Aphten?

Thumbnail Zoom

Hallo meine Lieben,
Meine kleine 2,5 Monate hat seit letzter Woche Samstag weiße Blasen an den Lippeninnenseiten und Wangeninnenseiten. Nachdem es Sonntags schlimmer wurde bin ich ins kh gefahren. Die meinten es wären aphten und würde durch die Impfung kommen (6fach Impfung, rota und Schluckimpfung). Komisch ist das morgens kaum etwas zu sehen ist also sehr abgeblasst bis mittags. Bis dahin ist ihre Laune und verhalten wie immer. Ab 15/16 Uhr fängt es dann an. Die blasen werden extrem weiß und sind seht gut sichtbar. Ab da wird sie auxh total quelengig und weint viel. Man muss sie bis abends 21 dauerhaft ablenken und sich mit ihr beschäftigen damit sie nicht dauerhaft weint. Zudem wären mir Hände gebunden und ed gäbe nicht womit ich es behandeln könnte. Es würde von alleine weg gehen.

Hat zufällig jemand damit Erfahrung?
Sind das auch aphten wenn sie morgens viel besser aussehen als avends.

Vielen Dank und liebe Grüße

1

Das kann gut sein. Ich habe gerade auch so ein Biest unter der Zunge.
Das ist echt schmerzhaft!

Ich tippe bei euch drauf, dass es von den Zähnchen kommt, die in den Kiefer einschießen.
Kalter Beißring oder Lappen Draufrumlutschen könnten helfen. Aphten gehen nach ca. 10-12Tagen wieder weg. Sollte das bei euch nicht so sein, würde ich nochmal zum Arzt gehen.

2

Ich kann mir das so erklären, dass in der Nacht keine Reibung auf die Aphten ausgewirkt wird, weil dein Baby schläft.
Tagsüber trinkt sie mehr, bewegt Zunge und Lippen, dadurch blühen die Bläschen wieder auf.

3

Hallo,

Also MEINE Erfahrung die ich mit sowas gemacht habe heißt... Immer zu nem guten Hautarzt gehen mit sowas.
Mein Sohn hatte mit 3,5 Jahren die Mundfäule und die fing damals auch mit solchen weißen Blasen an, allerdings hatte er auch Fieber. Und er hat kaum was zu sich nehmen können wegen der Schmerzen. Das waren lange 3 Horrorwochen für's Kind und mich.

Ich war bei 3 verschiedenen Ärzten (alle sagten es wäre keine Mundfäule, sie waren ratlos) und erst der Arzt in der Hautklinik sagte das es Herpes (Mundfäule) ist.

Wenn es nicht weggeht würde ich doch relativ zeitnah mal zu einem Hautarzt gehen. Sollte es tatsächlich was anderes als Aphten sein ist es besser früher als später.

Ich wünsche euch alles gut und dem zwerg Gute Besserung ❤️

Liebe Grüße
S.

4

Hast du dafür irgendwelche Medikamente oder Salben bekommen gehabt?

6

Wir haben damals dieses Zovirax als Saft bekommen der ist aber verschreibungspflichtig.

weiteren Kommentar laden
7

Stillst du noch und hast du Eisenmangel?

Was ich mache, wenn ich merke, dass ich eine Aphte an der Lippe habe ist, dass ich Eisen (besonders wichtig) und B12 zu mir nehme. Eine Aphte ist meistens bei mir ein Zeichen für diesen Mangel. Sicherheitshalbrt nehme ich noch VitC, D3 und Zink. Aber nicht immer und besser wird es immer erst mit Eisen.

Vielleicht schaust du, ob du mehr Eisen zu dir nehmen kannst, wenn der Verdacht besteht du könntest Eisenmangel haben.

8

Hallo
Sind das wirklich Apthen?
Stillst du?
Meine kleine hatte Pilz/Soor. Sah änlich aus.
War auch abwischbar,kamm aber wieder...
Habe mit Daktirin Mundgel behandelt. War erstmal weg. Nach 2 Tagen kamm wieder.
Dann habe ich 3 Tage lang 3-4 Tagen mit Mundgel behandelt und ist seit 3 Tagen weg.

Liebe Grüsse

9

Bin kein Arzt,nur Aphten sind eher rundum rot.
Bei deine kleine sehe ich nur weiss.

10

Ich hab auch ab und zu Aphten. Die sehen dann aus wie ein kleiner Krater im Zahnfleisch, der Kraterboden ist weiß, der Rand darum meist rot.
Es ist wirklich ein kleines Loch.
Auf dem Foto sieht das eher aus wie Bläschen?

11

Ich weiß nicht was es ist, aber Aphthen sehen ganz anders aus. Wenn sie so viele Aphthen auf einmal hätte, hätte sie starke Schmerzen. Ich würde auch eher an Mundfäule denken. Vielleicht zum Zahnarzt deswegen gehen.

12

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Da wird sich wohl mein Verdacht bestätigen. Habe den Arzt im kh gezielt gefragt gehabt ob es vielleicht soor wäre und er meinte nur definitiv nicht. Werde mich dann doch dem kinderarzt vorstellen.