ich weiß einfach nicht mehr weiter đŸ˜©

Hallo ihr lieben,

ich habe gestern schon einen Beitrag zu meiner stÀndigen Angst verfasst.
Meine Tochter ist jetzt 13 Wochen alt. Sie ist eigentlich schon immer sehr unzufrieden und sehr unruhig. Sie schlĂ€ft tagsĂŒber so gut wie gar nicht. Ich habe wirklich alles ausprobiert. Im Dunkeln, im hellen, pucken, federwiege, in meinem Bett, in ihrem Bett usw. Wenn dann schlĂ€ft sie nur 30 min. und ist dann wieder wach. Dementsprechend ist sie dann nach kurzer Zeit wieder super quengelig, weil sie einfach mĂŒde ist. Der Kinderarzt hat es anfangs auf die Bauchschmerzen geschoben. Dann waren wir irgendwann eine Woche im Krankenhaus aufgrund einer NierenbeckenentzĂŒndung. Das hat die kleine Maus natĂŒrlich auch total aus der Bahn geworfen. Da sie aber schon von Geburt an ein ziemlich unruhiges Baby ist, habe ich eine osteopathin aufgesucht. Diese hat dann eine Blockade festgestellt. Nach der ersten Sitzung habe ich tatsĂ€chlich eine Verbesserung festgestellt. Nach der zweiten Sitzung ( 1 Woche spĂ€ter) eine deutliche Verschlechterung leider. Ich habe morgen wieder eine Sitzung. Es bleibt spannend. Vielleicht kann es auch mit dem Wachstumsschub zutun haben, da sie seit ungefĂ€hr einer Woche nochmal extreeeem anstrengend ist.
Ich versuche sie jeden Tag ein wenig zu tragen , aber das geht Max. Eine Stunde gut dann quengelt sie wieder. Ich lege sie abends zwischen 19 und 20 Uhr hin weil sie einfach nur noch schreit und kaum zu beruhigen ist. Nachts schlÀft sie, Gott sei Dank, ganz gut.
Achja sie wird voll gestillt und schreit aber nach 5 min. die Brust an und ĂŒberstreckt sich.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Ich bekomme zum GlĂŒck viel Hilfe von meinem Mann und meiner Mutter.
Was hat sie bloß đŸ˜„
Sorry fĂŒr den langen Text đŸ˜Žâ€ïž

1

Das ist eine Phase die machen viele Zwerge durch. Auch das brustanschreien gehört irgendwie dazuđŸ€·â€â™€ïžđŸ™ˆ
Halt durch es wird besser.

Und die 30 Minuten SchlÀfchen? SchlÀft sie alleine oder du dabei?
Ich muss schon immer bei meinem Sohn (der mittlerweile knapp 16 Monate alt ist) daneben liegen, sonst pennt er nicht lÀnger als ne halbe Stunde.

2

Ich hoffe so sehr đŸ„ș
Mal so mal so. Manchmal kann ich mich davon schleichen und manchmal muss ich daneben liegen bleiben. Aber ich egal wie ich es mache sie kommt nie ĂŒber eine halbe Stunde.
Der Kinderarzt sagte schon dass sie sogenannte Power naps hÀlt und das wÀre nicht weiter tragisch. Aber ich merke einfach das sie dadurch super unausgeglichen ist.
Achja unter Leute kann ich leider auch nicht mit ihr oder viel Besuch empfangen. Sie ist dann noch unruhiger und schreit und möchte nur auf meinem Arm sein 😬

14

Unserer hat, bis er 7 Monate war immer nur Max 30 min am StĂŒck geschlafen tagsĂŒber. Und die Wachzeiten sind mit 13 Wochen ja auch ziemlich kurz.
Mit 7 Monaten wurden die SchlÀfchen lÀnger, heute Vormittag, er wird jetzt 11 Monate war ein neuer Rekord mit 3 h...

3

Huhu!

Wenn Sie nach ein paar Minuten die Brust anschreit, kommt denn dann trotzdem noch Milch aus der Brust bzw. wĂŒrde sie dann aus der anderen trinken?
Mein Sohn macht das nÀmlich wenn die Brust leer getrunken ist, er aber noch Hunger hat. Wenn ich ihm dann an die andere anlege, trinkt er dort bis er satt ist.
Bitte nicht falsch verstehen, ich will dir keinesfalls unterstellen dass dein Kind Hunger hat oder so, ich wollte dir nur sagen wie es bei mir ist!

Ansonsten habe ich leider nicht viel Tips..fu versuchst scheinbar schon alles um sie glĂŒcklich zu machen! 😞

6

Ach nein alles gut 😊
Das habe ich auch befĂŒrchtet, deswegen gebe ich ihr dann die andere Brust. Da trinkt sie dann auch weiter. Manchmal scheint sie dann zufrieden zu sein und spielt dann wenn sie satt ist mit der Brust, aber oft schreit sie dann einfach wieder so das ich sie hochnehmen muss 🙄
Danke dir đŸ„°

10

Vielleicht ist es auch wie bei mir das genaue Gegenteil und du hast einen starken Milchspenderefelx den die kleine ĂŒberfordert.. meiner hat am Anfang auch die Brust angeschrieen bis er gelernt hat damit umzugehen.
Leider hab ich das selber auch erst spĂ€ter zufĂ€llig rausgefunden und mir rĂŒckwirkend so erklĂ€rt... leider weis man ja nie so genau was los ist und kann nur vermuten - das nervt total!

Meiner schlĂ€ft momentan ĂŒbrigens auch wieder nur mit der Brust im Mund (Stille im Liegen in den Schlaf).

Mir fĂ€llt sonst leider auch nichts ein außer dir zu sagen dass du das super machst! Du wirkst als sehr besorgt und scheinst alles dafĂŒr zu tun, dass es deiner kleinen gut geht - mehr kann man leider manchmal nicht machen

weiteren Kommentar laden
4

WĂŒrde sagen, dass es ein Schub ist, aber da sie ja schon immer so ist đŸ€” ich befĂŒrchte, dass du da eben einfach durch musst. Ich lese immer wieder von solchen Babys. Ich wĂŒrde sie an deiner Stelle in eine Trage packen zum schlafen. Gnadenlos alle 2 Std. Unsere ist auch eher eine schlechte SchlĂ€ferin, aber seit ich sie regelmĂ€ĂŸig alle 2 Std in die Trage packe und sie da schlĂ€ft, geht's viel besser. Sie ist ĂŒberhaupt nicht mehr quĂ€ngelig.

5

P. S. Was ich mit der Trage sagen will, ist, dass dein Kind wahrscheinlich extrem die NĂ€he braucht und daher nicht lange schlĂ€ft, da alleine. Und wenn du dabei liegst, genĂŒgt es nicht.

7

Das probiere ich mal aus, danke 😊

9

Ich hoffe, mich lynchen jetzt nicht viele 😅
Hast du es mal mit der Flasche versucht? Flasche trinken ist nicht halb so anstrengend und dauert auch nicht so lange um satt zu werden.
Vlt ist sie einfach kein "Brustkind" und ist einfach stÀndig unzufrieden beim Essen.

Ich persönlich wĂŒrde es mal 2-3 Tage versuchen und vlt wird sie entspannter und ruhiger :-)

13

Ich hab es glaub ich 3-4 mal mit der Flasche versucht, aber sie ist danach auch immer nocj sehr unruhig gewesen. Hab es letzten Sonntag mit abgepumpter Milch versucht, da sie zwei Tage lang die Brust komplett verweigert hat, diese hat sie leider auch angeschrien 😆
Hab so oft schon ans abstillen gedacht aber ich stille sie so gerne đŸ˜©đŸ„ș

11

Das kommt mir recht bekannt vor, wĂŒrde auch sagen es ist vollkommen normal.
Mein Sohn hat auch in dem Alter diese Powernap SchlÀfchen gehalten.
Wenn sie nachts gut schlÀft ist es schon mal seeeehr viel wert. Das ist doch schon mal gut.
Wie sieht es denn draußen aus im Kinderwagen schlafen? Das liebte meiner...trage mochte er nĂ€mlich nicht.
Ansonsten hat es mit 6 Monaten angefangen da hat er klassisch 2 lÀngere SchlÀfchen gehalten, aber auch nur auf Tour im Kinderwagen..
Alleine in seinem Bett erst so ab 10 Monate.
Das sind alles so Phasen, mal wird es besser dann wieder schlechter. WĂŒrde behaupten das kennt jede Mama. Halte durch, es ist anstrengend aber irgendwann wird das besser.

Zum thema Brust anschreien kann ich nichts beitragen, mein Sohn ist ein flaschenkind, der hat dann die Flasche angeschrien, ich habe einfach immer wieder angeboten, das geht auch vorbei.

Soweit ich weiß ist es bei der Osteopathie normal das es erstmal schlechter wird und dann besser. Viel Erfolg.

12

Hey mein Sohn (13 Wochen) schlĂ€ft auch nicht lĂ€nger als 30 Minuten, meistens nur 10 Minuten. Das ist total anstrengend fĂŒr mich weil das alle 2 Stunden ist und er lange braucht bis er einschlĂ€ft. Aber sonst geht's ihm gut und er schlĂ€ft nachts gut.

15
Thumbnail Zoom

Mit 13 Wochen sind 2h wach sein sogar schon ziemlich viel..,

18

Ok danke fĂŒr den Tipp.
Er ist halt bisschen schwierig was das Schlafen tagsĂŒber angeht

16

Ist sie denn tatsĂ€chlich mĂŒde? Meine ist 11 Wochen und schlĂ€ft tagsĂŒber auch nicht lĂ€nger als 30 Minuten. Sie liegt einfach bei mir auf dem Sofa und ratzt nach dem Spielen weg. (Ich könnte sie allerdings auch eine Stunde in ihr Bett legen, um einen Mittagsschlaf zu machen. Also sie kann, wenn sie weiß auch lĂ€nger ruhig bleiben als deine.)
Zuerst dachte ich auch an Hunger und hÀtte die Flasche ausprobiert. Dann war mein zweiter Gedanke, ob ihr vielleicht langweilig sein könnte? Meine wird gnaddelig, wenn sie keine Abwechslung geboten bekommt. Das kann, wie bei euch auch, sein, dass sie auf dem Arm getragen wird, aber ihr liebstes Spielzeug ist ein Spiegel, der entweder am Greifbogen aufgehÀngt, oder neben sie gestellt wird. Damit spiel sie 30 Minuten quasi alleine und schlÀft dann ein, weil es eben anstrengend war. Genauso schlÀft sie ein, wenn wir Bauchlage trainiert haben. Oder nach 20 Minuten Knistern, Zunge streichelnd, "HampelmÀnner", Unterhalten, usw.. Habt ihr solche Spiele ausprobiert?
Habt ihr eine Schlafroutine? Wir haben ein bestimmtes Licht (rot) und zwei Lieder und sobald die gestartet wird, ist sie weg - egal wie spĂ€t es ist. Ich vermute, dass sie daher, und weil wir es wirklich nur zum Schlafen verwenden, ihr Bett mit einschlafen/ruhen verknĂŒpft hat.
Wenn unsere abends gnaddelig wird, legen wir sie hin. Heute ist sie um 18.30 eingeschlafen. Selten hÀlt sie auch bis 20 Uhr durch. Vielleicht ist ihr 19-20 Uhr zu spÀt?
SchlÀft sie nach dem Baden?

Eine Blockade hat meine auch. Einmal war es nach der Osteopathin besser, einmal schlechter. Das dritte mal haben wir uns geschenkt. ;-)

17

Huhu, Du hast ja schon ganz viele Antworten bekommen...â˜ș ich bin auch Verfechterin von konsequentem Schlafen tagsĂŒber (bei uns immernoch alle 1,5 Stunden obwohl Mausi „schon“ 15 Wochen wird morgen) und in ihrem 3. Lebensmonat habe ich sie fĂŒr diese SchlĂ€fchen ca. 5 Stunden tĂ€glich getragen... das war hart, aber sie war dann viel besser drauf und inzwischen klappt die Federwiege wieder besser (wobei sie darin meistens nur 40 Minuten schafft... einmal am Tag versuche ich, dass sie da drin noch eine Schlafphase dranhĂ€ngt...sitze dann aber nach den 40 Minuten mindestens 30 Minuten davor...summe, klopfe ihr von unten leicht den Popo und schaukel die Federwiege noch zusĂ€tzlich mit der Hand (das ist dann weniger monoton sondern „wackeliger“...wie im Autositz z. B...😄 meistens klappt es einmal am Tag, dass sie so dann weiter schlĂ€ft... insgesamt dann etwa 1,5 Stunden...)

Und meine Maus schreit am ehesten meine Brust an (glaube ich), wenn sie eigentlich nur noch Nuckeln will und es doof findet, dass da trotzdem noch Milch kommt... gerade wenn dein MĂ€uschen auch eher unruhig ist, wĂŒrde sie sich beim Nuckeln vielleicht gerne runterfahren aber bekommt durch die Milch ja weiter Reize... so erklĂ€re ich mir das bei unserer Maus... wirklich machen kann ich da allerdings auch nicht, denn sie nimmt leider meistens keinen Schnulli...

19

Oh ich verstehe dich zu gut! Unsere Erste war genauso.
Jetzt bei der 2. mache ich es so:
Stillen im sitzen, sie quengelt, da drĂŒckt ein BĂ€uerchen - also hoch nehmen und aufstoßen lassen. Wenn sie mĂŒde ist will sie nur nuckeln und nicht trinken, dann schreit sie die Brust an. Also lege ich mich immer mit ihr hin und sie schlĂ€ft an der Brust ein. Wichtig ist: liegen bleiben, sonst ist sie nach 30 Minuten wieder wach.
Stillen im Liegen klappt bei vielen besser als im sitzen!
Viel Erfolg 🍀