Baby lässt sich fast nicht mehr wickeln

Hallo Mamis!

Mein kleiner Mann ist jetzt bald 9 Monat alt und lässt sich leider überhaupt nicht mehr gerne umziehen und wickeln. Er findet alles andere viel interessanter und will ständig wegrobben.
Ich wickele deshalb nur noch mit Unterlage auf dem Boden. Ich kann allerdings nicht mal vernünftig den Popo abwischen und eine neue Windel ummachen. Eincremen ist echt eine Tortour.
Ich hab extra ein neues Spielzeug gekauft, was er nur dann bekommt. Die Cremepackung mit der er dann ausnahmsweise spielen darf ist aber auch schnell out.
Der Papa kann nur abends etwas ablenken, so dass er einigermaßen liegen bleibt und ich vernünftig wickeln kann.
Zum Umziehen und waschen nehme ich ihn schon auf den Schoß, damit er da abgelenkt ist und die reine Windelzeit nicht so lang, in der Hoffnung er bleibt dann länger liegen.

Das Zurückdrehen und Legen auf die Wickelunterlage gefällt ihm natürlich gar nicht und er weint dann auch.

Habt ihr Tipps? Ich weiß mir keinen Rat mehr. Ganz lieben Dank 😊

1

Hallo,
solche Phasen kommen immer wieder. Mein Kind ist jetzt 20 Monate alt und ich lasse sie beim großen Wickeln unpädagogisch YouTube Clips schauen, sonst klappt es leider überhaupt nicht mehr. Dafür ist dein Sohn wahrscheinlich noch zu jung. Ich würde es vielleicht mit Musik probieren oder irgendwas aus dem Haushalt, Noppenfolie oder so. LG

2

Das ist wirklich eine super Idee wieso bin ich da nicht schon eher drauf gekommen ? 😁 Danke !! 😅

3

Hatten wir auch.

Hab immer wieder neues angeboten, was ich so fand im HH und was relativ sicher war.

- leere Toilettenpapierrolle
- 1 Muffinform aus Papier
- Gürtel
-Cremedose mit Reis/Nudeln gefüllt

Meiner Tochter habe ich Socken über ihre Händchen gezogen, das fand sie sehr interessant 😉🙃😋.
Den Trick hatte sie auch rasch durchschaut...

Alles Gute
fekoko

4

Hi,
Junior findet es gut, wenn man dabei singt. So Bewegungslieder, wie Fähnchen auf dem Turme oder so.
Dann schaut er immer ganz fasziniert 😅

Finde es aber mitunter auch sehr anstrengend. Momentan ist es aber wieder besser. 🙏🏻

Liebe Grüße kath mit Junior 9 Monate 🍀

5

Huhu,

in dem Alter hat es noch geholfen, sich die Hose über den Kopf zu ziehen und dann damit rum zu wackeln und zu singen. Mein Sohn fand das immer total lustig und hat versucht, mir die Hose wieder vom Kopf zu ziehen. Hat er das geschafft, hat er sich schlapp gelacht.

Leider kommen diese Phasen immer wieder mal vor. Je älter die Zwerge werden, umso weniger wollen sie still liegen.

Liebe Grüße

6
Thumbnail Zoom

Diese Phase endet glaube ich erst mit dem Trockenwerden 😅

Ich habe mir immer ein Schmusetuch auf den Kopf gelegt und den Hampelmann gespielt. Sie hat dadurch immer gut gelegen und versuchte das Tuch zu bekommen. Da waren ihre Arme beschäftigt und ich konnte schnell alles umziehen. Aktuell gebe ich ihr einen Roll-On in die Hand, den sie auf die blauen Flecke machen soll. Da habe ich nur Babyöl drin und sie denkt immer es hilft gegen ihre „aua“ am Knie 😅

7

Vielen Dank ich werde mich mal durchprobieren 😊