŒrde es beibehalten.
Uhr habt ne super Routine, sie spuckt nicht, scheint nicht hungrig schlafen zu gehen. Ich wĂŒrde es nicht Ă€ndern :)

Bei uns gibt's 18/18:30 Uhr abendbrei und nach dem bettfertig machen eine Flasche - so ne halbe Stunde spÀter - manchmal eine Stunde spÀter.

Liebe GrĂŒĂŸe
Bonnie mit BB 9 Monate

5

Huhu,
ist doch super das es ohne geht.
Du musst die Flasche spĂ€ter nicht abgewöhnen zum einschlafen und es ist besser fĂŒr die ZĂ€hne, wenn nach den ZĂ€hne putzen keine Milch mehr dazu kommt.

Wir selber praktizieren auch kein einschlagstillen. Mein Sohn schlĂ€ft dabei einfach nicht ein und ich bin eigentlich sehr froh darĂŒber. 😅 Eben weil er ohne einschlĂ€ft und ich, wenn ich abstillen möchte mir keine Gedanken darum machen muss, wie er sonst in den Schlaf findet und eben auch fĂŒr die ZĂ€hne ist es besser.
Wir stillen zwar nachts noch und er hat ZĂ€hne. Aber ist ja gut, wenn zumindest nicht sofort nach dem ZĂ€hne putzen schon wieder Milch kommt. Und wir hoffen natĂŒrlich drauf, dass er bald durchschlĂ€ft (đŸ€ŁđŸ€Ł man wird ja wohl trĂ€umen dĂŒrfen đŸ€Ł)

Also, alles bestens so. Sei froh, dass es so ist. 😊

Liebe GrĂŒĂŸe kath mit Junior 7 Monate 🍀

6

Lass es auf alle FĂ€lle so. Bei uns ist es leider so dass er eine Flasche zum einschlafen bekommt, anders geht es nicht. Hoffe dass es sich vielleicht mit EinfĂŒhrung des Abendbreis Ă€ndert.
Ihr macht das prima 😊

7

Ich wĂŒrde keine Gute-Nacht-Flasche einfĂŒhren. Das klappt ja ohne, das wĂŒrde ich nicht Ă€ndern. Ist doch schön, wenn deine Kleine keine Milch als Hilfsmittel zum Einschlafen braucht 😊 Und spĂ€ter, wenn die ZĂ€hne da sind, soll man das ja eh meiden bzw. abgewöhnen, da musst du nicht mehr tun.

8

FĂŒr meine Tochter gehört die abendliche Flasche zum Abendritual dazu. Da macht es keinen Unterschied wann es die vorherige Flasche gab. Ich wickel sie und ziehe sie um. Dann gibt es die Flasche. Manchmal schlĂ€ft sie dabei ein. Dann lege ich sie ins Bett. Oder wir kuscheln etwas, ich lese ihr was vor und dann wird geschlafen. Das mache ich von ihr abhĂ€ngig.